Chris Richards | FC Bayern München

Anfragen aus dem In- und Ausland?

20.06.2019 - 19:06 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Bayern Münchens Nachwuchsinnenverteidiger Chris Richards hat bei der U20-Fußball-Weltmeisterschaft in Polen (23. Mai 2019 bis 15. Juni 2019) kräftig auf sich aufmerksam machen können. Wie "CBS Sports" berichtet wurde, sei der 19-jährige US-Amerikaner (Vertrag bis 2023 in München) ins Visier des FC Barcelona, des FC Valencia sowie einiger Bundesliga- und Zweitligavereine geraten.


Während Valencia – so heißt es – bei den Bayern bezüglich eines möglichen Wechsels anfragen wird, hätten die Klubs aus Deutschland darüber nachgedacht, Richards auszuleihen. Dieser tendiere aber wohl zunächst dazu, beim deutschen Rekordmeister zu bleiben und sich im besten Falle für die Profis zu empfehlen.

Richards kam im Sommer 2018 aus den USA vom FC Dallas nach Bayern – damals aber noch auf Leihbasis. Ein halbes Jahr später verpflichteten die Süddeutschen den Abwehrmann dann für rund eine Million Euro fest.

Quelle: cbssports.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
1
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.06.19

    Nicht noch ein Talent ziehen lassen?

  • 20.06.19

    Richards und Mai beim FC Bayern Profiluft schnuppern lassen und gut ist!!

  • 21.06.19

    Na und für wen soll er dann Spiele machen? Auf der IV Position ist die Möglichkeit zu spielen ja begrenzt, da Sie nicht so oft wie offensive Spieler gewechselt werden und Hernandez, Pavard und Co. haben jetzt ja schon Hummels Abgang begründet, da kommen Mai oder Richards bestimmt auf regelmäßige Einsätze...

    Würde ja selbst einen Kabak nicht verstehen, wenn Hummels schon geht, da man Ihm zu verstehen gegeben hat, dass Süle & Hernandez erstmal gesetzt sind, egal wie die Vorbereitung läuft, dann hat auch ein Kabak keine Chancen zu spielen vorerst.

    • 21.06.19

      Also glaubst Du man brauche nur 2 IV? Schöne Logik...

    • 21.06.19

      Martinez, Pavard und Notfalls Kimmich und Alaba....

    • 21.06.19

      2 IVs?
      Süle, Hernandez, Pavard, Martinez, Boateng, möglicherweise Kabak und dann noch Mai und Richards? Mit wie vielen IVs soll Bayern denn spielen damit alle Spielzeit bekommen?

      Und wenn man eben schon einem verdienten Leistungsträger sagt, dass er hinten anstehen muss als Nr. 4 wo willste dann Talente spielen lassen! die an Stelle 6/7 stehen würden?

    • 21.06.19

      Naja. Ein Boateng soll klipp und klar den Verein verlassen. Den brauch man da nicht weiter aufführen.

      Ein Martinez wird nur von einigen Leuten im Internet jetzt wieder in die Abwehr geschrieben. Dort hat er aber die ganze Saison nicht mehr gespielt. Und wenn man schon Hummels und Boateng absetzt, weil sie im Alter nicht mehr das Tempo mitgehen können, baut man im Gegenzug auf Martinez in der IV? Das mag ich doch stark bezweifeln. Sofern Martinez bleibt, wird er weiterhin nur als Abräumer vor der Abwehr eingesetzt werden.

      Kimmich und Alaba sind auch keine Alternativen für die IV. Alaba hat da doch auch Ewigkeiten nicht mehr gespielt.

      Bleibt aktuell nur Pavard als Alternative. Deswegen wird man aber Richards sicher nicht hochziehen. Da wartet Mai ja schon länger auf die Beförderung. Also entweder man verpflichtet Kabak als Backup mit Potential und gibt Mai mit RKO an z.B. Nürnberg ab (wovon ich ausgehe), oder man zieht Mai als 2. Alternative neben Pavard hoch.

      Richards wird sicher diese Saison in der 2. Mannschaft spielen. Die können ja jetzt nach dem Aufstieg auch nicht die komplette 2. Mannschaft verhökern.

    • 21.06.19

      Boateng soll gehen, aber wenn er es nicht macht, dann Bayern genau gar nix dagegen machen. Weiss nicht wie lange sein Restvertrag noch ist, aber aktuell scheint Boateng nicht so die größten Absichten zu haben zu gehen.

      Die Frage welcher Club auf "vergleichbarem" Level bietet aktuell für einen Boateng einen vergleichbaren Vertrag an? Letztes Jahr hatte man die Chance ihn zu PSG gehen zu lassen, da wollte man nicht, dieses Jahr wirkt es nicht so als würde PSG noch sonderlich ambitioniert sein ihn verpflichten zu wollen. Sollten die Neymar verkaufen dann werden Sie ohnehin De Ligt holen.

      Problem ist doch, dass mir aktuell kein Verein einfällt, der einem Boateng noch das Gehalt zahlen würde, dass er bei Bayern bekommt.... und sonst bleibt wenn überhaupt nur sowas wie ManU, ggf. Arsenal oder Inter/AC aus Mailand.... aber ob die für Boa interessant sind?

      Problem ist tatsächlich wenn man ihn nicht los wird hat man die ganze Saison Unruhe und Ärger mit dem Thema.

      Mai sehe Ich nicht wirklich als Alternative, denn die ersten 4 IVs sollten im Regelfall ja schon etwas erfahrener sein auf Bayernniveau, denn wenn mal ein "worst case" eintritt und sich Süle & Hernandez verletzen sollten, dann muss man das qualitativ ja doch so auffangen, dass man international nicht völlig untergeht. Da sehe ich einen Martinez dann doch vor einem Mai.

      Problem ist doch, egal wie gut die Talente sind, der FC Bayern ist einfach kein Ausbildungsverein... für Spielpraxis ist das Level zwischen Talent und Stammspieler zu eklatant groß, um da wirklich ohne größere Einbußen spielen zu können. Das mag ggf. in der BL gegen kleinere Gegner reichen, aber international klappt das nicht und auch in der BL wird es zunehmend schwieriger, da die Konkurrenz doch auch nachlegt, wenn man sich die Entwicklung von RBL, Bayer, BVB, Frankfurt usw. ansieht.

      Ob alle diese Entwicklung halten können ist natürlich die Frage, aber ich finde schon, dass die Qualität in den jeweiligen Kadern der Team doch deutlich zunimmt, auch wenn Frankfurt da ggf. auszuklammern ist sollte Sie alle 3 verlieren wird das so schnell nicht aufzufangen sein.

    • 21.06.19

      "Und wenn man eben schon einem verdienten Leistungsträger sagt, dass er hinten anstehen muss als Nr. 4 wo willste dann Talente spielen lassen!"

      Wem wurde das gesagt? Boateng wurde sogar öffentlich gesagt, dass es besser wäre, sich nach einem anderen Verein umzuschauen. Woher hast du die Info, dass Boateng als 4. IV in die Saison gehen würde sollte er bleiben?

      "Boateng soll gehen, aber wenn er es nicht macht, dann Bayern genau gar nix dagegen machen."

      Das ist korrekt. Aber soll das auch bedeuten, dass die Bayern Boateng auch aufstellen müssen? Sollte sich Boateng dazu entscheiden, in München zu bleiben, dann besteht durchaus die Gefahr, dass er nicht mal mehr 1. Backup sein wird, da man perspektivisch auf Pavard als Backup setzen könnte und sollte man Martínez noch auf die IV Position ziehen, dann hat man eigentlich genügend IVs hinter denen dann prinzipiell auch ein Perspektivspieler ein Plätzchen finden könnte.

    • 21.06.19

      Wenn Du Dir die verschiedenen Berichte bzgl. Hummels durchliest, waren das wohl die Aussagen der Verantwortlichen Ihm gegenüber, dass egal wie die Vorbereitung für Ihn läuft, zu Saisonbeginn Süle & Hernandez auf jeden Fall gesetzt sind.

      Quasi. durch die Blume gesagt "du spielst keine Rolle mehr".

      Und da ging es um Hummels der in der RR noch gesetzter IV neben Süle war, nicht um Boateng.

      Boateng wurde da deutlicher gesagt, dass er sich vom Acker machen soll. Das war nicht mehr durch die Blume und genau deshalb denke Ich, dass er das so lang wie möglich aussitzen wird, da er jetzt wahrscheinlich auch sauer darüber ist wie die Bayern jetzt mit Ihm umgehen, nachdem Sie im Herbst noch die "Grundgesetzkeule" geschwungen haben, über den Umgang mit Boateng & Hummels. Schon witzig wie schnell sich die Meinung der Verantwortlichen da dreht, aber das war da ja schon immer so...

    • 21.06.19

      Ei. Jetzt wird es albern. Was ist daran falsch, Hummels klar und deutlich im internen Gespräch seine zukünftigen Einsatzchancen aufgrund eines geplanten Umbruchs aufzuzeigen und ihm in Anschluss ohne großes Theater einen Wechsel zu ermöglichen?

      An welcher Stelle wird da der Spieler schlecht behandelt oder gar in der Öffentlichkeit runtergemacht?

      Und Boateng hat man meines Wissens nach auch ohne Beleidigungen o.ä. einfach öffentlich einen Wechsel nahegelegt. So what?

    • 21.06.19

      "Quasi. durch die Blume gesagt 'du spielst keine Rolle mehr'... Boateng wurde da deutlicher gesagt, dass er sich vom Acker machen soll."

      Also. Und wenn einer keine Rolle mehr spielt und/oder er sich vom Acker machen soll, dann spielt einer keine Rolle mehr, auch nicht die 4. Rolle. Deshalb nochmal die Frage, wie kommst du zu der Aussage, dass Boateng gesagt wurde, er wäre irgendeine Nummer vor den Talenten?

      Du redest irgendwie widersprüchliches Zeug.

    • 21.06.19

      Liest du eig. was andere schreiben?

      HUMMELS wurde gesagt, er wäre eben nur hinter den anderen, nicht BOATENG!

      Erst lesen, dann meckern ;-) Aber klappt irgendwann bestimmt mal.

    • 21.06.19

      Allmählich wirds albern. Vielleicht solltest du mal deine eigenen Texte lesen.

      Du hast hier geschrieben, dass du für Richards keine realistische Einsatzchancen siehst ("wo willste dann Talente spielen lassen! die an Stelle 6/7 stehen würden?"). Begründet hast du das unter anderem damit, dass Boateng bei seinem Gehaltsansprüchen keinen anderen Vereine finden würde/wollte.

      Deshalb jetzt nochmal die Frage (zum dritten Mal): Wie kommst du zu dieser Aussage? Selbst wenn Boateng den Verein nicht wechseln sollte, woher willst du wissen, dass sich das auf die Einsatzzeiten von anderen Spielern/Talenten auswirken sollte? Sollte Boateng bleiben, dann sind die Bayern nicht dazu verpflichtet ihn aufzustelllen oder ihn in den Kader zu berufen.

  • 21.06.19

    Lieber Bundesligaintern 1-2 Jahre verleihen. Wenn schon Barca ihn beobachtet (wobei ich denke, dass man sich auch durch ein Transfer ein Stückweit US-Merch. erhofft) wird er schon kein so untalentiertes Kerlchen sein.