28.01.2019 - 16:30 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Markus Weinzierl, Chefcoach des VfB Stuttgart, hat am Montag die Hoffnung auf ein baldiges Comeback von Benjamin Pavard genährt.


Der Franzose, den ein Muskelbündelriss an der Rückseite des rechten Oberschenkels seit sieben Wochen daran hindert, im Bundesligageschehen mitzuwirken, nahm nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" heute voll am Spielersatztraining der Schwaben teil – die Einheit für diejenigen Akteure, die beim Duell mit Bayern München (1:4) nicht oder lediglich kurz zum Einsatz gekommen waren.

"Er ist annähernd bei 100 Prozent und macht einen guten Eindruck", erklärte Weinzierl am Rande des Trainings. Jetzt werde man die Belastung Tag für Tag steigern.

Das Lokalblatt rechnet sogar damit, dass der Weltmeister bereits am kommenden Wochenende eine Option darstellen dürfte, sofern in den nächsten Tagen Rückschläge ausbleiben. Stuttgart empfängt zum Abschluss des 20. Spieltags den SC Freiburg (Sonntag, 18:00 Uhr).


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,16 Note
3,78 Note
3,15 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
34
29
23

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!