Bartosz Kapustka | 1. Bundesliga

Kapustka kehrt nach Leicester zurück

12.05.2018 - 20:39 Uhr Gemeldet von: NevenX | Autor: NevenX

Noch im Januar hatte Bartosz Kapustka einen Verbleib beim SC Freiburg über das Saisonende hinaus als "ideale Lösung" bezeichnet.Doch fünf Monate später steht fest, dass der Pole zu Stammklub Leicester City zurückkehren wird, bei dem er einen bis 2021 datierten Anschluss vertragbesitzt.


Gemeinsam mit Julian Schuster, Georg Niedermeier, Karim Guédé, Patic Klandt, Marc-Oliver Kempf und Gaëtan Bussmann wurde der 21-Jährige vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg vom Sportclub verabschiedet.

Kapustka absolvierte während seiner einjährigen Leihe sieben Bundesligaspiele für Freiburg und erzielte einen Treffer – am zwölften Spieltag bei der 1:3-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg.

Cheftrainer Christian Streich zeigte sich immer wieder angetan vom Talent des U21-Nationalspielers, mahnte aber auch, dass es ihm noch in puncto Defensivverhalten und Konstanz mangele.

Quelle: scfreiburg.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
7
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.05.18

    Hat leider nur vereinzelt aufblitzen lassen, was er kann. Schade.

  • 13.05.18

    Schade trifft es! So ein guter Kicker, ich hatte mir viel von ihm versprochen und für Freiburg sollte er wohl auch 50% des Grifo-Philipp-Abgangs kompensieren - tat er leider nie. Mal schauen, ob man ihn günstig weiterverpflichten wird, je nachdem ob der Streicher ihn nochmal hinbekommt ;)

  • 14.05.18

    Er schien mir einer von denen zu sein, deren Fähigkeiten ihn in gute Mannschaften mit sehr hoher Talentdichte spülen, und die dementsprechend eine Tendenz haben, sich nicht zu sehr defensiv einbinden zu lassen, weil sie um die Qualität ihrer Hinterleute wissen...