Carlos Mané | 1. Bundesliga

Rückkehr zum VfB Stuttgart vom Tisch?

30.08.2018 - 21:50 Uhr Gemeldet von: Lauscher | Autor: Kristian Dordevic

Eine erneute Anstellung von Carlos Mané beim VfB Stuttgart schien sich in dieser Woche zunächst anzubahnen. Die portugiesische Zeitung "Record" vermeldete, dass die Chancen auf eine Rückkehr nach Deutschland gut stehen würden, sowohl der Spieler als auch sein Arbeitgeber Sporting Lissabon seien an einer Leihe interessiert.


"A Bola" wurde konkreter: Dem Blatt zufolge strebe Stuttgart an, eine Summe in Höhe von acht bis neun Millionen aufzubringen, um den 24-Jährigen fest an Bord zu holen. VfB-Sportvorstand Michael Reschke hatte in den vergangenen Wochen wiederholt bekräftigt, an einer Wiederverpflichtung des Portugiesen interessiert zu sein, der von 2016 bis 2018 auf Leihbasis zu den Schwaben gehört hatte.

Das soll jetzt aber vom Tisch sein: Laut Informationen der "Stuttgarter Zeitung" wird Mané nicht erneut bei den Stuttgartern anheuern. Entweder werde er in Lissabon bleiben oder sich einem anderen Verein leihweise anschließen.

Der Fall sei eng verknüpft mit dem von Berkay Özcan, heißt es weiter. Das als Transferkandidat gehandelte Eigengewächs des VfB bleibt nach Aussage von Berater Baris Yükselsen beim Bundesligisten.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!