06.02.2019 - 22:30 Uhr Gemeldet von: azfrankie | Autor: Bennet Stark

Vor rund einem Monat verkündete Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic, dass Verteidiger Benjamin Pavard im Sommer vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München wechseln werde. "Wir sind sehr froh und stolz, dass wir einen solchen Spieler für den FC Bayern gewinnen konnten", sagte der Funktionär damals.


Michael Reschke, Sportvorstand bei den Schwaben, zeigte sich nun gegenüber der "Sport Bild" verwundert über die Aussagen von Salihamidzic: "Da es noch keine Transfervereinbarung zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Bayern gibt, können wir einen Wechsel von Benjamin Pavard für den nächsten Sommer auch nicht bestätigen", wird Reschke von dem Blatt zitiert.

Dem Bericht zufolge habe Salihamidzic Reschke per Telefonanruf am 8. Januar mitgeteilt, dass die Münchner die Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro für den Sommer ziehen werden, da Reschke einen Transfer in der Winterpause abgelehnt habe. Tags darauf verkündete Salihamidzic die Verpflichtung Pavards.

Ein Kauf des 22-Jährigen hat aber noch nicht stattgefunden, weshalb sich aktuell auch noch andere interessierte Vereine beim VfB Stuttgart melden würden.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,16 Note
3,78 Note
3,15 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
34
29
23

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 06.02.19

    Des Ding ist durch ...

  • 06.02.19

    Der geht doch eh zu Bayern..
    Bayern will ihn, er will zu Bayern. Was will der VFB da machen?

  • 06.02.19

    Wie kann man bitte nur so Brazzo widersprechen?

  • 06.02.19

    Geht darum, dass Brazzo verkündet dass er ihn verpflichtet hat. Stimmt aber offensichtlich nicht.

    Evtl will man noch abwarten falls irgendwas passieren sollte, kann mir gut vorstellen dass die Bayern bei einer schweren Verletzung darauf verzichten und deswegen Pavard als auch den VfB zappeln lassen...

  • 06.02.19

    Ist das ein Theater..

  • 06.02.19

    Uli will halt mit dem Geld noch „arbeiten“ bis zum Sommer...

  • 06.02.19

    Da hat Brazzo wohl was vergessen. Kann ja mal passieren, so rührig wie er ist. Und dann dieser Stress mit den ganzen ungefragten Auskünften zu seinen Wunschspielern. ?

  • 07.02.19

    Ich denke, Reschke meint einfach, dass die Klausel nicht greift, wenn der VFB einen internationalen Wettbewerb erreicht. So weit, so gut. Aber glauben tut da doch niemand mehr dran, oder?

  • 07.02.19

    Das Ding war doch letzten Sommer schon Fakt und wurde im Winter nur wieder als Lückenfüller aufgewärmt. Und wenn Reschke immer noch von nichts weiß spiegelt und bekräftigt das nur seinen momentanen Zustand; Weiß nix, ist Nix, Kannix....Erste Bundesliga im nächsten Jahr,...wird nix!

  • 07.02.19

    Wäre lustig wenn da wirklich noch englischer oder spanischer top Club zwischen grätscht und ihn holt.

    So viele Transfers wie brazzo diesen Winter schon versemmelt hat...
    „wir wollen Hudson-odoi unbedingt“

    Peinlich!

    Früher wurde natürlich auch immer spekuliert,aber am Ende hieß es ... wechselt zum FC Bayern und man hat sich gewundert weil man vorher nix darüber gehört hat.

    • 07.02.19

      Die hochgelobten Eberl's, Zorc's, Reschke's und wie sie alle heißen, haben am Anfang ihrer Sportdirektoren-/Manager (wie auch immer die sich schimpfen) Zeit bestimmt auch nicht alles richtig gemacht und einen Toptransfer nach dem anderen hingelegt. Mir kommt der Salihamidzic allgemein viel zu schlecht und hämisch beurteilt weg. Dieser Job im Haifischbecken der Spielerberater und ausgebufften Managerkollegen ist ja auch ein nicht zu unterschätzender Lernprozess. Ein wenig Zeit sollte man ihm schon geben, da gehören dann auch z.B. unglückliche Interviews oder öffentliche Wasserstandsmeldungen zu Transfers dazu, die er sicherlich so nicht mehr machen würde.

    • 07.02.19

      Ein weiteres Handicap für ihn sind auch Rumgenippe und Hoeneß - neben den beiden nicht wie ein kleiner Hampel, der eigentlich nix zu sagen hat, auszusehen ist auch nicht gerade leicht.
      Aber tatsächlich habe ich auch noch so meine leichten Zweifel an dem Transfer, die ich so früher beim FCB nicht gehabt hätte.

  • 07.02.19

    Reine Erziehungsmaßnahme für Brazzo.

  • 07.02.19

    Brazzo werden auch überhaupt keine Erfolge gegönnt

  • 07.02.19

    Ich glaube eher, dass bei einem Abstieg des VfB keine 35 Mio. fällig werden. Vielleicht darf er sogar “für lau” weg, wenn er nur einen gültigen Vertrag für die erste Liga hat. Die Aussage von Reschke klingt für mich daher nach nackter Panik. In Stuttgart brennt der Baum und das nicht erst seit dem Abgang von G. Buchwald. Dass Pavard im Sommer in München aufschlagen wird, ist keine Frage. Das Ding ist durch

  • 07.02.19

    Vielleicht steht man ja auch in heimlichen Verhandlungen mit dem BVB. Verloren hat Pavard im den letzten Jahr genug, vielleicht hat er da jetzt einfach keine Lust mehr drauf...