DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

07.08.2018 - 21:19 Uhr Autor: Bennet Stark

Es war das letzte Vorbereitungsspiel von Borussia Dortmund vor der Generalprobe am Samstag gegen Lazio Rom. Nachdem die Schwarz-Gelben schon am Vormittag im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz (Schweiz) einen Test gegen den FC Zürich austrugen, ging es am Abend zur SSC Neapel aus der Serie A.


Anders als noch ein paar Stunden zuvor konnte das Team von Trainer Lucien Favre diese Partie aber nicht für sich entscheiden. Mit 1:3 (0:2) musste sich die Borussia in St. Gallen vor 13.382 Zuschauern geschlagen geben.

Im ersten Durchgang besaßen die Dortmunder zwar mehr Spielanteile, ihre Chancen verwandelten sie jedoch nicht. Anders dagegen Neapel: Die Italiener nutzen zwei Unaufmerksamkeiten der BVB-Defensive. Arkadiusz Milik (7.) und Nikola Maksimovic (29.) netzten für die Italiener ein.

Nach dem Seitenwechsel kam der Bundesligist dann noch einmal heran. Maximilian Philipp erzielte nach einem abgefälschten Schuss von Christian Pulisic, der zu einer Vorlage wurde, den Anschlusstreffer (65.). Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Auf der anderen Seite gelang Neapel Augenblicke vor dem Schlusspfiff noch das 3:1 durch José Callejon.


  • KOMMENTARE

  • 07.08.18

    BVB ist und bleibt nur Mittelmaß.außer bei den Transfers,da hauen sie die Millionen raus wie die Weltmeister.

    BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Da hast die maximal mögliche Menge Unfug in zwei kurzen Sätzen verbaut 👍🏻

      BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Wäre froh wenn sie mal etwas für einen tauglichen Stürmer raushauen würden

      BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Ich würde ehrlich gesagt einfach mal dem Philip das Vertrauen schenken. Finde es langsam schon echt etwas respektlos, wie wenig Wertschätzung der Junge Kerl erfahren muss.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      Geben wirklich in letzter Zeit zu viel Kohle für mittelmäßige Qualität aus. Erinnert stark an Wolfsburg.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      Hat er doch recht

      BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      So schlecht geworden die Transferpolitik beim BVB

      BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      @dajoo18 also bei einem Spieler wie Axel Witsel, der in seiner Karriere schon bei großen Clubs wie Zenit und Quanjian seine Leistung gebracht, hat von mittelmäßger Qualität zu sprechen ist einfach nur dreist.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.08.18

    sahin, dahoud, sancho, diallo, schmelzer.. für mich Verlierer des Spiels

    BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Götze fehlt in deiner Aufzählung. Wenig Laufbereitschaft, viel Unsicherheit und falsche Laufwege. Denke die sind platt und haben das System Favre noch nicht so verinnerlicht. Jedoch war es wirklich kein schönes Spiel.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Sahin, Sancho und Schmelzer da schliesse ich mich an. Dahoud überzeugte heute weniger als auch schon in dieser Vorbereitung, aber als Verlierer kann man in keines Falls bezeichnen. Und Diallo? Für mich der Gewinner dieser Partie, er war in der Spieleröffnung schlicht genial und defensiv immer präsent.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      Götze überraschte vor allem mit seiner Fitness sehr positiv. 90 Minuten durchgerannt. Für mich ein klarer S11-Kandidat.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.08.18

      So wie heute gegen Neapel wird die Startelf am ersten Spieltag sicher nicht aussehen. Von daher sollte man sich als Dortmund-Fan nicht allzu große Sorgen machen. Ich gehe auch davon aus, dass Toprak auf jeden Fall dabei ist, da er doch letzte Saison einer der Besten war.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      Toprak kann nix

      BEITRAG MELDEN

  • 07.08.18

    Denkt ihr, dass es ein Zeichen war, dass Bürki die Nr.1 sein wird?

    BEITRAG MELDEN

  • 07.08.18

    Schmelzer wieder mal Katastrophe 🤦‍♂️...
    Von Sahin nix zu sehen ...
    Pulisic viel zu verspielt oder Egoist 🤷‍♂️.
    Diallo war nicht richtig drin

    BEITRAG MELDEN

  • 08.08.18

    Spielt Akanji denn jetzt Stamm?

