Benjamin Hübner | TSG 1899 Hoffenheim

Hoffen­heim-Trai­ning immer noch ohne Hübner

22.10.2020 - 10:50 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Mitte Oktober hat sich Benjamin Hübner im Interview die Aussage entlocken lassen, dass es mit seiner Rückkehr nicht mehr so lange dauere. Gut eine Woche später sucht man den Kapitän der TSG Hoffenheim immer noch vergeblich im Kreise des Teams.


Trainer Sebastian Hoeneß sprach am Mittwoch von einer hartnäckigen Fußverletzung. Betroffen ist das Sprunggelenk, der Klub kommunizierte vor eineinhalb Monaten als Diagnose eine Kapselbänderläsion im linken Knöchel.

"Es wird besser, aber leider nicht so schnell, wie wir uns das erhofft haben", konstatierte der Fußballlehrer, "er ist aktuell noch nicht im Trainingsbetrieb mit der Mannschaft."

Wann Hübner voraussichtlich einsteigen kann, ist nicht überliefert. Noch ungewisser vor dem Hintergrund der langen Abwesenheit: wann auf Wettkampfebene wieder mit dem Innenverteidiger gerechnet werden kann.

Hoffenheim hat im Moment Abwehrsorgen

Nicht nur Hübners Ausfall bereitet Hoeneß Kopfschmerzen, er muss momentan auf diverse Abwehrkräfte verzichten. Darunter Kasim Adams und Pavel Kaderábek, die sich genau wie Stürmer Andrej Kramaric weiterhin in Corona-Quarantäne befinden. Einen Termin für ihre Rückkehr nannte der Chefcoach nicht.

Darüber hinaus fehlen Konstantinos Stafylidis und Ermin Bicakcic verletzt, Havard Nordtveit ist nach Fußbruch gerade erst komplett zurück im Teamtraining.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,15 Note
3,15 Note
3,52 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
27
10
25
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
41% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
30% VERKAUFEN!