Christopher Antwi-Adjei | 1. Bundesliga

Nach Bürok­ra­tie-Hürde nun doch auf Länderspiel­rei­se

13.11.2019 - 12:30 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach Vereinsangaben des SC Paderborn 07 kann Christopher Antwi-Adjei jetzt doch zur Nationalmannschaft Ghanas reisen. Der schnelle und erstmalig nominierte Außenbahnspieler darf sich somit auf seine ersten beiden Länderspiele im Kreise der sogenannten Black Stars freuen.

Zunächst schien seine Reise an einer Vielzahl von Formalitäten und der kurzen Vorlaufszeit zu scheitern. Diese sind jetzt offensichtlich aus dem Weg geräumt, sodass der in Paderborn unter dem Namen "Jimmy" bekannte 25-Jährige heute noch ins Flugzeug steigen kann.

Die Auswahl Ghanas trifft schon morgen zu Hause auf Südafrika (14. November, 20:00 Uhr), um danach am Montag (18. November, 17:00 Uhr) gegen die Nationalmannschaft aus São Tomé und Príncipe zu spielen.

Quelle: scp07.de | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,03 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
34
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
26% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.11.19

    Wahnsinnsgeschichte für den Jungen...vor 2 Jahren in Sprockhövel aus der Regionalliga abgestiegen, heute Bundesliga- und Nationalspieler!

    • 14.11.19

      sowas zeigt, dass die Nachwuchsförderung und das Talentscouting immer auch mal Spieler durchrutschen lässt. Und dass man als Spieler immer weiter träumen sollte und immer alles geben. Er ist quasi der Klose von Ghana. Erst neulich hieß es, dass solche Stories in der heutigen Zeit nicht mehr möglich seien. Und doch gibt es diese geile Geschichte.