Bernardo | VfL Bochum

Bernardo bei Abstieg in Bochum nicht zu halten

25.05.2024 - 15:30 Uhr Gemeldet von: lukas.heyer | Autor: lukas.heyer

Im nicht unwahrscheinlichen Fall eines Abstiegs des VfL Bochum aus der Bundesliga wird Bernardo den Verein aller Voraussicht nach im Sommer verlassen. Wie die WAZ berichtet, können sich die Bochumer einen Verbleib ihres Verteidigers dann nicht leisten.


Nach seiner zehnten Gelben Karte im Relegations-Hinspiel gegen Fortuna Düsseldorf (0:3) ist die Saison für Bernardo beendet. Für sich persönlich kann er dennoch positiv auf den Verlauf der Spielzeit zurückblicken: Der zweikampfstarke Linksverteidiger war stets gesetzt und damit eine der Säulen in der Hintermannschaft des VfL. Aus rein sportlicher Sicht gibt es also keinen Grund ihn abzugeben.

Allerdings könnten die Bochumer im Abstiegsfall mit dem Verkauf des Brasilianers, der keine Ausstiegsklausel besitzt, eine vergleichsweise hohe Ablöse generieren: Sein Marktwert liegt bei einem Jahr Restlaufzeit laut Transfermarkt bei 5,5 Millionen Euro - Geld, das man in der 2. Bundesliga gut gebrauchen könnte, auch wenn ein Verkauf aus der Not heraus vermutlich weniger Erlöse einbringen würde.

Quelle: waz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,58 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
33
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
59% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!