26.01.2020 - 20:42 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Youngster Arne Maier hat laut "Bild"-Angaben bei den Verantwortlichen von Hertha BSC zum Ausdruck gebracht, dass er noch in diesem Winter den Verein verlassen möchte. Aufgrund der Personalplanung der Hauptstädter sieht der 21-Jährige keine Perspektive für ausreichende Spielzeit.


"Als Fußballer willst du spielen, gebraucht werden und dem Team auf dem Platz helfen. Den Glauben daran, dass ich diese Rolle in nächster Zeit bei Hertha einnehmen kann habe ich nicht mehr", gab der Mittelfeldspieler zu Protokoll.

Maier wurde bei der Alten Dame ausgebildet und ist seit nunmehr zwölf Jahren im Verein. Seit 2017 gehört der U21-Nationalspieler dem Profikader an. Nun sucht er kurz vor Transferschluss eine neue Herausforderung.

"Nach intensiver Bedenkzeit habe ich um ein Gespräch mit den Verantwortlichen, also Michael Preetz und Jürgen Klinsmann, gebeten und danach meine Entscheidung – noch in diesem Transferfenster wechseln zu wollen – mitgeteilt".

Das Transferfenster schließt bereits am kommenden Freitag: "Ich hoffe, dass ich in den kommenden Tagen noch eine entsprechende Alternative finde, die dann auch für Hertha okay ist", erklärte der 21-Jährige abschließend.

In Berlin gilt sein aktuelles Arbeitspapier noch bis 2022. Aufgrund einiger Verletzungen (Patellasehnenreizung, Innenbandriss im Knie) stehen für ihn in der aktuellen Spielzeit nur zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga zu Buche.

Update: Erteilt Hertha BSC Maier keine Freigabe?

Laut "kicker"-Informationen wollen die Verantwortlichen von Hertha BSC dem wechselwilligen Maier in diesem Winter jedoch keine Freigabe für einen Wechsel erteilen. In einem Gespräch soll der Mittelfeldakteur darüber bereits in Kenntnis gesetzt worden sein.

Quelle: bild.de | kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,81 Note
3,79 Note
4,25 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
1
17
24
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

38% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
32% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 26.01.20

    Denke es wird Düsseldorf

  • 26.01.20

    Wäre wirklich schade wenn er die Hertha verlässt. Im Sommer ist die Personalsituation im Mittelfeld wieder eine ganz andere wenn grujic und Schelle gehen sollten und auch darida wird nicht jünger.

  • 26.01.20

    Das ist unser bestes Talent seit langem und wir jagen ihn vom Hof oder was?! Das wäre unglaublich... Mit Maier würden wir nicht nur ein klasse Talent sondern auch ein Stückchen Seele des Vereins abgeben. Kein anderer Bundesligist wäre so dämlich den gehen zu lassen falls das wirklich stimmen sollte.

    • 26.01.20

      Typisch Hertha, würde ich sagen.

    • 26.01.20

      Überschriftenleser...
      Der Wunsch kommt von ihm. Ich hoffe man bleibt stur und lässt ihn nicht ziehen. Ich meine was soll das, er ist andauernd verletzt und jetzt will er der Konkurrenzsituation entfliehen...ganz schön schwach

    • 27.01.20

      @FMG101 Wenn die Vereinsführung ihm erstmal Zwei spieler vor die Nase setzt kann ich ihn schon verstehen. Auf einen Spieler bauen sieht anders aus.

    • 27.01.20

      @FMG

      Und warum kommt der Wunsch von ihm? Wer dabei ist, zwei neue Spieler mit Stammplatzambitionen für's Mittelfeld zu holen und an gefühlt 14 anderen 6ern interessiert ist, braucht sich doch nicht ernsthaft wundern, wenn andere, junge Spieler dieser Position in der Mannschaft an einen Wechsel denken...

      Hast du in der Schule deine Mitschüler auch immer mit Pausenbrot beworfen und dann die Schuld bei ihnen gesucht, warum keiner mehr mit dir Fangen spielt?

      "Der Konkurrenzsituation enfliehen" ist auch eine so billige Ausrede. Das mag vielleicht für ältere Spieler gelten, aber warum sollte ein so junger Spieler, für den es offenbar oberste Priorität hat, regelmäßig zu spielen, sich auf ein derart aufgeblähtes Mittelfeld (was es nun mal ist: Ascacibar, Grujic, Darida, Maier, Tousart) einlassen, wenn er woanders auch gesichert stamm spielen kann?

      Klar, die Hertha muss ihn nicht abgeben - er hat ja noch Vertrag. Aber über seinen Wechselwunsch braucht man sich doch wirklich nicht wundern, wenn man wie verrückt auf seiner Position einkauft.

    • 27.01.20

      Spätestens als die Windhorst Millionen reinflogen und als Klinsi dann noch von einem "der spannendsten Projekte in ganz Europa" sprach, hat sich der gemeine FußballFan doch schon die Frage gestellt, was mit den mühsam aufgebauten Talenten (Maier, DJ, Redan, Dilrosun, Klünter) passieren wird. Die Grundphilosophie war es doch auch junge Spieler zu entwickeln und sich sogar mit jungen Spielern zu verstärken, um sich so perspektivisch gut aufzustellen. Daher ist spannend wie sowas mit dem neuen Millionenschweren Projekt vereinbar ist. Die Causa Maier ist da sicherlich nur der Fall. Spannend bleibt wie Hertha mit dieser Situation umgehen wird, weil man sich eindeutig an einem Scheideweg für die Zukunft des Vereines befindet.

    • 27.01.20

      Da sieht man mal wie wenig ihr euch mit Hertha beschäftigt. Maier - Toussard/Darida - dahinter Ascacibar.
      Nächstes Jahr ist Grujic weg. Schelle wird auch nicht mehr so häufig spielen. Sehe nicht wo Maier da keine Rolle spielen sollte. Die einzige Konkurrenz wäre dann Darida und dem ist ein Maier meilenweit voraus, das wissen sicher auch die Verantwortlichen bei der Hertha. Aber erstmal tolle Vergleiche ziehen und was von Pausenbroten labern. Die paar Likes die du hier abgreifst reihen sich auch nahtlos in das sinnlose Hertha gebashe der letzten Wochen ein. Alles nur noch heisse Luft und Schwanzvergleiche hier, einfach nur billig von euch.
      Und wenn er wirklich gehen will dann soll er auch gehen. Keiner braucht so charakterschwache Leute im Kader. Sinnlose Ich-AGs, die sich eine Woche vor Ladenschluss rausekeln wollen, obwohl sie dauern verletzt waren und immer kommuniziert wurde, dass man bei Rückkehr auf sie setzt.
      Und auch wenn man es nie vorhersehen kann: wo sind denn die Weisers/Lazaros/Löwens?
      Hertha wird da schon eine passende Lösung finden

    • 27.01.20

      Was interessiert Maier es was "nächstes Jahr" ist? Der will sicher nicht noch ne halbe Saison lang auf der Bank sitzen, nachdem er jetzt sowieso länger verletzt war.

      Und wo habe ich einen Schwanzvergleich gebracht? :D Brauchst dich nicht gleich in die Opferrolle zurückziehen, nur weil meine Argumente bzgl. Maiers Wechselwunsch nun mal wahr sind.

      Und klar... jetzt ist Maier plötzlich wieder "charakterschwach". Ich wette du bist einer der Ersten, der bei seinem nächsten Tor wie verrückt jubelt, wenn er jetzt doch ein Wechselverbot bekommt und bleibt.


      "Wo sind denn die Weisers/Lazaros/Löwens?"

      Puh, Junge... ich würde an deiner Stelle wirklich mal die Klappe nicht so weit aufreißen, nur weil Mr. Sommermärchen euch in 2 Jahren in der CL sieht. Es hat bestimmt niemand behauptet, dass die von dir genannten Spieler mittlerweile Top-Spieler geworden sind, aber ihr seid eben auch selbst kein Top-Klub, sondern Mittelmaß und befindet euch eher im Abstiegskampf, als im Kampf um Europa.

    • 27.01.20

      Also die "Seele" hat man ja spätestens im Sommer eingetauscht für den Sugardaddy. Gibt zwar viele davon in Berlin, die sich damit "schmücken", aber was Proficlubs angeht, ist es der erste.

    • 27.01.20

      @FMG da sieht man mal wie du dich mit Hertha beschäftigst ... TOUSSARD ... Nicht wahr, Tousart !?

    • 27.01.20

      Tingeltangelbob. Das hat nichts mit Diskussion zutun was du machst. Es sagt niemand der Hertha Fans, dass wir jetzt ein Topclub sind nur weil ein bisschen Geld da ist. Jeder der sich seriös mit Hertha beschäftigt weiss, dass wir auch in zwei Jahren schwer in die CL kommen. Aber das erwartet auch niemand. Es sind Ambitionen. Keine Ultimaten. Mein Gott. Es weiss auch jeder Herthafan, dass es nur um den Klassenerhalt geht. Allen voran übrigens „euer“ Buddhakönig Klinsi, der erkannt hat, dass man sich erstmal wieder unten rausmauern muss, was Gott sei dank in alter Dardaiesque-Manier zu funktionieren scheint. Niemand geht hier auch in die Opferrolle. Es ist nur einfach Fakt, dass ihr euch 0,0 mit Hertha auseinandersetzt, sonst wüsstest gerade du, dass a) immer kommuniziert wurde, dass man auf Maier setzt WENN er wieder fit ist, b) niemand behauptet, dass Hertha aktuell ein Topclub ist und c) die Spieler die seriöse Wechselabsichten hatten (Weiser zu LEV um CL zu spielen, Lazaro der Hertha letzte Saison entwachsen ist), sich aktuell (noch) nicht durchsetzen konnten. Auch akut wieder schön zu sehen bei Brooks, der anderthalb passable Jahre bei Wob um rein nix in der Bundesliga mitgespielt hat und jetzt wohl lt. einer anderen Meldung in Frage gestellt wird. Will sagen, dass es immer Alternativen geben wird, auch für Toptalente wie Arne Maier. Man muss nur das Geld was jetzt zur Verfügung steht vernünftig investieren.
      Aber du machst anscheinend den Eindruck nur gegen Hertha stänkern zu wollen und sprichst der Vereinsführung im Vornherein sämtliche wirtschaftliche Qualität ab, was einfach nur sinnloses getrolle ist.
      Und natürlich würde ich beim nächsten (ersten) Tor von Maier jubeln, denn das Wohl und der Erfolg des Vereins steht nunmal über irgendwelchen persönlichen Zielen von gekränkten Spielern. Und wenn ich sowas höre wie „Seele verkauft“. Junge Junge. An einem Tag ist Hertha die seelenlose graue Maus und am anderen verkaufen sie alles was sie sich aufgebaut haben. Euch ist es einfach nicht recht zu machen, deswegen bringt es auch nichts mehr auf so einem Kleinkindniveau was von euch Aussenstehenden befeuert wird zu diskutieren.
      ?⚪️ HA HO HE ?⚪️

    • 28.01.20

      @FMG

      Du warst doch derjenige, der hier völlig themafremd Löwen, Weiser und co. angegriffen hast... Ich habe versucht zu erklären, warum Maiers Gedanken - die nun mal aus Herthas Transferpolitik resultieren - absolut logisch für einen Spieler in seiner Situation sind.

      Und wo habe ich behauptet, dass ihr eure Seele verkauft habt? Du drehst einfach völlig am Rad und schießt dich auf Themen ein, die nie zur Debatte standen, bzw. von mir gar nicht angestoßen wurden.

