23.01.2020 - 21:52 Uhr Gemeldet von: leibiii | Autor: Robin Meise

Durch eine Innenbandverletzung im Sprunggelenk hat Carlos Gruezo beinahe die gesamte Hinrunde verpasst. Der Neuzugang vom FC Dallas (vier Millionen Euro Ablöse) blickt daher auf nur drei Pflichtspieleinsätze für den FC Augsburg zurück.


Inzwischen konnte der 24-Jährige seine Verletzung vollständig auskurieren: "Gruezo geht es gut. Da sind wir überrascht, wie schnell er angekommen ist. Wir waren in der ersten Woche noch etwas vorsichtig. In den Testspielen hat man aber gesehen, dass er uns noch mal was anderes gibt", gab Cheftrainer Martin Schmidt zu Protokoll.

Der Übungsleiter weiß die Eigenschaften seines Schützlings zu schätzen: "Er ist sehr ballsicher und sehr lauffreudig, aber auch giftig und spritzig. Er ist auch weiter, als wir es ihm zugetraut haben. So wird er auch ein wichtiger Faktor in den nächsten Wochen sein. Wenn er so weiter trainiert, wird er sich auch seine Spielzeit holen und auch kriegen".

Gruezo ein Kaderkandidat für das Union-Spiel

Im kommenden Duell mit dem 1. FC Union Berlin könnte Gruezo wieder in das Aufgebot der Fuggerstädter zurückkehren. "Er wird sicherlich ein Kaderkandidat sein. Und wenn er im Kader ist, ist er auch ein Kandidat, um spielen zu können", zeigte sich Schmidt optimistisch.

Abschließend fügt der Trainer an: "Wir hoffen, ihn schnellstmöglich dabei zu haben. Seine Entwicklung ist wirklich positiv und er ist auch hungrig". Das Ligaspiel gegen die Eisernen findet am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) statt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
5,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

90% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!