Daishawn Redan | Hertha BSC

Labbadia erkennt "Rie­sensprung" bei Redan

17.08.2020 - 18:05 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Robin Meise

In seinen fünf Pflichtpartien für Leihklub FC Groningen blieb Daishawn Redan in der abgelaufenen Rückrunde zumindest vor dem Tor blass. Ohne Scorerpunkte im Gepäck kehrte der junge Stürmer zurück zu seinem Stammklub Hertha BSC.


"Die Leihe nach Groningen war nicht unbedingt von Erfolg geprägt", bilanzierte Trainer Bruno Labbadia. "Da hat er keine besonders guten Spiele gemacht, aber das lag auch an den körperlichen Voraussetzungen".

Eine interessante Personalie könnte der 19-Jährige in der kommenden Saison möglicherweise trotzdem werden. Denn der Übungsleiter von der Alten Dame zeigt sich mit der jüngsten Entwicklung seines Schützlings zufrieden:

"Daishawn hat sehr intensiv gearbeitet und so die Grundlagen für die Vorbereitung gelegt. Das hilft ihm jetzt. Er ist beweglich, hat eine sehr gute Dynamik, muss taktisch sicher noch einiges aufnehmen. Aber wenn ich sehe, in welchem Zustand er vor zweieinhalb Monaten war und wo er heute steht, ist das ein Riesensprung für ihn".

"Ich will mich zeigen"

Manager Michael Preetz schlägt bei der Bewertung des jungen Niederländers in die gleiche Kerbe wie Labbadia: "Daishawn zeigt, dass er will", so der Funktionär. Der Spieler selbst geht motiviert in die Vorbereitung mit seinen Teamkollegen. "Ich will mich zeigen" und habe mich "noch nie so stark und fit gefühlt", gab Redan zu Protokoll.

Taten ließ der Offensivmann bereits im vergangenen Testspiel gegen den FC Viktoria Köln sprechen, als ihm zehn Minuten vor dem Abpfiff das Tor zum 2:0-Endstand gelang.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
5,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
1
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
55% KAUFEN!
35% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!