  • 26.01.20

    Und ab zu Benfica ?
    Ne im Ernst: Sehr schade, dass er die Hertha verlassen will - könnte mir sehr gut vorstellen, dass Werder mit ner Leihe+KO an die alte Dame herantritt... oder es wird was in „etwas niedrigeren Ligen“ wie Niederlande, Dänemark oder so...

  • 26.01.20

    Wenns stimmt dann ciao aber nur für viel viel Kohle

  • 26.01.20

    Werder könnte ihn gut gebrauchen

  • 26.01.20

    Wie man mit Maier umgeht, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Junge hat sich so eindeutig als herausragender Perspektivspieler hervorgetan, dass er eine Ära der Marke Dardai im Verein hätte prägen können.

    Stattdessen holt man Ascacibar?!

    • 26.01.20

      Er war leider die ganze Zeit verletzt, und jetzt hat er kein Bock? Man sagt doch man plant mit ihm...

    • 27.01.20

      Ich bin mir auch nicht so ganz sicher wieso der allgemeine Konsens zu sein scheint, dass die Hertha sich hier unmöglich verhält. Er ist die gesamte Hinrunde verletzt und auch jetzt konnte er die Vorbereitung nicht mit machen. Vor März ist er mit Sicherheit nicht wieder bei seinem Maximum. Die Saison ist halt ein Seuchenjahr aber im nächsten Jahr konkurriert er in meinen Augen mit Ascasibar und Tousart um die beiden 6er Positionen. 3 Leute für 2 Positionen würde ich jetzt nicht gerade als eine Überbesetzung bezeichnen. Wenn im Sommer nicht noch mehrere Spieler kommen für seine Position gehört er für mich zum absoluten Stammpersonal. Seine Aussagen klingen für mich eher danach, dass er unangefochten in der Mannschaft sein möchte und einen maximalen Stellenwert innerhalb der Mannschaft braucht. Was genau die Hertha da so massiv falsch gemacht hat erschließt sich mir nicht.

    • 28.01.20

      Die sportliche Perspektive von Maier hat sich um 180 Grad gewandelt. Er weiß nun mit großer Sicherheit, dass er bis zur Sommerpause keinen Startelfeinsatz bekommt. Ascacibar, Grujic, Darida und Skjelbred sind alle stabiler und fitter als er. Zusätzlich weiß er nun, dass er auch in der nächsten Saison um seine Einsatzzeiten bangen muss - und das nachdem er nur noch bei Hertha ist, weil man ihm versprochen hat, dass er der wichtigste Mann der Zukunft ist.

      Das ist schon hart. Der Transfer von Tousart spricht eine sehr eindeutige Sprache. Man gibt 24 Millionen aus, um ihn NÄCHSTE Saison zu bekommen. Das heißt man ist sich HEUTE sicher, dass man auf dieser Position eine Baustelle hat. Ascacibar ist nicht die Baustelle, den hat man gerade verpflichtet. Das bedeutet sehr explizit, dass man Maier nicht zutraut, diese Rolle dauerhaft auszufüllen. Und genau das spricht Maier an. Die Transfers sind eindeutig. Man vertraut ihm nicht. Dann will er weg.

      Klar, mit der Art und Weise, wie Maier das kommuniziert, bin ich auch nicht 100% einverstanden. Aber inhaltlich liegt er glasklar richtig. Er hat bei Hertha nicht mehr die sportliche Perspektive, die man ihm bei Vertragsabschluss versprochen hat.

