Angeliño | RB Leipzig

Rotationskan­dida­ten bei RB – Angeliño ist al­terna­tiv­los

27.11.2020 - 18:55 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die entscheidenden Spiele in der Champions-League-Gruppenphase, dazwischen das Gastspiel beim FC Bayern München. RB Leipzig steht in nächster Zeit nicht nur vor einem eng getakteten Programm, sondern auch vor wichtigen Aufgaben. Gilt es da, etwas im Voraus zu planen, mitunter über die Belastungssteuerung hinaus, die ohnehin immer im Blick ist?


Ja, wie Julian Nagelsmann einräumt. Eine Gelegenheit bietet das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld, das vor dem eingangs genannten Dreierpack stattfindet. Ein "paar Kandidaten", die eine Pause gebrauchen könnten, gebe es, so der Leipziger Cheftrainer, "klar".

Einer davon ist grundsätzlich Angeliño. Das Problem: Es fehlt möglicher Ersatz: "Da ist es in Ermangelung von Alternativen gerade sehr schwer. Erst recht durch den Ausfall von Benni Henrichs haben wir da eigentlich nichts, was wir zwingend reinbringen können, um ihm eine Pause zu geben."

Der Spanier für die linke Bahn hat bisher alle Saisonspiele von Beginn an absolviert, nur zwei nicht über die volle Distanz.

Mit Sabitzers Hand ist wohl alles okay

Nagelsmann hat noch einige weitere Akteure im Blick. Zum Beispiel Marcel Sabitzer. Allerdings nicht vor dem Hintergrund, dass der Österreicher unter der Woche im Spiel gegen PSG etwas an der Hand abbekam. "Ich habe keine Info bekommen, dass es das Spiel gefährden würde. Ich glaube nicht, dass irgendwas kaputtgegangen ist, sonst hätte ich gestern eine Info bekommen", gab er Entwarnung.

Sabitzer war vor der jüngsten Länderspielpause schon dreimal als Startelfspieler im Einsatz, dann zweimal fürs ÖFB-Team und anschließend wieder zweimal im RB-Trikot. "Er ist sicher ein Kandidat, den wir die nächsten Wochen extrem brauchen werden. Bei dem es sinnvoll ist, ihm mal eine Pause zu geben."

Konaté ist ein Spieler, "der mal auf die Bank sollte"

Das sei noch nicht entschieden, "aber im Bereich des Möglichen". Nagelsmann nennt zudem das spielstarke Offensivtrio bestehend aus Emil Forsberg, Dani Olmo und Christopher Nkunku, bei dem "wir darüber nachdenken müssen, wie wir die Belastung steuern im Hinblick auf Bielefeld" und das schwierige Anschlussprogramm.

Ein weiterer Anwärter ist Amadou Haidara und auch Ibrahima Konaté "ist ein Kandidat, der mal auf die Bank sollte". Der in der Vorsaison lange außer Gefecht gesetzte Innenverteidiger war verletzt in diese Spielzeit gestartet und bekam in den zurückliegenden Wochen nicht so viel Pause.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,27 Note
3,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
13
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
78% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!