24.03.2017 - 09:43 Uhr Gemeldet von: aiKaramba

Ohne zehn Nationalspieler sowie einige verletzte beziehungsweise angeschlagene Akteure trat der FC Schalke 04 am Donnerstag in Hannover zu einem Benefizspiel an, das die Gastgeber aus der 2. Bundesliga für sich entschieden. 3:1 hieß es am Ende für die 96er. "Das Ergebnis ist mir dieses Mal nicht so wichtig. Heute standen andere Dinge im Vordergrund", betonte S04-Trainer Markus Weinzierl im Anschluss an die Partie und verwies auf das eingesetzte Personal: "Coke, Atsuto Uchida und Franco Di Santo haben nach ihren langen Verletzungspausen gezeigt, dass sie über 90 Minuten gehen können und in den kommenden Spielen wieder eine Alternative sind."


Besonders erfreulich war der Einsatz von Coke, handelte es sich für ihn doch um sein Comeback nach über sieben Monaten Zwangspause. Im Sommer erlitt er im Test gegen Bologna, seinem allerersten Spiel für die Königsblauen, eine Kreuzbandverletzung. Gestern durfte der spanische Rechtsverteidiger seine Teamkameraden sogar als Kapitän aufs Feld führen, markierte obendrein den Ehrentreffer der Knappen.

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,69 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
8
1
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 24.03.17

    Coke ist endlich fit, sehr sympatisch und wird Schalke hoffentlich im Saisonendspurt weiterhelfen!

    BEITRAG MELDEN

  • 24.03.17

    Könnte im Endspurt der Bundesliga nochmal sehr wichtig werden. Gerade auf der Außerbahn fehlte den Schalkern zuletzt die letzte Stabilität.
    Kehrer beispielsweise sehe ich eher in der Zentrale.

    BEITRAG MELDEN