Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro | Abseits

Weltfußbal­ler des Jahres 2014

12.01.2015 - 20:33 Uhr Gemeldet von: USER DELETED | Autor: NevenX

Cristiano Ronaldo verteidigt seinen Titel und gewinnt erneut die Wahl zum Weltfußballer des Jahres – zum dritten Mal nach 2008 und 2013. Mit 37,66 % der Stimmen verwies der Portugiese den vierfachen Sieger Lionel Messi (15,76 %) und Weltmeister Manuel Neuer (15,72 %) auf die Plätze 2 und 3.

Warten auf den ersten deutschen Weltfußballer aus der Bundesliga

Ronaldo kann auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückschauen. Seine Titel: Champions League, Klub-Weltmeisterschaft, UEFA-Supercupsieger, Spanischer Pokalsieger, Europas Fußballer des Jahres, Torschützenkönig in Spanien als auch in der Champions League. Und nun also noch die Auszeichnung als Weltfußballer des Jahres.

Somit bleibt Lothar Matthäus weiterhin der einzige deutsche Fußballer, dem diese Ehre zuteilwurde. Er hatte die Auszeichnung 1991 erhalten, als er in Diensten Inter Mailands stand. Der bisher einzige Torwart, der es in die Endauswahl schaffte, war Oliver Kahn im Jahr 2002. Wie Neuer unterlag auch er einem Ronaldo, und zwar dem brasilianischen Weltmeister.

Dabei mehrten sich in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit die prominenten Stimmen, die sich für einen Triumph Neuers beim Ballon d’Or starkmachten. Auf der anderen Seite stand das Ergebnis ohnehin schon seit sechs Wochen fest, sodass eine dahin gehende Einflussnahme ausgeschlossen war; am heutigen Abend erfolgte lediglich die festliche Verkündung.

Bei der von der FIFA und der Zeitschrift France Football organisierten Wahl zählen Nationaltrainer, Kapitäne der Nationalmannschaften und je ein Journalist aus den 209 FIFA-Mitgliedsstaaten zur abstimmungsberechtigten Jury. Wie schon im Jahr 2010 fiel die Wahl nicht auf einen frisch gekürten Weltmeister, ganz im Gegensatz zu den vorhergehenden WM-Jahren (zwischen 1994 und 2006).


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 12.01.15

    Schade für Neuer! Hätte es ihm gegönnt! Trotzdem, starke Saison von ihm!

  • 12.01.15

    Gähhn... Klar hat der Kasper es mehr als verdient, aber das macht ihn aus meiner Sicht auch nicht sympathischer - man bedenke nur dieses Affengeheul am Ende seiner Rede... Und Messi noch vor Neuer ist ja wohl der Witz schlecht hin...

  • 12.01.15

    Joa... denke mit Christiano Ronaldo geht aber unterm Strich schon in Ordnung. Neuer leider nur 3.

  • 12.01.15

    Neuer hätte wohl noch Bundesliga- und WM-Torschützenkönig Werden müssen...aber naja Weltmeister zu sein is eh um einiges geiler als sowas ! :)

  • 12.01.15

    Weltmeister samma! Den Pott hamma! Den scheiß Ballon d'Or kannst dir hintern Ohrn schmiern! ^^

  • 12.01.15

    CR7: 37,66%, Messi: 15,76%, Neuer: 15,72%

  • 12.01.15

    Vllt ist das auch der deutsche Frust jetzt von mir aber ich kann die Wahl einfach nicht mehr ernst nehmen. Dass Ronaldo gewinnt kann ich ja noch verstehen aber hinter Messi. Geht's jetzt darum wer der beste ist ( in nem WM JAHR) oder Wen man besser vermarkten kann. Weltmarke schlägt Weltmeister-passt.
    Glückwunsch an Ronaldo, auch wenn es Neuer dieses Jahr meiner Meinung nach minimum aufgrund des WM Titels genauso verdient hätte... Immerhin haben eigtl alle anderen Deutschen gut abgeräumt

  • 12.01.15

    Ach ja hat jemand diesen Urschrei von dem Typ am Ende verstanden?! Wollte er damit seine Coolheit unter Beweis stellen?! :D

  • 12.01.15

    Starke Saison von ihm. Verdient

  • 12.01.15

    Grade nochmal ronaldos Freistoß bei der WM gegen uns gesehen, absolute Weltklasse..muss man zugeben !!

    (Ihr wisst welchen ich meine..:D)

  • 12.01.15

    Die Wahl von Ronaldo ist verdienter, als diese lächerliche Elf die von Profis gewählt wird. Iniesta und David Luiz !?

  • 13.01.15

    David Luiz ist echt die größte Sauerei. Bei Messi und Ronaldo kann man zumindest Argumente finden, warum sie da stehen, wo sie stehen, aber bei Luiz?

  • 13.01.15

    verdienter Sieger, er hat sein bestes Jahr hinter sich, ohne WM betrachtet, abartige Torquote auf hohem Niveau.

  • 13.01.15

    Ok, schade dass Manuel Neuer es nicht geworden ist; aber auch CR 7 hat es verdient.. Leider jedoch wird die Weltfußballerwahl dennoch letzten Endes zur Farce, weil ein Messi unter gar keinen Umständen hätte vor Neuer landen können. Dadurch wird nun mal wieder alles in Frage gestellt und umso mehr muss sich Neuer nicht ärgern, weil die Ergebnisse somit eher
    einer ADAC Statistik gleicht..............:-))))

  • 13.01.15

    Dieses Jahr auch irgendwo verdient, auch wenn die "Wahl" für mich nach wie vor keinen Sinn ergibt - zumindest nicht so wie sie aktuell durchgeführt wird. Hat hier ja schon jemand geschrieben, ich glaube auch erst, wenn ein Torhüter auch noch Torschützenkönig wird, hat dieser eine Chance. Dass Ronaldo gewinnt ist nicht verkehrt, aber das Messi noch vor Neuer in 2014 gewesen sein soll, ist absurd. Ausnahme Fußballer, keine Frage, aber 2014 war sicherlich nicht sein Sahnejahr. Die Elf des Jahres ist der nächste Witz. Nicht im Ansatz kann ich verstehen, was ein David Luiz, Thiago Silva oder Andres Iniesta in dieser Aufstellung verloren haben. Diego Godin, Jerome Boateng oder Vincent Kompany hätten hier sicherlich besser rein gepasst.

  • 13.01.15

    Ich hab von Anfang an nichts anderes erwartet. Ich finde es eher absurd dass man versucht einen Keeper mit einem Feldspieler zu vergleichen, deswegen hatte Neuer auch eigentlich keinerlei Chance. Da er als Welttorhüter ausgezeichnet wurde ist dass für ihn doch normal die Anerkennung die er sich verdient hat. Allein schon weil Ronaldo und Messi eine viel größere Lobby haben.

  • 13.01.15

    https://www.facebook.com/video.php?v=1532618936989535 HAHA unfassbar

  • 13.01.15

    Vollkommen verdient, Ronaldo ist eine lebende Legende, mit großem Abstand und in allen belangen Weltklasse!

  • 13.01.15

    montyu, da hast du sicherlich nicht unrecht. Wenn du aber so argumentierst, dann musst du auch aber so argumentieren "dass Ronaldo schon den Goldenen Schuh für seine vielen Tore als Auszeichnung bekommen hat". Ein Torhüter ist genau so ein Teil einer Fußballmannschaft wie ein Stürmer. Torhüter uns Stürmer kannst du schwer miteinander vergleichen - ist richtig - aber kannst du Abwehrspieler und Stürmer besser miteinander vergleichen? Nö. Es ist schwer poistionsübergreifende Vergleiche zu ziehen, erst recht wenn man das nur anhand von Torquoten macht. Für mich (meine Meinung!) ist Neuers Torwartspiel für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft mindestens (wenn nicht noch mehr) genau so wichtig, wie die Tore von CR7 bei Real. Alleine wie er sich nach der Wahl hinstellt und sagt, sein Ziel sei es weiterhin alle Einzelauszeichnungen zu gewinnen, aber auch (im Nebensatz) die Titel mit Real zu gewinnen. Naja, jedem das seine. ;-)

  • 13.01.15

    Ach bei dieser Wahl darf jeder von Bhutan bis Vanuatu abstimmen. Kein Wunder also, dass die große Marke gewinnt. Dass Neuer nur 15,72% der Stimmen erhalten hat, spricht ja für die Inkompetenz der Jury. Aber darüber sollte man sich jetzt nicht aufregen. So ist diese Wahl und so wird sie auch immer sein.

