08.11.2019 - 22:49 Uhr Autor: Robin Meise

Der 1. FC Köln und Sportchef Armin Veh gehen ab sofort getrennte Wege. Noch während der heutigen Partie gegen die TSG Hoffenheim (1:2) wurde das ursprünglich bis 2020 datierte Arbeitspapier mit sofortiger Wirkung einvernehmlich aufgelöst.


"Armin Veh hat den Mut gehabt, seine Aufgabe beim FC in einer schwierigen Situation zu übernehmen. Er hat die gesetzten Ziele unter anderem durch den Wiederaufstieg 2019 mit dem FC erreicht. Wir hätten uns eine längerfristige Zusammenarbeit mit Armin Veh sehr gut vorstellen können, denn seine besonnene und kompetente Art hat dem FC sehr gut getan. Er hat uns jedoch vor einigen Wochen darüber informiert, dass er den 1. FC Köln zum Saisonende verlassen möchte", gibt FC-Präsident Dr. Werner Wolf zu Protokoll.

"Wir haben Armin Veh als Partner mit Ecken und Kanten kennengelernt, der offen und ehrlich kommuniziert und zu seinem Wort steht. Das hat sich im Austausch in den vergangenen Wochen gezeigt, aber auch in den Gesprächen zur Auflösung seines Vertrags, die zu einer für alle Seiten fairen Lösung geführt haben" ergänzt Wolf.

"Ich hätte meine Arbeit beim FC natürlich gerne bis zum Ende gemacht. Aber in unserer derzeitigen Situation, in der der 1. FC Köln wichtige Entscheidungen auch für die Zukunft treffen muss, ist es aus meiner Sicht konsequent, dass wir die Zusammenarbeit kurzfristig beenden. Bei Frank Aehlig ist die sportliche Leitung in guten Händen. Ich habe sehr gerne für den FC gearbeitet und in meiner Zeit hier viel Positives erlebt", erklärt Armin Veh auf der Vereinsseite der Domstädter.

Quelle: fc.de

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 08.11.19

    Ach Locadia... musstest du ihm das antun in der 97. Minute...

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Der FC wird echt von den Schiris und Videogestalten verarscht! Ich kann mich an 3 glasklare Elfer für den FC erinnern wo nicht eingegriffen wurde ( Wolfsburg, Mainz und Düsseldorf)! Das ist nur noch lächerlich!!!!

    BEITRAG MELDEN

    • 08.11.19

      Der Elfmeter war doch vertretbar. Einfach unglücklich...

      BEITRAG MELDEN

    • 08.11.19

      Unfassbar.. ich wiederhole mich. Aber ist wie in der Abstiegssaison... noch nie vom var profitiert

      BEITRAG MELDEN

    • 08.11.19

      Gut und schön, dass es davor Fehlentscheidungen gab, aber dieses Mal war es durchaus berechtigt. So unglücklich wie es auch war.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.11.19

      In Wolfsburg , in Mainz und in Düsseldorf wird nicht von dem VAR eingegriffen - da waren es glasklare von allen Experten bestätigte Foulspiele im Strafraum!!!! Das kostete dem FC sicher 3-5 Punkte☝️ vielleicht würde man jetzt garnicht über den Manager oder Trainer sprechen, wenn die deutschen Schiedsrichter bei Spielen vom FC einigermaßen regelkonform pfeifen würden😓🤮

      BEITRAG MELDEN

    • 08.11.19

      Vielleicht sollten eure Jungs einfach mal besseren Fußball spielen und eure Verantwortlichen realistischere Ziele (Klassenerhalt zB?) formulieren, anstatt von Größerem zu träumen und die Schuld bei anderen zu suchen.

      BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      @whyzard
      So ein Schwachsinn.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    😃Endlich ist der Veh wieder öfter im Doppelpass zu sehen🙌🏻

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Hätte mir einen besseren Abgang von ihm gewünscht. Naja, alles Gute weiterhin.

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen. Erst geht man mit ihm in die Saison, dann heißt es nach der Saison ist Schluss und von jetzt auf gleich, tschüss! Entweder können die den veh beim FC Köln nicht leiden oder der hat einfach keinen Bock mehr.