    • 28.01.20

      Also da muss ich dir aber mal wehement widersprechen, Jerrinho. Tousart ist nächste Saison der Ersatz für Grujic, ändert also an Maiers Chancen im Vergleich zu jetzt wenig. Du schreibst wer alles fitter als Maier ist derzeit, aber was hat das für eine Relevanz? Maier ist verletzt, da ist es klar, dass er nicht spielen kann. Wenn er fit ist steht er vor Skjelbred und auch Darida, sofern beide eine ähnliche Form haben. bezogen auf nächste Saison: Tousart ist ebenso wie Ascasibar 6er, Maier eher ein 8er wie Darida. Wenn Skjelbred nächste Saison weg ist, dann sind im Mittelfeld Stand jetzt 3 Positionen zu vergeben, bei einem Trainerwechsel kann sich das natürlich ändern. Für diese 3 Positionen hätte man dann Tousart und Ascasibar für die 6, Darida (30 J.) und Maier auf der 8 und wenn Duda zurückkommt ihn für die 10. Du kannst mir gerne einen Club nennen bei dem er bessere Chancen hat zu Spielen als bei uns mit 4-5 Leuten für 3 Positionen, abgesehen von Vereinen wie Düsseldorf oder Paderborn wo er durch die Qualität Konkurrenzlos wäre.

  • 26.01.20

    Wäre einer für Gladbach! Dann kann Strobl gehen!

  • Ochsenschwanzsuppe 2 Fragen 2.165 x gevotet
    Ochsenschwanzsuppe
    26.01.20

    Würde gut zu Frankfurt passen. Aber ich glaube kaum dass er in dieser kurzen Zeit überhaupt irgendwohin wechselt.

  • 26.01.20

    Bremen wäre optimal

  • 26.01.20

    Also ich bin auch ein sehr großer Befürworter von Maier und habe es letzte Saison geliebt ihn spielen zu sehen, aber was soll denn der Müll, dass jetzt jeder unzufriedene Spieler direkt um eine Freigabe bittet? In meinen Augen ist das eine große Unsitte geworden!! Er war fast die komplette Saison bisher verletzt und soll erstmal mit sich und seinem Körper wieder ins Reine kommen bevor er anfängt rumzujammern. Man weiß noch nicht mal, ob Klinsmann nächste Saison noch Trainer ist und dann verlässt er Hertha, wo er seit Ewigkeiten spielt, nach nur 1 Saison als echter Stammspieler, weil er in einer Saison, in welcher er 3 x verletzt war vlt nicht viele Einsätze hat. Also irgendwo ist auch mal gut...

    • 26.01.20

      Du hast zwar recht was deinen Punkt mit den unzufriedenen Spielern, aber in dem Fall ist es glaube ich nicht so geil wenn genau auf deiner Position jeder Spieler Europas ins Spiel gebracht wird. Zusätzlich geht aus diesem Artikel heraus dass er jetzt nicht wirklich gestärkt wird, was merkwürdig ist, da er unter Dardai noch als das Jahrhunderttalent der Hertha galt und dies auch eindeutig mit Leistung bewiesen hat.
      Bei der Hertha sollte man sich mal ganz stark hinterfragen.. Preetz und Klinsmann wirken momentan eher wie 2 Leute mit weichgekiffter Birne...

    • 26.01.20

      Das mit den vielen Spielern auf seiner Position kann natürlich durchaus sein, allerdings meinten die Verantwortlichen ja auch, dass bei weitem nicht alles der Wahrheit entspricht, was in den Medien kursiert. In meinen Augen könnte er auch, wie HerthanerOstalb unten erwähnte neben Tousart auf der 8 Spielen in einem 4-1-4-1 und Ascacibar dahinter. Es gibt viele Optionen und bis zum langen Transfersommer hätte ich mir bei ihm noch Geduld gewünscht. Dann kann man je nachdem wer als Zugang vermeldet wird immer noch reagieren bzw bis dahin wird auch schon eher feststehen welche Rolle Hertha für ihn in Zukunft sieht. Preetz war ja bisher auch immer ein großer Befürworter von Maier und das wird sich nicht geändert haben. Voraussetzung um auf einen Trainer Druck zu machen ist allerdings immer zuerst Verletzungsfreiheit und gute Trainingsleistung. Dann wird er auch Chancen bekommen!

