Carlos Mané | 1. Bundesliga

Neue Gesprächsrun­de in dieser Woche?

09.07.2018 - 17:40 Uhr Gemeldet von: NevenX | Autor: NevenX

Beim VfB Stuttgart stehen aktuell bezüglich zweier nicht beim Klub weilenden Personalien noch Fragezeichen hinter einer Zukunft in Bad Cannstatt. So führt zum einen Holger Badstuber Gespräche mit anderen Vereinen, zum anderen wurde Carlos Mané mit Auslaufen seines Leihvertrags von Sporting zunächst nach Lissabon zurückbeordert.


Was den Flügelspieler betrifft, kündigte Sportvorstand Michael Reschke im Rahmen der Vorstellung von Daniel Didavi und Gonzalo Castro an, beim portugiesischen Traditionsklub noch einmal vorstellig zu werden, wenn sich die Lage im Vereinsfeld beruhige – mehrere Spieler und auch Verantwortliche hatten nach einem gewalttätigen Übergriff von Fans ihre Verträge gekündigt.

"O Jogo" zufolge bieten die Schwaben gegenwärtig fünf Millionen Euro, um den 24-Jährigen fest an sich zu binden. Wie die Zeitung weiter berichtet, sei eine neue Verhandlungsrunde zwischen den beiden Klubs für diese Woche in Lissabon vereinbart. Dabei handle es sich für die Portugiesen auch nicht um das einzige Treffen mit einem Bundesligisten: mit Eintracht Frankfurt sollen Gespräche über einen Transfer von Francisco Gerlades terminiert sein.

Mané, in Lissabon mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet, wolle sich Stuttgart anschließen und in der Bundesliga behaupten. Zunächst steht für ihn aber am Montag mit seinen Sporting-Teamkollegen die Reise ins Trainingslager nach Nyon auf dem Programm, wo er weiter mit individuellen Einheiten an seinem Comeback arbeiten wird. Ein Muskelsehnenriss im Oberschenkel setzt ihn seit Januar außer Gefecht.

Quelle: O Jogo

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!