Aymen Barkok | 1. FSV Mainz 05

Mil­lione­noffer­te von Arsenal?

06.07.2017 - 16:32 Uhr Gemeldet von: Markus E. | Autor: Kristian Dordevic

Im Kader der deutschen U19-Mannschaft, die derzeit in Georgien um den EM-Titel spielt, gehört Aymen Barkok noch zu den bekanntesten Akteuren. Dort ist der junge Profi von Eintracht Frankfurt momentan noch der einzige deutsche Torschütze: Bei der 1:4-Auftaktniederlage gegen die Niederlande markierte er den Ehrentreffer für die DFB-Auswahl.


Auf Vereinsebene ging sein Stern zum Ende der letzten Hinrunde auf. Ab dem elften Spieltag lieferte der 19-Jährige mehrfach vielversprechende Auftritte als Einwechselspieler ab, steuerte bis zur Winterpause zwei Tore plus einen Assist bei. In der Rückrunde folgten weitere Joker- sowie die ersten Startelfeinsätze. Unterm Strich absolvierte Barkok 18 Ligaspiele in der Saison 2016/17.

Frankfurt bewies in seinem Fall ein gutes Timing. Rund einen Monat, bevor sich der deutsch-marokkanische Mittelfeldspieler erfolgreich im Schaufenster der Bundesliga präsentierte, stattete der Klub das Eigengewächs mit einem bis 2020 datierten Profivertrag aus.

Um Barkok aus diesem herauszukaufen, soll nun ein arrivierter Interessent auf der Matte stehen: Nach Informationen von "Spox" hat die SGE ein Angebot des FC Arsenal vorliegen, das eine Ablösesumme im höheren einstelligen Millionenbereich vorsieht.

Schon vor Jahresfrist sollen die Gunners um das Talent gebuhlt haben. Dem Portal zufolge gebe es aktuell auch Interesse aus der deutschen Beletage

Quelle: spox.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
5,00 Note
3,91 Note
4,25 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
3
26
5
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.07.17

    Sagen kann wohl niemand, was das richtige wäre. Wechselt er und wird zu einem top Spieler, war es ein schlechtes Geschäft, bleibt er und zeigt nicht das, was wir uns alle erhoffen, hat man sich ein Millionen Angebot durch die Lappen gehen lassen.

  • 06.07.17

    Das wäre in der Tat absolut unverständlich. Da würde ich vorher ganz andere Leute von der Gehaltsliste streichen.
    Er wird diese Saison mehr Einsatzzeit bekommen also auch kein grund für ihn zu wechseln. Mehr Geld das ist klar aber dafür auch schön in der 2. von Arsenal kicken.

  • 06.07.17

    Das wird nicht zustande kommen. Das ist für alle Parteien aktuell völliger Unsinn. Er ist noch nicht mal ansatzweise in der Nähe bei uns regelmäßig zu spielen.

  • 06.07.17

    Wenn ich was zu sagen hätte, würde ich ihn noch mind. eine Saison halten. Wenn er so weiter macht und mit zunehmender Spielpraxis auf sein Potenzial aufbaut, könnte da nämlich ganz schnell ein zweistelliger Millionenbetrag bei raus springen und gleichzeitig noch eine weitere Saison von seiner Leistung profitiert werden. Just saying.