    • 26.01.20

      Die fahren aktuell im Verein alles vor die Wand, was man sich in den vergangenen Jahren unter Dardai aufgebaut hat. Wenn man trotz überragender Jugendmannschaften den eigenen Nachwuchsspielern keine Chancen mehr einräumt (Darrida vor Meier gesetzt), kann man nur noch sagen: schön blöd.

      Hertha BSC ist für mich in der Außendarstellung der vergangenen Wochen der neue HSV der Liga. Großkotzig, am Geld verprassen und wenig erfolgreich.

      Wenn man ernsthaft denkt, dass man durch große Transferausgaben in kürzester erfolgreich werden kann, fragt man sich, ob die Vereinsoffiziellen mal die Entwicklungen von Vereinen angeschaut haben, die das in den vergangenen Jahren probiert haben...

    • 27.01.20

      Dieses Risiko besteht definitiv, dass man nicht das erreicht was man sich nun vornimmt. Es ist ja auch eine sehr sehr optimistische Zielsetzung. Ich persönliche sehe bisher allerdings nicht dass irgendwelches Geld verbrannt wurde. Und die Außendarstellung ist auch deshalb so extrem schlecht, weil die Medien gerne unter den Tisch fallen lassen, dass Klismann diesjahr ausdrücklich nur den Klassenerhalt als Vorgabe genannt hat, egal wie. Ab nächster Saison müssen sie sich hingegen schon eher an den großen Aussagen messen lassen, aber bis dahin haben wir ja noch etwas Zeit. Ich bin als Fan natürlich sehr gespannt und hoffe, dass den Worten auch Taten folgen werden, aber skeptisch darf man definitiv sein!

  • Schlarri19 2 Fragen 193 x gevotet
    Schlarri19
    26.01.20

    Wäre was für den fca als Dani Baier Erbe

  • 26.01.20

    Klar würde ich den gern in Bremen sehen aber
    a) ist er finanziell nicht zu realisieren, trotz akutem Wechselwillen
    b) werden da ganz andere Interessenten ankommen, die auch international spielen
    c) ist unser Lazarett schon voll genug
    d) haben wir 2-3 dringendere Baustellen bei Außenverteidiger, Mittelstürmer oder offensives Mittelfeld

  • 26.01.20

    Ich finde das ziemlich schwach von Maier. Er ist gefühlt mehr verletzt als fit und ist bis jetzt auch eher hinter seinen Erwartungen geblieben. Wir haben im Mittelfeld sehr große Defizite und die Situation im Sommer wird eine komplett andere sein. Ich würde mir sowieso wünschen, dass Maier auf die 8 geht und Ascasibar auf der 6 spielt. Im Sommer dann zusammen mit Tousart die Zentrale bilden.

  • 26.01.20

    Ach was würd ich für den in Mainz geben... Naja, leider völlig unrealistisch ?

  • 26.01.20

    Das ist ja so dämlich von ihm, eine Woche bevor das Transferfenster schliesst. Ich halte sehr viel von dem Jungen und würde ihn gerne mal wieder ein paar Spiele am Stück für die Hertha sehen, aber von welchem, dicker VON WELCHEM Standpunkt aus beschwert er sich da?!...Ist das ganze Jahr verletzt, Comeback, ist sofort wieder verletzt, kommt wieder, verletzt sich sofort wieder im Testspiel, befindet sich im Aufbautraining. Wann hätte er denn bitte so viel spielen sollen? Und was meint er, was ist, wenn er zu einem besseren und größeren Verein geht? Dass er sich da nicht gegen 2-3 andere ZMs durchsetzen muss. Wenn er meint, dass er so ein riesen Talent ist, sollte er doch keinen Zweifel haben sich gegen Ascacibars oder Tousarts durchsetzen zu können....klingt alles für mich sehr unüberlegt und dämlich. Schade

