08.01.2019 - 17:30 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Das wird allmählich zur Tradition: Wie schon im Sommer verpasst Augsburg Caiuby auch in diesem Winter den ersten Teil der Vorbereitung, inklusive Trainingslager. Geschäftsführer Stefan Reuter hat heute mitgeteilt, dass der in seiner Heimat weilende Brasilianer nicht mehr nach Spanien nachreisen wird, wo sich der FCA noch bis zum 12. Januar aufhält.


Caiuby fehlt aufgrund von privaten Problemen, so der Manager laut "Augsburger Allgemeine". Diese würden noch etwas Zeit erfordern, sodass er nicht mehr mit dem Offensivakteur rechne. Im Gegensatz zum Sommer, als die Klubverantwortlichen vorübergehend nicht mal Kontakt zu ihrem Spieler hatten beziehungsweise aufnehmen konnten, meldete sich Caiuby diesmal zumindest kurzfristig ab.

Was mögliche Konsequenzen anbelangt, gebe es Reuter zufolge keinen neuen Sachstand; man werde mit dem 30-Jährigen sprechen, wenn er wieder da ist. Der "kicker" mutmaßt derweil, dass es nunmehr sogar zur Suspendierung Caiubys kommen könnte, weil es sich bei ihm um einen Wiederholungstäter handelt und das Fehlverhalten inzwischen bei Teilen des Teams zu Unmut geführt haben soll. Bereits Anfang 2017 hatte Caiuby einen Reha-Aufenthalt in Brasilien ohne vorherige Absprache mit dem Klub verlängert.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,75 Note
3,52 Note
3,54 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
5
33
14
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

11% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
88% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 08.01.19

    Und ich Idiot hab ihn durch die Winterpause geschleppt...

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 08.01.19

    Kann nicht verstehen, dass der FCA das immer wieder mit sich machen lässt. Caiuby ist zwar ein wirklich solider Kicker und sicher über dem durchschnittlichen Niveau von Augsburg, aber eine solche Arbeitsmoral kann man nicht tolerieren. Am besten noch im Winter einen Abnehmer suchen. Mit einem Wechsel nach Brasilien könnte man sicher eine Vereinbarung treffen die alle Seiten glücklich macht.

    BEITRAG MELDEN

    • 08.01.19

      Naja er passt halt perfekt ins Bild beim FCA. Häufig jenseits von Gut und Böse, aber die einzige Erklärung, warum man immer noch an ihm festhält ist, dass er in den schwachen Spielen immerhin einer der Lichtblicke war, der wenigstens um eine gute Spielleistung bemüht war.

      BEITRAG MELDEN

  • 08.01.19

    „Private Probleme“. An der Strandbar versackt oder was?

    BEITRAG MELDEN

    • 08.01.19

      Oder ein enges Familienmitglied ist z.B. gestorben. Anmaßend sowas zu spekulieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.01.19

      Dann ist eher die Rede von "Trauerfall in der Familie", alleine schon um den SPieler zu schützen. Den Verantwortlichen von Augsburg ist ja klar, was bei der Historie des SPielers spekuliert wird. Finde man braucht ihn nicht in Schutz nehmen, ich spekuliere er hat das selbst zu verantworten.

      BEITRAG MELDEN

  • 08.01.19

    Und ich hatte mich schon über die Reibungslosigkeit und das Ausbleibenden der alljährlich wiederkehrenden News bei meinem Verein gewundert - einfach nur Geduld haben, dann kriegt man schon was vom Kai-Uwe zu hören :D

    BEITRAG MELDEN

  • 08.01.19

    Augsburg könnte doch Philipp kaufen.....🤘

    BEITRAG MELDEN

    • André Schick 2 Fragen 3.194 x gevotet
      André Schick
      09.01.19

      Wird wohl leide zu teuer sein fürn FCA ^^

      BEITRAG MELDEN

  • belanglos 4 Fragen 5.415 x gevotet
    belanglos
    08.01.19

    Der Glückliche, der darauf 10 Euro gesetzt hat geht bestimmt mit 11 nach Haus!

    BEITRAG MELDEN

  • 09.01.19

    findet er das selber nicht langsam komisch?

    BEITRAG MELDEN

  • 09.01.19

    da freuen sich alle Besitzer von Marco Richter, der auch so schon zum Stammpersonal gehörte!

    BEITRAG MELDEN