22.03.2018 - 16:00 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

In seiner vierten Saison beim 1. FC Köln war es Youngster Birk Risa endlich vergönnt, erstmals Erfahrungen in der Bundesliga zu sammeln. Zweimal kam er in der abgelaufenen Hinrunde zum Einsatz, insgesamt gehörte er dem Kader in sechs Pflichtspielen an.


Nach dem Jahreswechsel konnte der seit Februar 20-Jährige indes nicht weiter an seiner Profibilanz arbeiten, gehörte kein einziges Mal mehr zum Aufgebot. Spielpraxis gab es wieder nur bei der zweiten Mannschaft der Geißböcke.

Anderweitig soll es der auf der linken Bahn beheimatete Norweger jedoch auf die Notizblöcke geschafft haben. Laut Informationen von "Transfermarkt" beschäftigt sich Zweitligist Union Berlin mit einer Verpflichtung des Verteidigers.

Aus Risas Heimat strecke außerdem Odds BK die Fühler nach dem bis 2019 unter Vertrag stehenden Fußballer aus, der Klub soll bei ihm schon vorstellig geworden sein.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE