17.01.2019 - 10:46 Uhr Autor: Max Hendriks

Auch wenn für Cyrill Akono erst vier Einsätze für Preußen Münster in der 3. Liga zu Buche stehen, hat der 18-Jährige wohl schon namhafte Klubs auf sich aufmerksam gemacht.


Wie die "Bild" berichtet, stehe der Youngster beim 1. FSV Mainz 05 im Fokus. Der rheinhessische Bundesligist zeige sogar Interesse daran, den Stürmer noch in der Winterpause zu verpflichten.

Doch dabei macht ihnen der Drittligist wohl einen Strich durch die Rechnung. Sportdirektor Malte Metzelder betont laut dem Boulevardblatt: "Es gibt keinerlei Veranlassung, Cyrill jetzt schon abzugeben. Wir brauchen ihn sowohl fürs Drittligateam als auch für unsere A-Junioren, die mitten im Kampf um den Klassenerhalt stecken."

Angesprochen auf Bewegung während der Sommertransferperiode verweist Metzelder nur auf den Vertrag des Münsteraner Eigengewächses, der bis 2021 datiert ist. Neben den Nullfünfern sollen sich auch schon die TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen nach dem Angreifer erkundigt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

1. Saisontor ⚫️⚪️💚

Ein Beitrag geteilt von SC Preußen Münster (@preussen06) am

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE