Atakan Karazor | VfB Stuttgart

Viel früher als an­gekündigt: VfB äußert sich zum Karazor-Come­back

09.08.2022 - 11:45 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Atakan Karazor hat am vergangenen Wochenende überraschend im Kader des VfB Stuttgart gestanden. Damit aber nicht genug: Der 25-Jährige wurde beim 1:1-Remis gegen RB Leipzig in der Nachspielzeit eingewechselt. Wie es dazu kam, erklärten jetzt VfB-Sportdirektor Sven Mislintat und Cheftrainer Pellegrino Matarazzo.


Karazor war erst in der vergangenen Woche in den Kreis der Mannschaft zurückgekehrt, nachdem er zuvor wochenlang wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs auf Ibiza in U-Haft saß. Matarazzo hatte im Vorfeld der Leipzig-Partie erklärt, dass der Defensivakteur noch wochenlang keine Option darstelle. Mislintat nannte sogar Anfang Oktober als realistischen Zeitpunkt für ein Comeback. Jetzt ging aber doch alles ganz schnell.

Der Sportdirektor dazu: „Es ging darum, ihn wieder einzugliedern ins Training. Er hat in den Werten maximal überrascht und war topfit.“ So fit, dass er direkt wieder ein Bestandteil des Kaders sein konnte. Trainer Matarazzo gab außerdem zu, dass er ein bisschen geblufft hatte: „Ich wusste schon vorher, dass er näher dran ist. Ich wollte ein bisschen das Feuer raushalten.“

Als nächster Gegner wartet Aufsteiger Werder Bremen

Sportlich können die Schwaben also wieder auf den Rechtsfuß setzen. Matarazzo: „Er geht Tag für Tag immer mehr auf. Er führt auf seine Art und deswegen war es mir wichtig, ihn schnell wieder im Kader zu haben. Seine Stimme in der Kabine ist wichtig.“

Im Hintergrund laufen aber die Ermittlungen weiter. Die ganze Geschichte ist noch nicht ausgestanden. „Die Rechtslage ist klar. Wenn sich die verändert, werden wir das noch mal kommentieren“, sagte Mislintat. Solange es nicht so weit ist, gilt für Karazor die Unschuldsvermutung.

Am kommenden Wochenende spielt Stuttgart im Rahmen des 2. Spieltags gegen Aufsteiger SV Werder Bremen. Möglich, dass Karazor dann schon mehr Spielminuten sammelt. Eine Option stellt er ja wieder dar.

Quelle: zvw.de | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,21 Note
3,74 Note
4,00 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
19
24
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.08.22

    Atakan und Ahamada werden sich die Sechser Position sauber aufteilen diese Saison

  • 09.08.22

    Hier tun alle als wenn sie in die Zukunft schauen könnten. Ahamada hat es in den letzten Spielen großartig gemacht, keine Frage, aber er ist ein junger Spieler, NATÜRLICH besteht die Möglichkeit das er nach ein paar weniger guten Spielen wieder raussrotiert. Wenn er weiter liefert, wird er auch spielen, keine Frage 🤷🏼‍♂

  • 09.08.22

    Man darf nicht vergessen, karazor hat letzte Saison, bis auf ein Spiel, immer Startelf gespielt wenn er im Kader war, also absoluter Stammspieler. Aber Ahamada hat seine Sache am Wochenende auch sehr gut gemacht. Deswegen mein Tipp fürs WE: Ahamada S11, karazor wird eingewechselt. Darauf das Wochenende kann das aber schon ganz anders aussehen und irgendwann wird atakan auch seine Chance in der S11 kriegen.

    • 09.08.22

      Karazor hat einzig und allein nur deswegen gespielt, weil es in der letzten Saison unzählige Verletzte beim VfB gab. Er war NIE Stammspieler, als alle gesund waren.
      Hier wollen jetzt die Spekulanten, die Karazor gekauft haben um Geld zu machen, Karazor wie einen Top Spieler darstellen, und dann am Peak verkaufen. Und ab dann schreiben die gleichen Leute, was für eine Null Karazor doch ist. Ist hier bekannt im Forum.
      Solange Ahamada seine Sache weiter gut macht, wird Materazzo auch nichts ändern.

    • 09.08.22

      Dann hab ich wohl andere Spiele verfolgt. Mangala war etliche Spiele fit und karazor hat trotzdem gespielt.

    • 09.08.22

      Bin auch kein großer Fan von Karazor, aber dass er letzte Saison Stammspieler war ist einfach ein Fakt wenn du dir die Statistik anschaust, auch wenn alle fit waren.

    • 09.08.22

      Er war in der Rückrunde der letzten Saison Stammspieler. Und nicht wie alle behaupten die ganze Saison.

    • 09.08.22

      Er war an den ersten 18 spieltagen 14 Mal im Kader, 4 Mal war er nicht fit. Von den 14 Mal wo er im Kader war hat er 13 mal gespielt und 12 Mal von Anfang an. Reicht das nicht für Stammspieler? Rückrunde dann 2 Mal verletzt, 3 Mal nach der Verletzung ohne Einsatz im Kader und ab dann 11 Mal S11, auch vom 24.- 28. Spieltag als ein mangala fit war aber nur eingewechselt wurde. Das sind die Fakten.

    • 09.08.22

      Von seiner Physis, seiner Spielanlage usw. einfach insgesamt schlechter als Ahamada. Da würde ich entspannt bleiben. Ist ja amüsant, wie hier manche schreiben, er wäre letzte Saison gut gewesen. Maximal solide würde ich sagen und ein Gewinner der Umstände. Der wird "mit Sicherheit" auch den Kopf frei haben, bei allem, was er in den letzten Wochen erlebt hat.

  • 09.08.22

    Ata konkurriert mit Endo, Ahamada und Millot konkurrieren um die Mangala-Position.

    Die Optionen, damit Ata S11 spielt:
    a) Endo spielt die Mangala-Position und Ata die 6
    b) Einer der IV verletzt sich, vor allem Anton und Ata spielt IV
    c) Systemwechsel mit zwei 6er ( Pelle wäre dann verrückt)
    d) Ata spielt die Mangala-Position (Pelle wäre dann komplett verrückt)

    Ergo, solange Ahamada nur solide ist, nicht krass, wird der erstmal spielen.

    Edit: An die Disliker, ich würde gerne wissen ob ihr einfach nur verblendete Karazor-Besitzer seid oder warum die starke Ablehnung.

    • 09.08.22

      Wenn Karazor fit ist, spielt er. Es läuft ganz sicher auf a) heraus.
      Endo Ata Führich

    • 09.08.22

      Habe gar nicht gedrückt. Aber man hat zum Ende der letzten Saison gesehen, dass Ata eine wichtige Rolle einnehmen kann.
      Er kann gemeinsam mit Endo spielen, variabel einsetzbar und man darf nicht vergessen, man sollte einen Spieler wie Ahamada jetzt nicht die Last des wichtigsten Mittelfeldmotor neben Endo auflasten und denken er spielt ab sofort 33 restliche Spieltage 90 Minuten durch.
      Alle sprechen immer von der Kaderbreite, die uns letzte Saison in Verletzungsphasen gefehlt hat. Die haben wir dadurch. Ata wird auf seine Minuten kommen und außer Endo, werden die Mittelfeld Positionen wohl auch mal rotieren.

    • 09.08.22

      Schwachsinn, Pelle hat klipp und klar gesagt, es gilt bei uns das Leistungsprinzip.
      Heißt, fit sein reicht nicht!

    • 09.08.22

      Nochmal:
      Karazor hat einzig und allein nur deswegen gespielt, weil es in der letzten Saison unzählige Verletzte beim VfB gab. Er war NIE Stammspieler, als alle gesund waren.
      Hier wollen jetzt die Spekulanten, die Karazor gekauft haben um Geld zu machen, Karazor wie einen Top Spieler darstellen, und dann am Peak verkaufen. Und ab dann schreiben die gleichen Leute, was für eine Null Karazor doch ist. Ist hier bekannt im Forum.
      Solange Ahamada seine Sache weiter gut macht, wird Materazzo auch nichts ändern.

