Charles Aránguiz | Bayer 04 Leverkusen

Aránguiz blieb angeschlagen in der Kabine

18.10.2020 - 14:51 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Charles Aránguiz wurde beim 1:0-Auswärtssieg von Bayer 04 Leverkusen gegen Mainz 05 zur Pause ausgewechselt. Er blieb in der Kabine und wurde im zweiten Durchgang von Julian Baumgartlinger ersetzt.


Grund für diese Maßnahme war eine Blessur des Chilenen, wie Peter Bosz auf der Pressekonferenz nach dem Spiel berichtete: "Charles war verletzt von der Länderspielpause zurückgekehrt. Am Freitag hat er mittrainiert, das sah nach dem Training gut aus. Aber nach 45 Minuten ging es nicht mehr weiter", erklärte der Bayer-Coach.

Ob Aránguiz für die kommenden Aufgaben wieder zur Verfügung steht, konnte der Übungsleiter noch nicht sicher sagen: "Wir müssen abwarten, wie es morgen aussieht – auch mit Blick auf Nizza, wo wir Donnerstag spielen. Es ist etwas Muskuläres", so der Niederländer.

Große Sorgen bereitet Bosz die Position im defensiven Mittelfeld allerdings nicht. Er zeigte sich äußert zufrieden mit Ersatzmann Baumgartlinger: "Er hat ihn sehr gut vertreten, war sehr gut in der zweiten Halbzeit. Das hast uns geholfen", so sein Urteil.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,24 Note
3,17 Note
3,56 Note
3,12 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
27
24
27
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
49% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
23% VERKAUFEN!