    BEITRAG MELDEN

  • FC Bayern München
    Marco88 Marco88
    3 Fragen 131 x gevotet
    08.08.18

    Warum hat Reus nicht gespielt?

    BEITRAG MELDEN

  • 08.08.18

    Positiv war in der 1. Halbzeit ( in der 2. Halbzeit wirkten ab 60 Minute alle richtig platt und kaputt, daher lasse ich die mal außen vor => noch Konditionsdefizite):
    - Das Kombinationsspiel und das direkte Kurzpassspiel auf den Außen und in die Tiefe. Da hat man schon die deutliche Favre-Handschrift gesehen.
    - Pulisic und Sancho haben sich oft in Dribblings getraut, es hat sehr oft geklappt, teilweise auch nicht. Sancho war da teilweise noch einen Tick zu lange am Ball im Gegensatz zu Pulisic, allerdings hat er sich schon sehr viel schneller vom Ball getrennt und gepasst als noch letzte Saison.

    Negativ:
    - Es hat einfach eine Anspielstation vorne im Strafraum gefehlt. Da fehlten die richtigen Laufwege, da muss entweder noch richtig gearbeitet werden mit dem Wissen, dass es noch Zeit braucht, oder man kauft sich einen Stürmer. Aber ein Stürmer, der ins Favre-System passt, dh. gute Laufwege hat, kombinationssicher ist, Bälle festmachen kann und eine hohe Spielintelligenz hat, das wird eigentlich zu realisieren sein preislich.
    - In der Verteidigung waren wir bei den Gegentoren, speziell beim ersten einfach krass zu passiv. Dummer Ball von Schmelzer, aber da kann man auch auf den Gegenspieler mit dem Ball draufgehen und nicht 1-2 Meter Abstand haben. Da hatten 2 Dortmunder glaube ich noch die Chance draufzugehen, standen aber einfach zu weit weg, das war nicht konsequent.
    - Vorne haben teilweise die langen Bälle und Seitenverlagerungen gefehlt.
    - Es wurden zu wenig Torchancen herausgespielt ( Siehe Punkt 1) und man war bei den herausgespielten (wenigen) Chancen, nicht konsequent.

    BEITRAG MELDEN

  • 08.08.18

    dann will ich auch noch meinen Senft dazugeben, damit sie die 90 Min hinschauen gestern gelohnt haben ;D

    1) die Außenverteidigung ist und bleibt eine massive Baustelle (schon 3 Jahre verpasst, Qualität zu verpflichten!)
    2) da Delaney und Witsel gefehlt haben, wieder niemand auf dem Platz, der die Ärmel hochkrempelt und dazwischenhaut - bestes Beispiel ist Götze, der körperlich und im Spiel nach hinten überhaupt keine Präsenz ausstrahlt
    3) Pulisic ist, einer der Granaten (neben Reus), die man in der Offensive aufbieten kann. Leider hat man zwei Granaten (Auba und Dembele) abgegeben. Pulisic hat in 1. HZ seine Qualtität unterstrichen!
    4) der BvB wird Probleme bei Standardsituationen haben - latente Kopfballschwäche (insb. wenn es gegen Schalke gehen wird ;-))

    Ende der Durchsage :D

    BEITRAG MELDEN

    • 08.08.18

      Ich muss dir in fast allen Punkten Recht geben, allerdings finde ich speziell auf Götze rumzuhacken und das er nicht körperlich spielt (was klar ist, da es nicht ausschließlich sein Job ist), falsch ist. Er hat mir gestern in der 1. Halbzeit gut gefallen und hat sich öfters im Gegenpressing sehr schön den Ball zurückgeholt und auch körperlich (!) erobert. Sahin versucht das zwar, ist aber leider mittlerweise so beweglich und athletisch wie eine Scheibe Toastbrot, das ist eigentlich eher sein Job als Götze, der das ganz gut gemacht hat.

      BEITRAG MELDEN

  • 08.08.18

    Na ja,ich habe überhaupt nur Ballgeschiebe hin und her gesehen.Keine Idee,keine Kreativität,kein Überraschungseffekt,kein Spiel in die Tiefe.Bin aber zuversichtlich,dass es noch wird.Favre wird schon einen Plan haben.

    BEITRAG MELDEN