Benjamin Henrichs | RB Leipzig

Auf der Sechs: Rose wollte Henrichs „un­be­dingt“ auf dem Platz haben

14.02.2024 - 08:40 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Benjamin Henrichs lief am Dienstagabend im Kracher gegen Real Madrid (0:1) in der Champions League überraschend als Sechser auf. Der etatmäßige Rechtsverteidiger hat es laut Marco Rose „dafür, dass er so lange nicht mehr auf der Position gespielt hat, sehr gut gemacht“.


Warum es dazu kam, erklärte der Trainer im Nachgang. „Ich wollte Benni unbedingt auf dem Platz haben und wir wollten Mo [Simakan, Anm. d. Red.] gegen Vinícius Júnior haben. Auch das hat ganz ordentlich funktioniert.“

Eine Dauerlösung werde diese taktische Maßnahme aber nicht, auch wenn nicht zu erkennen gewesen sei, dass Henrichs auf der Position in irgendeiner Form gefremdelt habe. Rose: „Er hat ein wirklich gutes Spiel gemacht, was nicht bedeutet, dass er jetzt immer dort spielt. Den Zahn muss ich ihm auch gleich ziehen. Aber der Plan ist aufgegangen.“

Im nächsten Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18:30 Uhr) dürfte es auf der Doppelsechs mit Amadou Haidara und Xaver Schlager weitergehen. Henrichs ist dann wieder ein Startelfkandidat für die rechte Abwehrseite, wo er mit Mohamed Simakan ins Duell geht.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,06 Note
3,76 Note
3,50 Note
3,23 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
13
22
30
27
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!