20.07.2019 - 19:24 Uhr Autor: Max Hendriks

Im Vorbereitungsspiel gegen Rayo Vallecano konnte Borussia Mönchengladbach einen Pausenrückstand zu einem 2:1-Sieg drehen.


Erst sorgte Jonathan Montiel für den Führungstreffer (21.), dann mussten die Spanier nach einer gelb-roten-Karte für Andres Martin gut eine Stunde in Unterzahl agieren. Daraufhin konnte die Borussia in der zweiten Halbzeit die Partie durch ein Elfmetertor von Michael Cuisance (54.) sowie einem Treffer von Christoph Kramer (76.) sogar noch gewinnen.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach
Rayo Vallecano

AKTUELLE THEMEN DES VEREINS
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • MannySun 2 Fragen 3.159 x gevotet
    MannySun
    20.07.19

    Kramer Top?

    BEITRAG MELDEN

  • 20.07.19

    Kommt Bennetts mal zum Zug in der Liga?
    Super veranlagt

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • danu27 1 Frage 1.046 x gevotet
    danu27
    20.07.19

    Poulsen S11 wies aussieht.

    BEITRAG MELDEN

  • danu27 1 Frage 1.046 x gevotet
    danu27
    20.07.19

    Naja. Wenn ein Mannschaftsteil aussagekräftig ist, dann die Verteidigung. Zudem ist Wendt bereits 33 - da macht es doch durchaus Sinn, den 19jährigen so langsam an Verantwortung zu gewöhnen. Wir werden sehn.

    BEITRAG MELDEN

    • 20.07.19

      Eberl will allerdings noch einen Linksverteidiger holen, ob das jetzt sarr oder jemand anders wird, es kommt glaube auf jeden Fall noch ein Ersatz

      BEITRAG MELDEN

  • 20.07.19

    Hat jemand das Spiel verfolgt und kann jemand näher auf Einzelleistungen eingehen? Wie war insbesonders Cuisance? Hat er außer dem Elfertor noch weitere gute Aktionen gehabt?

    BEITRAG MELDEN

    • 20.07.19

      Ja, ich hab es gesehen. Positiv herausgestochen hat meiner Meinung nach - mal wieder - Laszlo Benes. Der ist körperlich sehr robust geworden und hat das Spiel teilweise an sich gerissen, da der Ball viel über ihn lief. Vorne war er immer anspielbar und hat gute Übersicht gezeigt, auch mit guten Seitenverlagerungen. Hinten hat er mit zwei beherzten Grätschen eine gute Defensivarbeit gezeigt, der war wirklich ein Aktivposten. Fand aber auch Strobl top. Zwar wie gewohnt nicht besonders auffällig, aber dafür einwandfreies Pass- und Defensivverhalten. Zakaria hat gezeigt, warum er in der S11 stehen wird. Und Cuisance war auch sehr aktiv und war sehr oft am Ball mit vielen guten Aktionen, aber eben auch einigen Fehlaktionen. Im Vergleich macht Benes einen stabileren Eindruck.
      Ansonsten ist mir Lainer noch positiv aufgefallen, weil er wirklich das Feld hoch und runter gerannt ist und oft den Ball hatte.

      BEITRAG MELDEN

    • Mxx2509 4 Fragen 1.332 x gevotet
      Mxx2509
      20.07.19

      Siehst du Hofmann, Cuisance oder raffael auf der 10?

      BEITRAG MELDEN

    • 20.07.19

      also Raffael bestimmt nicht.
      Cuisance und Hofmann werden diese Pos mit Stindl nach seiner Rückkehr ausmachen müssen. :D

      Bis dahin, das ist jetzt meine Überzeugung, bildet das Mittelfeld (Raute) eben Kramer, Neuhaus, Cuisance und Hofmann.

      BEITRAG MELDEN

    • Mxx2509 4 Fragen 1.332 x gevotet
      Mxx2509
      20.07.19

      Ja Raffael würde es natürlich etwas anders interpretieren.
      Im Sturm sehe ich ihn für das System eigentlich als zu langsam an, oder ?

      Und klar - es war gemeint bis stindl wiederkommt.

      Warum siehst du Hofmann vor zakaria ?

      BEITRAG MELDEN

    • 20.07.19

      warum nicht?
      fällt mir sogar schwer zu beantworten, ich versuch es einmal mit seiner Jahresstatistik, 5 Tore, 5 Vorlagen in 27 BL Spielen. Doch ist er vor allem auch jemand der den richtigen Pass, die richtige Idee vor der direkten Vorlage bringt. Immer anspielbereit neben Neuhaus sicher die größte Bereicherung des Gladbacher Spiels 18/19.

      Zakaria halt ein Stück defensiver, sein Spiel körperbetonter, bekommt sicher auch seine Einsätze, gar keine Frage.

      BEITRAG MELDEN

    • 21.07.19

      Ich sehe die Raute bis zur Rückkehr des Capitanos so:
      Auf der 6 Kramer oder Strobl, das kann man noch nicht sagen. Eine der beiden 8er wird auf jeden Fall Zakaria bekleiden, da er physisch unglaublich präsent und zudem auch technisch stark ist. Für mich ein optimaler Rose-Spieler. Die andere 8 wird Neuhaus oder Benes ausfüllen, je nach Form. Aber es wird sowieso viel rotiert werden aufgrund der Dreifachbelastung, daher wird man beide dort sehen. Die 10 finde ich schwieriger. Hofmann ist in meinen Augen eher 10er als 8er, daher sehe ich ihn dort erstmal als gesetzt, mit kleinem Vorsprung auf Raffael. Cuisance wird viele Minuten bekommen, Stand jetzt ist er noch zu unkonstant.

      BEITRAG MELDEN

  • 20.07.19

    Italiano 🚀?

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 21.07.19

    Lang wird noch wechseln oder? Kaum Chancen als RV und in der IV eher noch weniger

    BEITRAG MELDEN