  • 13.01.15

    Hier gibts die Abstimmungsliste, falls es jemanden interessiert: http://resources.fifa.com/mm/document/ballon-dor/playeroftheyear-men/02/50/58/45/fboaward_menplayer2014_neutral.pdf

  • 13.01.15

    Auch wenn Wiederholungen nerven, das passt schon. Ich bin ein Riesenfan von Neuers "falschen 5", ich hätte es ihm sehr gegönnt, aber letztlich vergleicht man einen Spieler, der im Schnitt einen Ball pro Halbzeit hält mit einem, der einmal pro Halbzeit trifft. Das ist unter allen objektiven Kriterien ein Riesenunterschied. Im Teamerfolg (WM bzw. CL) als auch der Teamstärke (Bayern bzw. Real) nehmen sich die beiden gar nichts. Ich gebe Recht, der ständige Messi vs Ronaldo Zweikampf ist trotz der historischen Rekordeschlacht auf Dauer langweilig, aber diesen Pokal hat CR7 nun mal wirklich verdient.

  • 13.01.15

    Es geht um den weltbesten Fussballer, und der wurde auch zu Recht auf Platz eins gewählt, auch wenn er manch einem nicht symphatisch ist oder nicht deutsch genug ;) Und was das Vorhalten von seinem missratenen Freistoß angeht: es war ja nicht einmal ein Fehler und selbst wenn, so könnte man auch Fehler von Neuer oder Messi erwähnen. Das ist alles andere als objektiv.

  • 13.01.15

    Ja, dich hindert doch niemand daran, die Fehler von Neuer aufzuzählen. Eine Ein-Mann-Mauer 1,60 Meter großen Philipp Lahm zu treffen, wäre ungefähr so, wenn Neuer aus 30 Metern einen Ball durch die Beine bekommt. :P :D Nee, ist natürlich Quatsch, die eine Szene bei Ronaldo herauszupicken, es ist ja bekannt, dass er sich den Leistungen seines Teams anpasst, wenn dieses Unterlegen ist. Ebenso Quatsch ist aber auch diese Erklärung "aber letztlich vergleicht man einen Spieler, der im Schnitt einen Ball pro Halbzeit hält mit einem, der einmal pro Halbzeit trifft." Ronaldo hält pro Spiel genau so wenige Bälle, wie Neuer Tore schießt. Verrückte Welt.

  • 13.01.15

    Lewy ist auch einer :D Er hat für C.Ronaldo und nicht für Neuer gestimmt. ^^

  • 13.01.15

    ich hätte das ding direkt Thierry Henry gegeben. Glaube da hätte sich auch niemand beschwert. So als Ehrung für sein Lebenswerk. Aber naja...

  • 13.01.15

    Dann hätte Ronaldo aber mindestens 2 Monate lang geheult und möglicherweise seine Karriere beendet.

  • 13.01.15

    Fifa hat Ronaldo verdient und Ronaldo die Fifa. SIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII... Was ein Affe..
    Fußballerisch natürlich nicht unverdient, Messi & Neuer halt fast gleiche Anzahl an Stimmen, nunjoa.. :)
    Schön auch, dass Nike dem CR7 direkt einen neuen CR7 "Ballong-Schua" (T. Müller) gibt. Hier geht es nicht mehr um Fußball, da wirken B04, HH & der VFL ja noch sympathisch..

  • 13.01.15

    Er hat darauf spekuliert, dass er hochspringt. Dann wäre der Ball Richtung langes Eck gegangen. Aber egal, ich finde es einfach nicht objektiv.

  • 13.01.15

    Er hat spekuliert, dass die Mauer (im kurzen Eck, übrigens) hochspringt und der Ball aus 30 Metern, unter der Mauer durch, ins Tor gehen soll? Jetzt wirds abenteuerlich. ;-) Ich sage ja auch nicht, dass man diese Szene jetzt irgendwo in die Wertung einfließen lassen sollte. Man sollte aber insgesamt in die Wertung einfließen lassen, dass er für Portugal keine Leistung gebacht hat, nicht nur wegen dem Freistoß.

