Breel Embolo | Borussia Mönchengladbach

Trotz belastender Lage: Rose hält an Embolo fest

21.01.2021 - 17:01 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die Geschichte, die man dieser Tage über Breel Embolo liest, klingt wie ein schlechter Film. Es geht nicht lediglich um den Bruch von Corona-Regeln. Er soll in Essen von einer Party über ein Dach in eine angrenzende Wohnung geflüchtet sein und sich dort in einer Badewanne vor der Polizei versteckt haben. So weit die Vermutung.


Unwiderlegbar erwiesen ist das Ganze offensichtlich noch nicht. Und solange der Sachverhalt nicht hundertprozentig geklärt ist, stellt sich Marco Rose auch hinter seinen Spieler.

Der Coach von Borussia Mönchengladbach hält an seinem Vorhaben fest und nimmt Embolo im Bundesligaspiel gegen den BVB in den Kader, ungeachtet der in der Zwischenzeit ans Licht gekommenen, neuen Details. Das bekräftigte er am Donnerstag.

Rose betont: "Vertrauen ist ein ganz wichtiger Faktor"

Für den Klub gebe es weiterhin keinen neuen Sachstand. "Die Position zu unserem Spieler hat sich nicht verändert. Die öffentliche Meinung ist gebildet." Gefühlt kommt täglich ein Vorwurf hinzu. So heißt es nunmehr auch, dass jemand aus Embolos Bekanntenkreis telefonisch einen Termin mit Essens Oberbürgermeister angefragt und eine karitative Spende thematisiert hat.

Embolo habe die derzeitige Situation natürlich zu verantworten., weiß Rose. Sicher auch angesichts des immensen Drucks, der momentan auf ihm lastet, ist die Angelegenheit nun eine für die Anwälte des 23-Jährigen.

Der Fußballer selbst hatte vor einigen Tagen einen Fehltritt im Hinblick auf die Corona-Vorgaben eingeräumt, andere Vorwürfe aber von sich gewiesen. Gegenüber Gladbachs Verantwortlichen bezog er ebenfalls persönlich Stellung.

Für den Fall, dass er gegenüber Rose und Co. nicht aufrichtig gewesen sein sollte, was wäre dann? "Natürlich ist Vertrauen ein ganz wichtiger Faktor in der täglichen Zusammenarbeit. Und jeder Vertrauensbruch bedeutet dann Auswirkungen auf das Miteinander", so der Fohlen-Coach zu diesem Szenario.

Quelle: Pressekonferenz | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,78 Note
3,67 Note
3,28 Note
3,80 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
21
20
28
29
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
53% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 21.01.21

    Die Pressemitteilungen der Polizei sprechen ganz klar gegen ihn....

    • 21.01.21

      Heul doch

    • 21.01.21

      Muss jeder selber wissen.
      Von Anfang an reinen Tisch machen und nicht Trainer, Verein und Fans verarschen!

    • 21.01.21

      Erinnert mich an Thuram, der behauptet unabsichtlich den Spieler angespuckt zu haben - einfach scheinheilig

    • 21.01.21

      Es nix bewiesen und sogar wenn...
      alle mal halb lang hier, was hat der junge gemacht?
      Was nur los mit euch ?

    • 21.01.21

      Was er gemacht hat?! Lebst du auf dem Mond?

    • 21.01.21

      Fans belogen
      Trainer belogen
      Verein geschadet
      gegen die Corona Verordnung verstoßen

      Was spricht denn für ihn momentan?

    • 21.01.21

      @Egon No.

      Ohne ein endgültiges Urteil fällen zu wollen, hat embolo gegen die corona-Schatzverordnungen verstoßen. Egal ob, er auf der Party war oder nur bei seinem Kollegen. Allerdings wäre der Fall mit der Party schon in der momentanen Situation grob fahrlässig und absolut unmoralisch.

      Sollte sich jetzt herausstellen, dass Embolo gelogen hat, würde das ganze noch einen faderen Beigeschmack bekommen, weil Embolo dann nicht nur die Öffentlichkeit, sondern insbesondere seinen Trainer, Mitspieler usw. angelogen und dementsprechend auch in eine Gefahr gebracht, angenommen das wäre nicht sein erster Verstoß gegen die schutzverordnungen. ( wie gesagt ohne endgültiges Urteil würde ich ihn nicht verurteilen).