    • 26.01.20

      Ich verstehe deinen Standpunkt mit den Verletzungen und der damit nicht vorhandenen Spielzeit. Aber wo steht, dass er zu einem besseren und größeren Verein wechseln möchte. Ich denke er würde sicherlich auch zu einem etwas weniger ambitionierten Verein wechseln, denn er sagt ja klar und deutlich, dass er spielen, der Mannschaft auf dem Platz helfen und wichtig fürs Team sein möchte. In der Bundesliga gibt es definitv drei vier Teams wo er auf mehr Spielzeit kommt und eine tragende Rollen spielen kann, solange er fit ist.

    • 27.01.20

      Das sehe ich auch so. Wenn er sich nicht gegen einen Ascacibar durchzusetzen vermag (der nach meinem Verständnis völlig überschätzt wird) und einen Konkurrenzkampf als unwürdig betrachtet, dann soll er sein Glück woanders versuchen. Hinsichtlich seiner Verletzungshistorie finde ich seine Einschätzung der Situation aber leicht vermessen...und dass der Verein neue Spieler auf der Situation diskutiert hängt ja vielleicht auch mit eben diesen Verletzungen zusammen, da mit nicht verlässlich mit ihm planen kann.

    • 27.01.20

      Ich verstehe ihn auch wegen der Einsatzzeiten nicht. Ich meine de facto gibt es im ZM jetzt einen Abgang (Löwen) und einen Neuzugang (Ascacibar), es hat sich personell also rein gar nichts geändert! Gruijic geht zum Sommer zurück, Schelle ist dann 32 Jahre alt, Darida 30. Warum sollte er dann nicht spielen, auch wenn ein Tousart zum Sommer kommt? Ich verstehe ihn da wirklich nicht, es gibt doch die Aussicht auf Einsätze. Er soll sich mal erstmal wieder zeigen jetzt nach seinen tausenden Verletzungen und 2-3 Bundesliga Spiele am Stück machen, bevor er auf diese Art und Weise zur Bild rennt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorsstellen, dass ein Preetz oder Klinsmann ihm gesagt haben, dass man NICHT mit ihm plane, das ist Unfug. Er hat da anscheinend ziemlich überzogene Vorstellungen über sich selbst und im Zweifel stellt er sich mit dem Move gerade selber ein Bein: denke nicht, dass der Verein ihm die Freigabe geben wird und erpressen lässt man sich auch nicht. Entweder er beruhigt sich wieder und macht mal 2-3 Einsätze am Stück, schiesst vllt. auch mal sein erstes Bundesliga Tor mit jetzt 21 Jahren, oder er wird weiter durch solche Aussagen auf der Bank sitzen auch wenn er wieder gesund ist....

    • 27.01.20

      Ich glaube, dass die übertriebene Unterstützung für Ascacibar (die mir im übrigen auf den Sack geht) bei Arne etwas ausgelöst hat, einen Vertrauensverlust...dazu ab Sommer noch Tousart.
      Da ist es unerheblich, dass das Transferfenster nur noch ein paar Tage geöffnet ist. Es geht ihm um seine Perspektive und diese ist definitiv erheblich gemindert.

      Andererseits sollte er mehr Selbstvertrauen an den Tag legen, weil er einfach der bessere Fußballer ist . Ascacibar ist limitiert, seine von Klinsmann hervorgehobene Zweikampfstärke hat sich auch noch nicht wirklich gezeigt. Ganz im Gegenteil ist sein Zwergentum von erheblichem Nachteil.
      Also Arne: Gas geben, dran bleiben und den Trainer mit Leistung zwingen.

  • 26.01.20

    Der kann im Sommer gehen nie vorher

  • 27.01.20

    Ich tippe auf ne Leihe nach Nürnberg

  • 27.01.20

    Der Junge soll mal die Füsse still halten. Manchen steigt Ihr Talent echt zu Kopf...
    Klassisches Deisler/Ebert Syndrom