06.02.2019 - 14:04 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Wie am Schnürchen lief es für Daichi Kamada bislang in Belgien bei VV St. Truiden. Dort reüssiert die Leihgabe von Eintracht Frankfurt (Anschlussvertrag bis 2021) als Stürmer, kommt nach 18 Ligaspielen auf elf Treffer sowie eine Vorlage. Nachvollziehbar, dass der Japaner nach dem Willen des belgischen Erstligisten über Sommer hinaus bleiben soll. Tom Van den Abbeele, Sportdirektor in St. Truiden, bestätigt das jetzt in einem Interview mit "Transfermarkt".


"Wir werden versuchen, ihn auch in der nächsten Saison in Belgien zu halten", wird er diesbezüglich zitiert, der Funktionär weiß aber auch: "Wenn er so weiterspielt, wird das keine einfache Aufgabe."

Immerhin, auf den Beistand der Führungspersonen darf Van den Abbeele in dieser Angelegenheit sicherlich zählen: Vergangenes Jahr wurde der Verein von DMM übernommen, einem Unternehmen aus Japan. Im Kader stehen mittlerweile sechs japanische Akteure.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
4,33 Note
-
3,65 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
3
-
13

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

57% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
28% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 06.02.19

    Find ich super, das er sich da so gut zu recht findet...nächste Saison, wird sicher einer oder zwei oder alle drei von den Teufelsdreieck verschwinden, da ist es dann gut jemanden zu haben der gut in Form ist und hier dann auch gut einschlägt. Bin mal gespannt ob er den nächsten Schritt schafft

    BEITRAG MELDEN

  • 06.02.19

    Ich hoffe wirklich sehr das er zurück kommt.

    BEITRAG MELDEN