Andreas Poulsen | 1. Bundesliga

Poulsen soll unter Neu-Coach Hütter vorspielen

31.05.2021 - 18:05 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Ein Trainerwechsel bietet für bislang weniger berücksichtigte Spieler immer die Möglichkeit, sich wieder in den Vordergrund zu spielen. Darauf könnte es auch bei Andreas Poulsen hinauslaufen, der zuletzt zwei Mal verliehen wurde – zumindest soll ihm dafür die Möglichkeit bei Borussia Mönchengladbach eingeräumt werden. Das berichtet der kicker.


Demnach soll sich der Däne in der Vorbereitung zeigen und seinen neuen Trainer Adi Hütter von seinem Können überzeugen. Positiv könnte sich für Poulsen außerdem auswirken, dass Oscar Wendt seine Karriere bei IFK Göteborg ausklingen lässt, sodass der Linksverteidiger nach aktuellem Stand mit Ramy Bensebaini nur einen Konkurrenten auf seiner Position hat. Bei den Fohlen ist der 21-Jährige vertraglich noch bis Sommer 2023 gebunden.

Für den Zweikampf dürfte Poulsen im letzten halben Jahr jedenfalls etwas Selbstvertrauen getankt haben: Bei seiner abermaligen Leihstation Austria Wien kam er auf zwölf Einsätze. Außerdem durfte er sich auch auf internationalem Parkett während der U21-EM beweisen, bei der der Linksfuß zudem am heutigen Montag (21:00 Uhr) im Viertelfinale auf Deutschland trifft.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE