Carlos Mané | 1. Bundesliga

Mané-Deal droht zu platzen

28.01.2016 - 15:25 Uhr Gemeldet von: Finn Wagner | Autor: Finn Wagner

Da sich die Verhandlungen mit Sporting Lissabon über einen Wechsel von Carlos Mané immer weiter in die Länge ziehen, soll der HSV bereits ein Ultimatum für den heutigen Donnerstag angesetzt haben.


Sportdirektor Peter Knäbel reiste noch einmal zu Verhandlungen in die portugiesische Hauptstadt, kehrte nun aber ohne Ergebnis nach Hamburg zurück. Damit steht der Mané-Wechsel nach Angaben der "BILD" vor dem Aus.

Gleiches berichtet der "kicker": Die Portugiesen bestünden auf einer Leihgebühr von zwei Millionen Euro, der HSV sei lediglich bereit, eine Millionen Euro zu zahlen. "Wir sind uns einig, dass wir nur Dinge machen, die gesund sind", gab Trainer Bruno Labbadia auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Stuttgart zu diesem Thema an.

Knäbel derweil kehrt aus Lissabon nicht in die Handestadt zurück, sondern intensiviert seine Bemühungen um Alternativen zu Mané.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 28.01.16

    Schade, er hätte sich bei der Talentschmiede Hamburg wohl sehr gut entwickelt ;-)

  • danu27
    1 Frage 0 Follower
    danu27
    28.01.16

    Talentschmiede ist Hamburg ja tatsächlich. Nur hat man die Talente in der Vergangenheit nicht erkannt (EMCM und andere). Auch in Hamburg hofft man, dass hier der Hebel angesetzt wird für die Zukunft..

  • 28.01.16

    Naja also das kann ich so nicht stehen lassen. Es gibt viele Spieler, die sich in Hamburg gut entwickelt haben, nur sind die nicht mehr da! Beispiele? Calhanoglu, Son, Tah (Danke Leverkusen). Holtby und Gregoric sind übrigens noch beim HSV und entwickeln sich mMn momentan recht gut. Mané hätte dem HSV glaub ich gut gestanden.

  • 28.01.16

    Also unter talentschmiede versteh ich was anderes. Sowas wie Ajax oder Barca zb... Aber okay ;).

  • danu27
    1 Frage 0 Follower
    danu27
    28.01.16

    Pief: Bleib sachlich und lies erstmal den Beitrag richtig. Es ist doch so, dass viele Talente beim HSV durchgefallen sind und woanders gross geworden sind. Ich schreibe nichts von funktionierender Talentschmiede HSV. Ich schreibe nur, dass man das für die Zukunft verbessern sollte. Das ist keine sinnfreie Aussage. Ausserdem gibt es keine 10'000%ige Sicherheit. 100% ist das Maximum.

  • 28.01.16

    nirgends anders zieh ich zurück. ich war in rage weil sich hamburger mit boateng schmücken weil er mal das trikot anhatte. also boateng hat bei berlin und man city möglicherweise etwas gelernt nicht viel aber etwas. wo er richtig stabil wurde war unterm heynckes.und unterm pep ist er nun weltklasse. da hat hamburg 0,0000000000000 mit zu tun. gibt einige riesen fussballer die mal irgendwo gelebt haben und da angefangen haben fussball zu spielen. das hat jedoch nichts mit talentschmiede zu tun. und talente sind für mich keine leute die in leverkusen spielen bzw allgemein nur in der bundesliga rumtümmeln. von hamburg nach leverkusen hat wenig bis gar nichts mit talent zu tun. hamburg talentschmiede made my day