Corentin Tolisso | FC Bayern München

Notbremse kostet Corentin Tolisso zwei Spiele

19.10.2020 - 17:46 Uhr Gemeldet von: 1/4 | Autor: Kristian Dordevic

Ein misslungener Pass von Teamkollege Javi Martínez und eine unglückliche, vielleicht übermotivierte Grätsche von ihm selbst haben Corentin Tolisso letztlich einen Tribünenplatz für die nächsten beiden Bundesligaspiele beschert.


Der Profi vom FC Bayern München ist am Montag vom DFB-Sportgericht für zwei Meisterschaftspartien gesperrt worden. Spieler und Verein haben das Urteil akzeptiert.

Tolisso hatte im Spiel gegen Arminia Bielefeld eine Viertelstunde vor Schluss, beim Stand von 4:1, als letzter Mann Fabian Klos von den Beinen geholt und damit eine klare Torchance vereitelt. Die Konsequenz: eine Rote Karte.

Die Für die Begegnungen mit Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag und mit dem 1. FC Köln (31. Oktober) muss Bayern ohne den Mittelfeldspieler auskommen. Chancen auf Einsätze hat Tolisso während dieser Zeit dennoch, und zwar in der Champions League: Die Partien gegen Atlético Madrid (Mittwoch) und Lokomotiv Moskau (27. Oktober) stehen an.

Quelle: dfb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,89 Note
2,50 Note
3,50 Note
4,20 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
26
2
13
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
24% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
62% VERKAUFEN!