      In jedem Fall hat Embolo somit Mist gebaut, wobei die Härte des Vergehens sogesehen noch schlimmer werden könnte.

      Außerdem muss man sagen, dass die Profi-Fußballer in der jetzigen Zeit enorme Vorteile ggü. dem Rest der Gesellschaft genießen und grade deshalb auch als Vorbilder fungieren sollten, stattdessen hat man zunehmend das Gefühl, dass diese in ihrer eigenen Welt leben und machen was sie wollen ( natürlich will ich das nicht auf jeden Profi-Fußballer pauschalisieren)

    • 21.01.21

      Kickbasesucht. Dein Name ist Programm und zeigt leider, dass dein Horizont nicht weiter als Kickbase reicht.

    • 21.01.21

      Und er ihn wahrscheinlich bei Kickbase hat

    • 21.01.21

      Spannend wird’s, wenn wirklich versucht wurde, die Lage durch eine karitative Spende unter den Tisch zu kehren... dann reden wir bald auch von einer Straftat 😬

    • 21.01.21

      Man sollte echt mal die Kirche im Dorf lassen. Ein junger Mensch, auch wenn er Profi-Fussballer ist, hat nun mal das Bedürfnis mal feiern zu gehen - Corona-Bullshitmaßnahmen hin oder her... völlig richtig, dass Rose und Gladbach zu ihm halten!

    • 21.01.21

      @DickCheney Neben seiner unbestreitbaren Vorbildfunktion sollte er mmn auch alt genug sein, um da vernünftige Entscheidungen zu treffen, auch wenn du unter Vernunft wohl etwas anderes verstehst als ich

    • 21.01.21

      @thomislavpi....
      Es nix bewiesen !
      Was los mit den Menschen

    • 21.01.21

      @DickCheney ich hab auch das Bedürfnis mir mal wieder wie ein Achtarmiger einen reinzuorgeln mit Gerhard und Kollegen. Trotzdem halte ich mich an Regeln. Das gilt für ihn als Vorbildfunktion auch!

    • 21.01.21

      Ich sage ja nicht, dass es okay war aber dass aus der Sache jetzt so eine Staatsaffäre gemacht wird, ist doch lächerlich.

    • 21.01.21

      Alles Heuchler hier sorry. Wenn man mit den Finger auf andere zeigt, zeigen immer drei auf euch selber. Merkt euch das oder besser gesagt, vergisst das nicht bevor ihr immer nur am kritisieren seid!

    • 21.01.21

      Ich glaube so blöd, eine Coronaparty mit 20 Leuten zu feiern sind die wenigstens hier. Hoffentlich

    • 21.01.21

      @DickCheny, das ist chancenlos hier. Die Menschen gefallen sich, wenn sie mit moralisch erhobenem Zeigefinger über andere richten können.

    • 21.01.21

      @1AngryMan: das könnte man genauso unter deinen Kommentar schreiben... 🤷‍♂

    • 21.01.21

      Missgunst da stehen die deutschen drauf

    • 21.01.21

      Und was machst du dann in diesem Land, wenn dir die deutschen Tugenden missgünstig erscheinen?

    • 21.01.21

      @Christoph Jancker: Wenn ich mir Egon No, 1AngryMan, Kickbasesucht und DickCheney so angucke, glaube ich schon, dass einige hier blöd genug wären, eine Coronaparty mit 20 Leuten zu feiern.

    • 21.01.21

      Meine Güte was turnen hier Moralapostel Rum....ich würde wetten jeder hier hat schonmal Mist gebaut und falls es so war eine Notlüge gegenüber seinen Chefs erfunden. Hier wird gemacht als hätte Embolo jemanden umgebracht und streitet dies ab. Er hat lediglich zu ner zugegeben ungünstigen Zeit gefeiert, falls es überhaupt so war.

    • 21.01.21

      Platz nicht vor Neid, hat er gut gemacht wenn es so ist.

    • 21.01.21

      Ihr kotzt mich echt so dermaßen an. Embolo hat mutwillig die Gesundheit von unzähligen Menschen gefährdet und ist mit so einer Aktion einer der Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass wir so harte Lockdowns überhaupt brauchen. Es macht mich krank, dass ihr so eine abartige Sch**** derart verharmlost. Und nein, ich hab sowas noch nie gemacht, weil ich kein unverantwortliches A****loch bin. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, wie sehr ihr euch aktuell an die Maßnahmen haltet.

    • 21.01.21

      Checkst du es ????
      Es ist nix bewiesen

    • 21.01.21

      Das ist völlig korrekt, auch wenn die Aussagen der Polizei ein SEHR deutliches Bild zeichnen. Was Leute wie Florian Roessler hier aber ablassen, hat überhaupt nichts damit zu tun, dass nichts bewiesen ist oder nicht. Die relativieren ganz generell solche Aktionen.

    • 21.01.21

      Was muss denn da noch bewiesen werden?
      Bei einem Freund Basketball gucken kann ich ja verstehen.
      Aber dann alleine in seiner Wohnung und dann noch in einer Badewanne ?

    • 21.01.21

      "Vergisst das nicht"

      "Hier wird gemacht als hätte"

      Mal wieder ein weiterer Beleg, dass Form und Inhalt auffällig häufig korrelieren...

    • 21.01.21

      Egon junge nimm deinen Kopf aus dem Gesäß und lass mal dein Deutschen Bashing, erklär mal lieber warum sich die Polizei das ausdenken sollte anstatt hier rumzujaulen!?

    • 21.01.21

      Ja klar die Partys sind Schuld....keine Demo im August, egal welcher Richtung hat hohe Infektionszahlen verursacht...schon komisch. Warum hat er irgendjemanden gefährdet, wenn er dreimal die Woche getestet wird und am Tag zuvor noch negativ war? Und seine Teamkollegen und Gegenspieler hat er am Tag zuvor nicht gefährdet?!

    • 21.01.21

      Weil er sich bei einem der anderen 19 Partygäste hätte anstecken können, das ist doch echt nicht so schwer zu begreifen......

    • 21.01.21

      Inkubationszeit

    • 21.01.21

      Und bei den 32 Leuten, mit denen er morgen auf dem Platz steht nicht, da die ja alle 0 Kontakte zu anderen Menschen haben?

    • 21.01.21

      Ich geb's auf. Von mir aus sei so schwer von Begriff wie du willst. Ich hoffe nur, dass du dich trotzdem halbwegs verantwortungsvoll verhältst.

    • 21.01.21

      Mach dir da Mal keine Gedanken...ich halte mich tatsächlich selbst an alle Regeln, auch wenn ich manche nicht nachvollziehen kann...find's trotzdem ne Sauerei wie die Medien das Thema Grad ausschlachten auf dem Rücken von einem 23 jährigen der Mist gebaut und vielleicht gelogen hat. Drei Bayern-Spieler hatten gemeinsamen"Rodelspaß". Für meine Kinder zum Beispiel ist das verboten...

    • 21.01.21

      Ein 23-jähriger, der wegen seiner öffentlichen Stellung Millionen verdient und gerade absolut exklusive Privilegien genießt, hat wie du sagst "Mist gebaut und vielleicht gelogen". Dafür wird er - ebenfalls in der Öffentlichkeit - entsprechend kritisiert. Mein Mitleid hält sich echt in Grenzen.

    • 21.01.21

      "Ich geb's auf. Von mir aus sei so schwer von Begriff wie du willst. Ich hoffe nur, dass du dich trotzdem halbwegs verantwortungsvoll verhältst."

      Darüber nachzudenken, wie seine Kinder vermutlich erklärt bekommen, was im Moment warum passiert, macht nach diesen Aussagen einfach nur fassungslos.

    • 21.01.21

      Ich denke grade bisschen darüber nach.....
      Der junge ist permanent in Gruppen unterwegs im Training in den Spielen, champions liga Länderspiele teilweise in Ländern wo gar nicht so scharfe massnahmen sind wie in Deutschland.
      Sogar in der Schweiz sein Heimatland ist es relativ locker.
      Ich weiss gar nicht ob der so wahrnehmen konnte/ FALLS ER WAS FALSCH GEMACHT HAT.
      Muss man mal ersnthaft drüber nachdenken.

    • 21.01.21

      Keine Angst meine Kinder bekommen natürlich die Wichtigkeit der Maßnahmen so erklärt wie es auch. Sein soll. Wenn allerdings eine vierjährige fragt, warum sie in der Notbetreuung mit allen Kindern spielen darf, aber sie Mittags nicht zu ihr zum Spielen kommen dürfen ist das schon schwierig. Nur weil ich ein wenig mehr Verständnis dafür habe, das ein junger Fussballer sich nicht an eine Regel gehalten haben könnte, heißt das nicht das ich es gutheiße...

    • 21.01.21

      @ash, das würde wenig Sinn machen..

      @Tutzen: Es geht hier nicht um relativieren, sondern um richtig einordnen. Man kann auch etwas nicht gut heissen und trotzdem normal reagieren ohne in Schnappatmung zu verfallen. Embolo hat Mist gebaut, geschenkt. Finde ich aber kein Grund sein Vergehen dermassen zu dramatisieren und ein Kampagne wir von der Bild gegen ihn zu fahren. Das hat mir dem Schweregrad seiner Verfehlung, die noch nicht mal klar erwiesen ist, nichts mehr zu tun, sondern gleicht einer öffentlichen Hinrichtung unter tosendem Beifall des geifernden Pöbels. Find ich persönlich ziemlich widerlich.

    • 21.01.21

      @1AngryMan...dem ist nichts hinzuzufügen

    • 21.01.21

      @Egon No:
      1. Die Frage, ob er etwas falsch gemacht hat, stellt sich garnicht mehr: Selbst mit dem Teil, den er zugegeben hat, hat er etwas falsch gemacht und gegen die Kontaktbeschränkung verstoßen...
      2. Meinst du wirklich ernsthaft, dass er nach ca. 10 monatiger weltweiter Pandemie und garantiert sehr stringenter Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen durch den Verein nicht wusste, dass er etwas falsch macht?

    • 21.01.21

      @Florian Roessler

      Ich hoffe es. Deine Ausführungen zum Thema Gesundheitsgefährdung/Verantwortung durch Partybesuch machen da leider etwas skeptisch.

      Es ist übrigens eigentlich ganz einfach, wenn man verinnerlicht, dass es 100%ige Sicherheit nur alleine zu Hause gibt und das Zauberwort RISIKOMINIMIERUNG heißt und nicht Risikoausschluss.

      Wie bei so vielem...

      Risikominimierung: Sicherheitsgurt
      Risikoausschluss: Nicht ins Auto steigen

      Risikominimierung: Vorsichtig in die Dusche steigen
      Risikoauschluss: Nicht duschen

      Risikominimierung: Keine Parties feiern usw.
      Risikoausschluss: Quarantäne für alle

      Risikominimierung: Nur Notbetreuung
      Risikoausschluss: Gar kein soziales Leben mehr außerhalb des Haushalts

      Dazu kommt jetzt eben, dass man nicht nur sich selbst, sondern - und das ist viel erheblicher - andere gefährdet, wenn man sein eigenes Risiko nicht minimiert...

    • 21.01.21

      @1AngryMan

      Den späten Versuch der Differenzierung hast du dir irgendwie verbaut, indem du DickCheneys Aussagen ("hat nun mal [sic] das Bedürfnis [sic] feiern zu gehen - Corona-Bullshitmaßnahmen hin oder her") uneingeschränkt unterstützt hast.

    • 21.01.21

      What..? Das bezog sich ja auf die Staatsaffäre. 🙈 ich halte es ebenso für wenig schlau, aktuell auf Parties zu gehen.

    • 21.01.21

      Dann hättest du in deinem ersten Beitrag vielleicht deine Differenzierungsfähigkeit schon nutzen sollen.

      "DAS ist chancenlos HIER"

      "DIE MENSCHEN gefallen sich"

      Pauschalisierender geht es nunmal kaum...

    • 21.01.21

      @ash
      Ich will einfach sagen das er in einer anderen Welt lebt

    • 22.01.21

      Ah, sorry, wusste nicht, dass es in dieser anderen Welt keine Augen, Ohren und Gehirne gibt 😞

    • 22.01.21

      Ein super Beitrag um Leute der schwarzen Liste hinzuzufügen. Wie sie Embolo völliges Verständnis zusprechen und/oder Regierungsmaßnahmen pauschal verurteilen😅

    • 22.01.21

      @Florisn Rössler ja, er steht mit so vielen aufm Platz und genau deswegen ist es für Fußballer, umso wichtiger sich an diese Regeln zu halten.

      Angenommen der Bundesliga-Betrieb bzw. Der Betrieb anderer Ligen wäre nicht aufgenommen geworden, dann wären bis auf vllt 2-3 Vereine nahezu alle Bundesliga-Vereine komplett pleite. Dann sollen die Spieler mal schauen, wo sie ihre Millionen her bekommen.

      Damit das eben alles weiter bestehen bleibt, müssen insbesondere die Fußballer sich eben an die Regeln halten.

      Schau dir mal die Gastronomie Branche an, die alle viel Geld in die Hand genommen haben, um den vorherigen schutzordnungen gerecht zu werden. Die haben sich sogesehen dran gehalten und dürfen dennoch nicht mehr ihrer Tätigkeit nachgehen my
      Währenddessen dürfen die Multimillionäre, die auch mal gut und gerne mehrere Jahre ohne arbeit finanziell gut überstehen könnten, weiterspielen.

      Wenn die jetzt regelmäßig auffallen, dass sie die Regeln missachten, macht das den Fußball eben nicht mehr tragbar in der jetzigen Situation.
      Bei Embolo muss wie gesagt erstmal schauen, was genau der Fall ist, wobei das reine Basketball gucken so gesehen schon ein Verstoß war. Aber Embolo wäre, wenn er denn auf der Party war, nicht der erste. Die englische Nationalmannschaft hatte da mittlerweile 2-4 Geschichten dieser Art. Auch Sancho hat da schon enormen Mist gebaut.

      mMn muss die Liga eben an den Spielern, die komplett dagegen verstoßen und wie Sancho dann auch ein Geburtstagsparty gehen, ein „Exempel statuieren“.
      Das heißt vllt. 3-4 spiele Sperre und ne geldstrafe.

      Der gesamte Fußball lebt nur aufgrund des hygienekonzepts, wenn das jetzt weiterhin so missachtet wird, ( und die meisten anderen Fußballer werden sich vermutlich auch nicht richtig dran halte ) muss der Spielbetrieb eigentlich wieder lahm gelegt werden, da ist in der Verhältnismäßigkeit zu anderen Verordnungen eben nicht tragbar ist, solchen Individualisten alle Freiheiten einzuräumen, während viele Teile der Bevölkerung sich zuhause abschotten und jeder auf seine eigene Art und Weise darunter zu leiden hat.


      Deswegen zahlen solche Aussagen wie „ er ist jung, es ist doch verständlich, dass er auch mal feiern möchte“ nicht. Ich denke das geht vielen jungen Leuten, einschließlich mir, genauso und dennoch tun wir es nicht.

    • 22.01.21

      Stimme dir absolut zu.

      Letztes Jahr im März war es ein Riesenakt, die Spielgenehmigung zu bekommen. Nur mit schlüssigem Konzept etc. Inzwischen ist das Bewusstsein verloren gegangen. Ständig mehr Einschränkungen für alle, aber die Profis meinen wohl, ihnen kann niemand mehr was nehmen. Jetzt kommen ja wieder Stimmen auf, auch den Profisport einzuschränken. Tennis in Australien und Handball-WM erweisen da gerade einen Bärendienst, und Embolo bringt alle auch darauf, auch beim Fußball wieder einzugreifen. Da hängt verdammt viel dran. Die einzige Option muss es sein, Zeichen zu setzen und Spieler, die sich an die aktuellen Spielregeln nicht halten, bis zum Sommer aus dieser Blase herauszunehmen.

    • 22.01.21

      Steile These: Der Fußball kann froh sein, dass samstags um 15.30 Uhr weniger Frauen und Kinder zu Hause verprügelt werden als sonst.

    • 22.01.21

      Platzt nicht vor Neid

  • 21.01.21

    Besser für Gladbach ohne den zu spielen, so eine Niete

  • 21.01.21

    Was ne Hexenjagd. Junge Junge ey.

    • 21.01.21

      Ehrlich aber.....

    • 21.01.21

      Stimmt. Der konnte ja nichts dafür das er zufällig auf ner Party war, bei denen ganz zufälligerweise leicht bekleidete Frauen da waren

    • 21.01.21

      Solange nichts bewiesen ist, sollte man die Füße stillhalten und niemanden verurteilen. (Danach von mir aus).

    • 21.01.21

      Lewandowski fährt nach Dubai bleibt 2 Tage da 😉
      Da gibt's 0 Maßnahmen
      Geht klar oder wie???

    • 21.01.21

      In dubio pro reo ist eine der Säulen unserer Justiz. Interessant, dass offensichtlich hier niemand etwas von unserem Justizsystem hält (s. Dislikes).

    • 21.01.21

      Das ist das Problem in Deutschland
      Missgunst...

    • 21.01.21

      Niemand hier hat ihn juristisch verurteilt, also ist das reichlich dämlich. Die offizielle Mitteilung der Polizei ist so eindeutig, da ist schon nachvollziehbar, dass der öffentliche Druck steigt ganz ohne strafrechtliche Verurteilung.

    • 22.01.21

      Von dämlich zu sprechen, wenn man nicht mal verstanden hat, dass dies eine Analogie war, ist schon mutig... Ich wollte damit sagen, dass wir in unserem Alltag die gleichen Prinzipien anwenden sollten wie der Rechtsstaat im Gericht und erst auf mehr Klarheit warten. Ich gebe zu, dass hier sehr viel dafür spricht, dass Embolo einen Schmarren erzählt (warum sagt z.B. der ominöse Freund nicht aus?), aber nur weil die Polizei etwas Anderes erzählt, muss die Version nicht automatisch stimmen.

    • 22.01.21

      "wir sollten in unserem Alltag die gleichen Prinzipien anwenden wie der Rechtsstaat im Gericht" - ich meine das gar nicht böse, aber du hast offensichtlich nicht viel Ahnung wovon du redest, denn diese Prinzipien im Alltag anzuwenden wäre in Teilen völlig absurd. Wenn jemand vor deinen Augen jemanden zusammenschlägt oder rassistisch beleidigt, kritisierst du das Verhalten auch erst, sobald er Monate später dafür rechtskräftig verurteilt worden ist?

    • 22.01.21

      Du hast doch den Unterschied hier gerade erfasst: vor meinen Augen. War einer von uns in der fraglichen Nacht dabei? WISSEN wir somit wirklich, was Embolo gemacht hat? Darum geht es doch! Sehr wahrscheinlich hat er sich deppert verhalten und man kann begründet vermuten, dass der Polizeibericht stimmt. Aber noch ist das alles recht wirr und widersprüchlich. Um Embolo, auch wenn nur verbal, zu verurteilen, reicht mir das nicht aus. Und ich finde auch, dass andere, die so wenig wissen wie ich da ähnlich vorgehen sollten.

    • 22.01.21

      Das ist deine moralische Bewertung, die ist ja auch völlig okay und ehrenwert, aber es ist absurd diejenigen anzugreifen, die Embolo auf Basis der Polizeidarstellung kritisieren. Dabei zielst du auf rechtsstaatliche Prinzipien ab, und das ist Unsinn. Daher mein Beispiel, denn auch da dürftest du ja niemanden kritisieren, wenn du dich an diesen von dir genannten Prinzipien entlang hangelst. Diese sind aber für einen Strafprozess gedacht. Nicht für die öffentliche Kritik an einer eh in der Öffentlichkeit stehenden Person.

    • 22.01.21

      Platzt nicht vor Neid

  • 21.01.21

    Der Rose war bestimmt auch dabei bei der Party

  • 21.01.21

    Soll er halt seine Strafe kriegen... Dann überlegt der Verein sich noch was internes und dann is auch gut.... Die Lage is doch eigentlich klar... Bekenntnis waere sinnvoller als etwas zu dementieren worüber es nen Polizeibericht gibt...

  • 21.01.21

    Oh boy! Das könnte nach hinten losgehen.

  • 21.01.21

    Morgen 2 Tore bitte, danke

  • 21.01.21

    Wär cool, wenn Gladbach mit den Undiszipliniertheiten und Verfehlungen der Spieler auch dementsprechend verfahren würde. Glaube langfristig tut man sich da keinen Gefallen innerhalb der Mannschaft sowas durchgehen zu lassen oder beseite zu wischen. Die Spukattacke als "Versehen" verkaufen zu wollen, war schon lächerlich genug, egal was Thuram eigentlich für ein netter Kerl sein soll. Hoffe da wurde zumindest intern hinter verschlossenen Türen richtig mit ihm verfahren. Gleiches kann man auch nur in der Causa Embolo hoffen.

    • 21.01.21

      Thuram hat ne Strafe intern in Höhe eines Monatsgehalts bekommen, dazu noch die Geldstrafe vom DfB ich glaube dem wurde ganz schnell klargemacht dass das nicht geht. Ich denke der Verein wird hier auch noch handeln wenn sie mehr als Berichte vorliegen haben.

    • 21.01.21

      Das Anspucken wurde als Versehen dargestellt, das ist ein katastrophales Zeichen an die Öffentlichkeit. Besonders bei den ganzen Privilegien momentan. Genau darum geht es doch. Bei Embolo dasselbe.

  • 21.01.21

    [Kommentar gelöscht]

    • 21.01.21

      Ich habe irgendwie die Vermutung, dass er immerhin dir sowohl beim Annehmen von Bällen als auch sprachlich um Längen voraus ist. Das ist doch schon mal was.

  • 21.01.21

    Versteh ich nicht wie er auf ihn zählen kann. Er spielt jedes Spiel so ne Scheiße. Gladbach wäre besser aufgehoben ohne ihn🥴

  • 21.01.21

    Intern hat er denen schon gesagt wie es wahr aber die müssen zu ihren Spielern halten

    • 21.01.21

      Er hätte dem Verein geschadet und den Kollegen unnötig ein Risiko ausgesetzt. Der Imageschaden wäre viel zu groß, die hätten ihn direkt suspendiert oder zumindest bis Verfahrensende freigestellt

  • 21.01.21

    In die Deutschland gilt die Unschuldsvermutung. Aus dem Grund finde ich das Verhalten von Rose richtig.


    Sollte es belastbare Beweise geben, ist es natürlich absolut notwendig Strafen auszusprechen.

    • 21.01.21

      Polizeibericht?
      Nur weil er in der Dunkelheit nicht beim krabbeln auf dem Dach nicht identifiziert werden konnte, heißt das nicht dass er unschuldig ist.

    • 21.01.21

      Richtig, aber es ist auch noch nicht komplett geklärt, was er gemacht hat.

      Ich bin kein Freund der Vorverurteilung.

    • 22.01.21

      "Polizeibericht?
      Nur weil er in der Dunkelheit nicht beim krabbeln auf dem Dach nicht identifiziert werden konnte, heißt das nicht dass er unschuldig ist."

      Vor allen Dingen heißt das aber noch lange nicht, dass er schuldig ist. Wenn man die Unschuldsvermutung betont, impliziert das keinesfalls, dass man seine Schuld ausschließt oder mögliche Schuld kleinredet. Völlig falsche Sichtweise.

      Ein Polizeibericht ist kein Beweis. Ein Polizist ist kein Gericht. Ist ja echt ne gute Sache, dass die Polizei offensichtlich doch noch eine gewisse Glaubwürdigkeit besitzt, dennoch handelt es sich für das Gericht letztlich nur um eine Zeugenaussage. Für die Ermittlung derer Aussagekraft ist das Gericht zuständig und weder wir, noch BMG, noch Rose. Wo kämen wir hin, wenn jeder Arbeitgeber seinen Angestellten bereits bei einem Verdacht die Loyalität aufkündigen würde? Ab welcher Wahrscheinlichkeit, dass der Verdacht zutrifft, soll das gerechtfertigt sein? 90%? 70%? Über 50%? Oder vielleicht doch lieber erstmal auf Rechtskräftigkeit warten und dann entschieden handeln?

    • 22.01.21

      👍🏻 Sehe ich ganz genauso.

  • 21.01.21

    Warum steht Embolo morgen überhaupt im Kader? Der Polizeibericht ist ziemlich eindeutig und Rose verteidigt ihn immer noch. Das hat schon den Anschein als will man das ganze einfach aussitzen und warten bis sich die mediale Berichterstattung beruhigt hat. Wenn er morgen im kader steht, kann man ihn nächste Woche nicht wieder rausnehmen, dann macht man sich komplett lächerlich. Solange die Aktion nicht endgültig aufgeklärt ist, sollte er gar nicht spielen!
    Davon mal abgesehen auf was wartet Rose denn noch? Der Polizeibericht ist doch eindeutig. Wartet er das Embolo das ganze eingesteht, was er ja schon längst hätte machen können. Das ganze verläuft jetzt zwischen Juristen und das dauert. Es wird zwei Möglichkeiten geben:
    1. die Borussia sitzt das ganze aus
    2. der druck der Medien wird noch höher, entweder bis embolo es eingesteht oder Gladbach doch reagieren muss.
    Da muss man ja fast auf zweiteres hoffen, auch wenn es was von Hexenjagd hat
    Davon mal abgesehen, was denkt sich bitte Thuram dabei? Er bezahlt eine Rekordstrafe und sein Kollege wird verteidigt nur weil Thuram noch mit der Kamera aufgenommen wurde (ohne das ganze zu verharmlosen zu wollen)

  • 21.01.21

    Also jetzt macht mal einen Punkt. Die Polizei hat Embolo in der Badewanne vorgefunden.
    Nebenan steigt die beste Party und unser Embolo nimmt ein warmes Bad. Das nenne ich mal Pflichtbewusstsein......

  • 21.01.21

    Das Verhalten ist auch nicht besser als von Thuram.

  • 21.01.21

    Da alle beteiligte Personen Beschuldigte/Betroffene einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit sind muss keiner irgendwelche Aussagen zum Sachverhalt machen. Es darf keinem ein Nachteil daraus entstehen, wenn er schweigt. Somit brauch man gar nicht auf irgendwelche Zeugenaussagen zu warten oder zu hoffen.
    Wohlmöglich wird jedem der anwesenden Personen ein Anwalt spendiert, der die dann vertritt und dann kommt erst recht nicht ans Licht. Für 90 Prozent der normal / klar denkenden Menschen ist der Sachverhalt klar. Embolo war auf der Party. Die Partygäste haben sich den Zugang zur angrenzenden Wohnung offen gehalten, damit sie flüchten können.
    Es ist sehr sehr wahrscheinlich, dass es Embolo war der übers Dach geflohen ist. Wenn ihn aber keiner gesehen und ihn identifiziert hat, bleibt es einfach eine Vermutung und das reicht vor dem Gesetzt halt nicht. Also sind den Behörden die Hände gebunden. Wie oben gesagt wird keiner der anderen Personen was sagen. Und schwups ist der Rechtsstaat ausgehebelt.
    Jetzt ist BMG an der Reihe Rückrad zu zeigen und Embolo dazu aufzufordern die Wahrheit zu sagen, Moral zu zeigen und für seine Fehler einzustehen. Weiterhin muss BMG auch konsequent handeln. Eine Suspendierung bis zur Klärung des Sachverhalts muss erfolgen.
    Das sollte auch die DFL/DFB. Es kann nicht sein, dass die sich nicht zur Sache äußern. Die sollen BMG auch mal Dampf machen.
    Alles andere wäre heuchlerisches Handeln, damit die Bundesliga nicht gefährdet wird.
    Zu Corona und die daraus entstehenden bzw. entstanden Folgen wurde in anderen Beiträgen genug eingegangen. Das will ich hier nicht nochmal auflisten

  • 21.01.21

    Unter der sportlichen Führung von Max Eberl wäre er suspendiert worden, was meiner Meinung nach auch die richtige Entscheidung gewesen wäre.

    • 21.01.21

      Naja Max Eberl hat sich doch damals auch hinter Thuram gestellt, obwohl den seine Ausreden genau so schwachsinnig waren. Eberl geht es am Ende des Tages auch nur ums Geld. So schlimm wie es ist.

  • 21.01.21

    Salomon Kalou hat weniger verbrochen und der Vertrag wurde aufgelöst.

    Hier ein härteres vergehen, doch ein junger Spieler (Kapital)

    Was wird wohl passieren? Geld oder Gerechtigkeit?