Andreas Christensen | 1. Bundesliga

Trai­ningsabbruch von Christensen

09.05.2017 - 13:49 Uhr Gemeldet von: NevenX

Borussia Mönchengladbach hat heute die Vorbereitung auf die Partie gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15:30 Uhr), das vorletzte Pflichtspiel dieser Saison, aufgenommen. Für eine Schrecksekunde sorgte schon zu Beginn der rund eineinhalbstündigen Einheit Innenverteidiger Andres Christensen. Er musste das Training angeschlagen abbrechen. "Er hat sich ein wenig den Rücken- und Gesäßbereich verdreht. Wir hoffen aber, dass es nicht Schlimmes ist", klärte Trainer Dieter Hecking später über den Hintergrund auf.


Grundsätzlich hat sich die Personalsituation für den Coach mittlerweile wieder etwas entspannt. So war Stürmer Raffael auch heute im Teamtraining dabei und übte beschwerdefrei mit; schon am Sonntag trainierte er im Rahmen des Spielersatztrainings mit den Kollegen. Bereits seit letzter Woche dabei sind Fabian Johnson und Christoph Kramer, der am Wochenende sein Comeback nach Knieverletzung (Innenbandteilriss) feierte. Der erkrankte Lars Stindl (Magen-Darm-Grippe) könnte morgen wieder mit leichtem Training beginnen.

Quelle: borussia.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE
  • 09.05.17

    "Er hat sich ein wenig den Rücken- und Gesäßbereich verdreht." Rücken verdreht ok, aber den Arsch verdrehn? Sachen gibt's.. ^^