Anthony Modeste | 1. Bundesliga

Trainiert trotz Schul­terprel­lung

21.02.2017 - 12:06 Uhr Gemeldet von: Dissmiss | Autor: Kristian Dordevic

Während des Aufeinandertreffens mit dem FC Schalke 04 am Sonntag griff sich Kölns Torjäger Anthony Modeste wiederholt an die linke Schulter – der Franzose klagte offensichtlich Schmerzen. Das hielt ihn nicht davon ab, den Treffer zum 1:1-Ausgleich und -Endstand zu erzielen als auch bis zum Spielabpfiff auf dem Platz zu stehen.


Gestern wurde die Schulter per MRT-Untersuchung unter die Lupe genommen. Der FC hatte im Anschluss verhältnismäßig Positives zu berichten: Bei Modeste liege keine schwerwiegende Verletzung vor, er laboriere "nur" an einer Prellung der linken Schulter. Am heutigen Vormittag wirkte der 28-jährige sogar im Training mit, machte sich lediglich kurz vor Schluss etwas frühzeitiger auf in die Kabine.

Trainer Peter Stöger zeigt sich zuversichtlich bezüglich eines Einsatzes am kommenden Wochenende: "Er hat Schmerzen, er hat aber trotzdem mitgemacht. Die Tendenz für Samstag ist positiv. Mal schauen, wie es in den nächsten Tagen ist.", so der Österreicher laut "Express" .

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,32 Note
5,08 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
27
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 21.02.17

    Jubeln konnte er noch ziemlich gut mit der Schulter :D

  • 21.02.17

    Falsch, er jubelte (hob) den rechten Arm! Laufen konnte er immerhin auch wenn es drauf ankam, aber dass er Schmerzen hatte würde ich jetzt nicht in Frage stellen!

    • 21.02.17

      Er konnte mit beiden Armen jubeln... Ich glaube ihm, dass die Verletzung im Augenblick des Zusammenpralls weh tat, aber bei seinem Tor jubeln können und dann 2 min später in die Kabine laufen, als wenn der Arm abgehackt wurde passen halt nicht zusammen und bringen nur Wasser auf die Mühlen derjenigen, die Fußball als "verweichlichten Sport" ansehen.

    • 21.02.17

      Ach, mit Adrenalin, Freude u.s.w. halte ich das durchaus für denkbar.
      Im Übrigen verstehe ich gar nicht, was genau ihm vorzuwerfen sein soll? Eine Schwalbe oder so hat er doch glaube ich nicht gemacht. Weshalb sollte er jetzt so tun, als habe er sich weh getan.

  • 21.02.17

    Modeste bester Mann, der kann auch ohne Arme!

  • 21.02.17

    Gut das es nicht so schlimm war...Kölns "Lebensversicherung" zur Zeit !