  • 13.01.15

    @amused: "Quatsch ist aber auch diese Erklärung "aber letztlich vergleicht man einen Spieler, der im Schnitt einen Ball pro Halbzeit hält mit einem, der einmal pro Halbzeit trifft." Ronaldo hält pro Spiel genau so wenige Bälle, wie Neuer Tore schießt. Verrückte Welt." ... Du hast das Argument wahrscheinlich nicht genau verstanden. Neuer hat im Tor tatsächlich nicht allzu viel zu tun. Sicherlich hat er bei der WM überragend gehalten, im Tagesschäft kriegt er aber im Schnitt 1 Ball pro Halbzeit aufs Tor. Nicht besonders viel um sich auszuzeichnen oder gar unverzichtbar zu machen (so weit will ich eigentlich gar nicht gehen). Wenn man allerdings im Schnitt pro Halbzeit eine Bude macht, ist die Bedeutsamkeit doch erheblich gestiegen. Ich will Neuers Leistung gar nicht runterreden, aber ohne die deutsche Brille muss man den Unterschied schon sehen...

  • 13.01.15

    Viel seltsamer finde ich dass alle Dt. Wähler (Spieler, Trainer und Medienvertreter) nur dt. Spieler gewählt haben...

  • 13.01.15

    auch wenn ichs neuer gegönnt hätte,ronaldo hat verdient gewonnen.
    aber warum muss ein neuer als torwart überhaupt nominiert sein?das ist die hauptfrage für mich.es gibt ja ne eigene ehrung für den besten torhüter.
    wenn also ein stürmer 2-3 mal überragen auf der linie klärt (wie hummels letztens) sollte man ihn dann als besten torhüter nominieren???übertrieben geschrieben.aber man trennt doch torhüter und feldspieler überall im fußball.warum dann nicht auch bei ner wahl?!

  • 13.01.15

    Da hast du recht! Eigentlich wäre es besser wenn es entweder nur die Wahl zum Weltfußballer geben würde oder eben positionsgetreu. Dann muss man aber jede Position für sich werten. TW,AW,MF,ST. Aber so eine Mischung ist irgendwie unnötig.

  • 13.01.15

    Pader, ich habe nie behauptet, dass sich Neuer mit "gehaltenen Bällen" auszeichnet. Von den gehaltenen Bällen sind manche so schwer zu halten, wie für CR7 das ein oder andere erzielte Tor zu machen. Neuer zeichnet sich durch ganz andere Dinge aus und das auf "einen gehaltenen Ball pro Halbzeit" zu reduzieren ist meiner Meinung nach etwas fragwürdig. Robinho, da bin ich bei dir. ;-) Noch viel besser fände ich es, wenn man Einzelwahlen bei einem Mannschaftssport komplett abschafft oder ihnen weniger Beachtung schenken würde. Damit würde die FIFA aber weniger Geld verdienen. :D

  • 13.01.15

    "Herr neuer, cristiano Ronaldo hat gewonnen. Was halten sie von ihm?" "Ich halte sehr viel von ihm. Fast alles!" :D :D

  • 13.01.15

    Das Superstarteamargument kann ich nicht gelten lassen, Neuer spielt nämlich auch nicht grad in einer Schülermannschaft... so wie z.B. Oliver Kahn bei der WM 2002.

  • 14.01.15

    Neuer spiel keineswegs in viel schlechteren Mannschaft als die beiden anderen. Aber ich denke er meinte eher die Vermarktung und da kann die Bundesliga eben noch lange nicht mit der Strahlkraft von Real oder Barca mithalten. Dass die Vermarktung eigentlich das Hauptkriterium bei dieser Wahl ist, zeigt ja Lionel Messis zweiter Platz. Oder viel mehr ein David Luiz in der Weltauswahl. Nur weil er 60 Mio kostete und sein Namen die größere Marke ist im Vergleich zu Boateng oder Godin, spielt er eben in der Weltauswahl. Obwohl, gerade Boateng, momentan so ziemlich (mindestens) eine Klasse stärker spielt.