09.08.2019 - 10:11 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Sportlich rückt Torhüter Andreas Luthe in Augsburg nach der für FCA-Verhältnisse teuren Verpflichtung von Tomas Koubek (kolportierte 7,5 Millionen Euro) wohl wieder ins hintere Glied, dessen ungeachtet ist ihm das Vertrauen der Verantwortlichen aber sicher. Das hat sich nun auf vertraglicher Ebene niedergeschlagen: Der Vertrag des 32-Jährigen ist um zwei weitere Spielzeiten bis 2022 verlängert worden.


"Andreas Luthe setzt mit der Vertragsverlängerung ein klares Zeichen, wie sehr er mit dem FC Augsburg verbunden ist. Wir freuen uns, dass er unseren Weg auch in Zukunft mitgestalten möchte, denn er ist sportlich wie menschlich eine wichtige Stütze innerhalb unseres Teams", äußert sich Manager Stefan Reuter zum Vertragsabschluss.

Quelle: fcaugsburg.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,25 Note
3,50 Note
3,20 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
2
2
15
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

20% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
70% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 09.08.19

    So sieht ein glücklicher Spieler aus ;)

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 09.08.19

    Luthe muss Augsburg lieben. Sportlich immer nur als nicht gut genug für S11 gesehen zu werden, tut bestimmt weh. Dabei ist er wirklich ein toller Torhüter.

    BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      Für das Schmerzensgeld könnte ich auch damit leben

      BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      Hasan, bring du mal lieber ordentliche Transfers zustande du Nichtsnutz ;-)

      BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      @Romantikcolt:
      Vor allem hatte er letzte Saison eine gefühlt bessere Statistik als ein Kobel.
      Selbst Verletzungen steckt(e) er immer weg und kam immer wieder zurück.

      Luthe: Für mich ein Tier, ein Held, wenn nicht sogar ein Vereinsidol!
      (Ich meine das zu einem Großteil echt ernst, glaube er hat ein hohes Ansehen im Verein und bei den Mitspielern!)

      BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      Ich finde Luthe auch längst nicht so schlecht, wie er immer gemacht wird.

      Ein Giefer z.B. hatte in DD mal ein top Halbjahr und seitdem gefühlt nix.

      Luthe hat über Jahre gut und verlässlich in Bochum gehalten, bis zwischenmenschlich (?) irgendwas nicht mehr gepasst hat.
      Bis dahin war er auf dem besten Weg zum dortigen Vereinsidol. In Augsburg hat er mir dazu sportlich zu wenig geleistet.

      Als Nr. 2 jedenfalls top!

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      Würde sagen, Giefer ist dritter Torhüter und sucht sich deshalb einen neuen Verein. Gab auch mal 'ne News, dass Giefer bei einer Kobel-Verpflichtung den Verein wechselt. Er wird sich sicherlich mal einen neuen Verein suchen, wo er mal wirklich Stammkeeper ist. Ich habe das Gefühl, Giefer "kennt" man schon so lange, aber wirklich Stamm hat gefühlt nie gespielt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er in der Buli bleibt.

      BEITRAG MELDEN

    • 09.08.19

      Giefer hat vom Talent und seinen physischen Begebenheiten das Zeug, ein top Torhüter zu sein. Das hat er ja bereits mehrere Male in Spielen und vor allem im Training angedeutet.

      Der Druck in Pflichtspielen ist bei ihm das größte Problem. Deshalb glaube ich, dass ihm die Rolle als Nummer 1 bei einem Zweitligisten extrem gut tun würde. Das Zeug hat er jedenfalls und der mentale Druck dort deutlich geringer.

      Für mich immer noch unerklärlich, dass man ihn im Winter nicht nach Ingolstadt per Leihe hat ziehen lassen.

      BEITRAG MELDEN