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Er wollte wohl dem Gegner nicht mehr so häufig zu Sieg gratulieren

    BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      Dann kann er ja wieder nach Stuttgart gehen. Dürfte diesmal dank Liga 2 ein realistischerer Plan sein.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Drexler sieht ihn nicht richtig ...

    Berührung ja
    Absicht nein

    Leute ... kommt schon ... In der 95min weißte 🤨 wo ist denn da bitte das Fingerspitzengefühl ?

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Chaos Club

    Mehr gibt's nicht mehr dazu zu sagen. Was ein Zirkus hinter den Kulissen

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Um es mal klar zu stellen
    Mag sein dass der FC schon öfters Pech hatte diese Saison
    Aber klarere Elfer wie einen solchen, gibt es kaum.

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Gott sei Dank! Nach so einem nervigen Spiel, doch noch eine gute Nachricht!

    BEITRAG MELDEN

  • 08.11.19

    Er bleibt seiner Linie treu!

    https://www.n-tv.de/sport/fussball/Ach-der-Veh-hat-keinen-Bock-mehr-article14023461.html?gclid=EAIaIQobChMIrPe05djb5QIVBVXTCh0wpQQeEAMYASAAEgLi9vD_BwE

    BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Nimm den Trainer gleich mit !

    BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      das wird der grund für seinen rückzug sein. er gab baierlorzer als einer der wenigen noch die chance gegen hoffenheim an der linie stehen zu dürfen. da nun auch dieses spiel verloren wurde gabs intern wohl zuviel druck und veh kann unmöglich für die zukunft entscheidungen treffen nachdem sein abgang fix war. nun wird wohl der trainer gehen müssen und veh wird somit platz machen für neue kompetenzen. an sich eine logische folge die zeigt, dass veh am trainer festhalten wollte und den internen kampf nun verloren hat. spricht aber menschlich für veh.

      BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      Das Gegentor, das die Niederlage besiegelt hat, fiel aber nachdem schon feststand, dass Veh seinen Vertrag aufgelöst hat. Da hätte Beierlorzer mit seinem Team noch gewinnen können.

      BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      @ maxi0707
      Besser hätte man es nicht erklären können.

      BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      @maxi0707: Das hat nicht zwingend was mit "menschlich" zu tun. Veh hat letzte Saison seinen Trainer als Tabellenführer entlassen. Wo war da die Menschlichkeit? Viel wahrscheinlicher ist, dass er nicht eingestehen wollte, auch mit dem zweiten Trainer, den er ausgesucht hat, gescheitert zu sein.

      BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Poldi als Trainer und die PKs werden top!

    BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Habe ich was verpasst?
    Winken da die Bayern aus München?

    BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Ein typischer Veh, ein Glück ist das Thema bei uns schon durch

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    ach Veh. war doch gute Arbeit!
    also vielleicht keine gute Arbeit aber den Erwartungen entsprechend... :D

    BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Gibt es eigentlich irgendeinen anderen Funktionär, der sich so oft bei seinem Arbeitgeber verpisst hat? Beim HSV hat er sich davon gemacht, beim FC jetzt, soweit ich mich erinnere auch mal beim VfB? Mag sein, dass ihm das einige als Stärke anrechnen, aber mich erinnert das eher an eine Ratte, die das sinkende Schiff verlässt, nachdem sie ein Loch in selbiges genagt hat.

    BEITRAG MELDEN

    • 09.11.19

      hab die vorigen abgänge nicht im kopf, aber aktuell und nach dem öffentlichen bekanntwerden dass er seinen vertrag nicht verlängert, war doch nix anderes möglich als zu gehen wenn die hauptaufgabe die trainersuche ist.
      verpissen schaut da anders aus, hätte er das halbe jahr weitergemacht hätte er dem verein wohl nach außen hin für viele mehr geschadet weil sich alle wundern warum er noch mitbestimmen darf. im fußball gibts eben nur schwarz oder weiß, und dann muss man eben gehen wenn die schwarze seite überwiegt. der unterschied zum trainer, ein funktionär verzichtet freiwillig auf geld, der trainer lässt sich brav weiterbezahlen.

      BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Und jetzt, komm nach Hause. Spätestens im Winter bitte (:

    BEITRAG MELDEN

  • 09.11.19

    Herr „one hit wonder“ Veh auf der Suche nach dem grüneren Gras

    BEITRAG MELDEN