Borussia Dortmund | 1. Bundesliga

Dortmund präsentiert sich in Singapur in Torlaune

24.11.2022 - 15:40 Uhr Gemeldet von: Nicolai. | Autor: Kristian Dordevic

Borussia Dortmund befindet sich in dieser Woche auf Asien-Reise und hat in diesem Zuge das erste von drei Testspielen erfolgreich bestritten. In Singapur präsentierte sich das Team von Trainer Edin Terzic gegen den Lion City Sailors FC in Torlaune. Am Ende hieß es 7:2 für den Bundesligisten.


Obwohl Dortmund direkt die Kontrolle übernahm, dauerte es eine gute halbe Stunde bis zum ersten Tor (32.), bei dem es obendrein der Mithilfe des Gegners bedurfte. Eine Hereingabe von Donyell Malen wurde ins eigene Gehäuse abgefälscht. Der Niederländer wollte sich ein eigenes Erfolgserlebnis aber nicht entgehen lassen und traf bis zur Halbzeitpause doppelt (35., 45.). Beide Male ging die Vorarbeit aufs Konto von Jayden Braaf.

Nach dem Seiten- und einem neunfachen Personalwechsel dauerte es wieder etwas, bis das Netz zappelte. Auf BVB-Seite war es wieder ein Doppelpacker, der das Ergebnis weiter hochschraubte: der 18 Jahre junge Samuel Bamba (65./Njinma, 72.). Julian Rijkhoff (84./Aning) und Justin Njinmah (87.) erzielten die restlichen BVB-Tore. Die Ehrentreffer fürs Heimteam erzielten Gabriel Quak (67.) und Faris Ramli (90.).

Personell fehlten in den Reihen der Westfalen bekanntlich eine Reihe Nationalspieler. Auch Marco Reus, der mit in Asien ist, sich aber um sein Aufbauprogramm nach anhaltenden Verletzungsproblemen kümmern muss, stand nicht zur Verfügung. Nach langer Zeit mal wieder für die Profis im Einsatz war dafür Nico Schulz. Was aber nichts daran ändert, dass die Borussia ihn gerne von der Gehaltsliste runter hätte. Auch der Spielerseite soll an einem Wechsel gelegen sein.

Aufstellung Borussia Dortmund

Borussia Dortmund
Lion City Sailors