Claudio Pizarro | 1. Bundesliga

Kohfeldt: Pizarro rückt näher an den Kader heran

15.06.2020 - 21:45 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Wenn der SV Werder Bremen am Dienstagabend auf den FC Bayern München trifft und dem deutschen Rekordmeister dabei einen Strich durch die Rechnung in Sachen Meisterschaft machen will, kann Cheftrainer Florian Kohfeldt auch wieder auf Claudio Pizarro zurückgreifen, der seine Beschwerden voll auskuriert hat.


"Claudio hat jetzt ein Training mehr gehabt. Er wird heute trainieren und rückt damit natürlich sportlich auch wieder näher an den Kader heran. Ich bin sehr, sehr froh, dass er uns jetzt in der Endphase der Saison wieder zur Verfügung steht, weil er nach wie vor ein Spieler für Spielsituationen sein kann, die sehr entscheidend für uns sein können", so Cheftrainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz.

In der Startelf wird der Peruaner allerdings nicht stehen. Mehr als fraglich ist, ob er dies im Laufe der Rest-Saison überhaupt noch einmal tun wird. Kohfeldt machte diesbezüglich am Montag eine klare Aussage: "Mit Sicherheit ist er aber kein Startelfkandidat, das wäre vermessen, zu behaupten", so der Coach des SVW.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,60 Note
3,37 Note
4,29 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
16
26
18
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
83% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.06.20

    Relegation: Hamburg gegen Bremen. Hinspiel 0:0. Rückspiel 1:0 durch Pizarro. ??

  • 15.06.20

    Bester

  • 15.06.20

    Legende!

  • 16.06.20

    Leute wir haben es in der Hand sogar noch Tabellen 15ter zu werden.

    Seit Bundesligarestart geholte Punkte folgender Vereine :
    Köln: 3 Punkte, je ein Remis gegen Mainz, Fortuna und Auxburg
    Mainz: 5 Punkte, der 3er war gegen Frankfurt nach deren Rückholspiel
    Fortuna: 6 Punkte, Sieg gegen S04 und zwei Remis gegen Köln und SCP
    Bremen: 10 Punkte, davon Sieg gegen Freiburg und Remis gegen Gladbach

    Der 32. Spieltag sollte in Leipzig (gegen Fortuna) und Dortmund (gegen Mainz) keine Überraschung bereithalten was den bremer Klassenerhalt gefährden könnte.

  • 16.06.20

    Komm Piza, ein Tor geht noch ;)