    • 09.08.22

      Kann euch gerne meine Teams in meinen beiden Gruppen zeigen - da werdet ihr Ata vergeblich suchen. Mangala sas übrigens zur gleichen Zeit auf der Bank als Ata gespielt hat teilweise, also hört auf zu mullen, mit eurer MW-Push-laberei

    • 09.08.22

      Mangala saß auf der Bank weil er eine reine Rotze zusammengespielt hat. Wieso denkst du hat man ihn so leicht gehen lassen?
      Letzte Saison sollte definitiv nicht als Referenz betrachtet werden, wesentlich andere Umstände!

    • 10.08.22

      Mag anfangs zutreffend gewesen sein, gegen Ende aber ziemlich unumstritten. Der hat einen riesigen Sprung gemacht und sich seinen Platz mehr als verdient.

      Es wird langfristig auf Karazor auf der 6 rauslaufen und davor Endo + X, wobei X in meinen Augen in den allermeisten Fällen Führich sein dürfte.

  • 09.08.22

    Sehr mutig vom vfb

  • 09.08.22

    heißt, dass Ahamada seinen Platz verlieren könnte?

    • 09.08.22

      Safe nicht

    • 09.08.22

      Hast du mal gesehen wie Ahamada gespielt hat gegen Leipzig?? Niemals wird der den jetzt wieder aus der Startelf nehmen

    • 09.08.22

      ja hab ich gesehen, kenn mich mit Stuttgart nur null aus, da war ich mir nicht sicher, danke jungs

    • 09.08.22

      Natürlich kann es sein das er seinen Platz verliert. Karazor war letzte Saison Leidtungsträger und wird auf kurz oder lang zumindest mal ein paarmal in der Startelf stehen. Ahamada hat gerade sein 1. Spiel von Anfang an gemacht

    • 09.08.22

      Lass gut sein Robin19slr, schön das du Karazor bereits besitzt und deine Hoffnung riesig ist, dass er von heute auf morgen direkt in der Startelf steht, aber so wird es nicht kommen..

      Langfristig wird er sicherlich hin und wieder mal spielen, aber Ahamada hat das gegen eine der Top4 Mannschaft aus der Liga einfach nahe zu perfekt gemacht und nicht umsonst 90min durchgespielt.

    • 09.08.22

      Es gibt aber nur eine Position für beide. Mir würde kein System einfallen, in dem sowohl Ahamada als auch Karazor spielen würden, da man mit Führich und Endo zwei gesetzte Spieler im Zentrum hat. Klar, Führich ist flexibel einsetzbar - auf den anderen Positionen besteht jedoch quasi noch weniger Bedarf. Zudem bringt Führich als "Kreativposten" im Zentrum wichtige Elemente ins Spiel, welche durch keinen anderen Zentrumsspieler (Endo, Ahamada, Karazor) ersetzt werden können. Am ehesten von Millot, der jedoch diesbezüglich erstmal hintendran scheint. Ich sehe also Endo als sichere Nummer, Führich als sicher mit Millot als Backup und eine Position für Ahamada bzw. Karazor.

      Solange Ahamada Leistungen wie am vergangenen Spieltag bringt, sollte er erstmal vor Karazor bleiben - dennoch: je mehr Einsatzzeit Karazor bekommt, desto weniger bekommt Ahamada. Ob es den Besitzern gefällt oder nicht.

    • 09.08.22

      Das ist eine Frage auf die du niemals eine ehrliche Antwort bekommst weil jeder ahamada in jeder Liga verkauft ist 😂

    • 09.08.22

      Ahamadas Spielzeit wird von Millot minimiert, nicht von Ata!

    • 09.08.22

      Ganz ehrlich robin19slr du magst nur Ahamada nicht und ich mag dich nicht !!! Er wird spielen

    • 09.08.22

      Natürlich kann Karazor für Ahamada reinrücken, wenn der keine Leistungen mehr zeigt..

  • 09.08.22

    Kurz die Bildzeitung die sich die Finger schon geleckt haben ausgedribbelt

  • 09.08.22

    RAKETE 👀