Angeliño | RB Leipzig

RB-Manager Krösche bestätigt Kaufoption

07.02.2020 - 11:51 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Erst am letzten Tag des deutschen Transferfensters hat RB Leipzig die Leihe von Angeliño offiziell machen können. Inzwischen bestätigte Markus Krösche, Manager bei den Sachsen, die zuvor kolportierte Kaufoption für den 23-Jährigen. Auch sein Debüt samt Vorlage durfte der Spanier, der von Manchester City kam, bereits feiern. Jedoch unterlag man im Achtelfinale des DFB-Pokals Eintracht Frankfurt mit 1:3.


"Also, wir haben eine Kaufoption", gab Krösche auf der Vorstellungspressekonferenz des Linksverteidigers an, "aber über Zahlen sprechen wir nicht." Dieses Stillschweigen haben die Roten Bullen mit den Skyblues vereinbart. "Wir haben das jetzt bewusst auch mit Manchester so kommuniziert, dass wir da über Zahlen nicht sprechen", so der 39-Jährige abschließend.

Nach Informationen der "Bild" soll diese Kaufoption, die im nächsten Sommer aktiviert werden kann, aber bei 30 Millionen Euro liegen. Ob Angeliño diese potenzielle Summe rechtfertigt, kann er womöglich schon am Sonntagabend beim Spitzenspiel gegen den FC Bayern München beweisen. In der Allianz Arena wird für ihn aber voraussichtlich zunächst wieder ein Bankplatz reserviert sein.

Quelle: Pressekonferenz | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,25 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

66% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!