Daishawn Redan | 1. Bundesliga

„Redan nehmen wir mit“ – Winkler & Werthmüller auch bei den Profis

14.05.2021 - 17:00 Uhr Gemeldet von: itsCPTN | Autor: Robin Meise

Hertha BSC musste aufgrund der Nachholspiele zuletzt etwas zaubern, um den hohen Belastungen gerecht zu werden. Coach Pál Dárdai setzte daher praktisch zwei verschiedene Mannschaften ein. Regelmäßig Auf dem Spielberichtsbogen gefehlt hat in diesem Zusammenhang allerdings Stürmer Daishawn Redan.


Dies wird sich mit Blick auf das anstehende Duell mit dem 1. FC Köln ändern: „Redan nehmen wir mit. Wir haben das ganze Jahr seine Trainingsleistung bewertet“, hielt der Cheftrainer fest. „Zecke [Andreas Neuendorf, Co-Trainer] hat oft Gespräche geführt mit den Spielern, die wenig spielen. Auch der Fitnesstrainer hat sich mit allen beschäftigt, damit sie topfit sind.“

Zuletzt konnte mit Jessic Ngankam bereits ein Offensivmann aus der zweiten Reihe glänzen: „Ngankam haben wir eingewechselt und er hat sofort geholfen. Wenn Redan zu seinem Einsatz kommt, kann er auch sofort helfen durch seine Schnelligkeit. Manchmal ist der beste Wechselspieler derjenige mit ein bisschen Frust und Wut“, gab Dárdai an.

Insgesamt traut der Fußballlehrer seinem Schützling in den zwei restlichen Saisonspielen daher „vielleicht noch eine wichtige Rolle für Hertha BSC“ zu.

In der Offensive wird es für Hertha eng

In der Partie gegen Köln müssen die Hauptstädter auf eine ganze Reihe an Offensivkräften verzichten, weshalb sich Redan auch berechtigte Hoffnungen auf Einsatzzeiten ausrechnen kann.

Während für die beiden Angreifer Jhon Córdoba (Bänderverletzung) und Krzysztof Piątek (Fraktur im Sprunggelenk) die Saison sicher beendet ist, besteht bei Matheus Cunha nach seiner Bänderverletzung im Sprunggelenk zumindest die Hoffnung auf einen Einsatz am 34. Spieltag. Dodi Lukébakio fehlt gegen die Domstädter zudem gesperrt (Gelb-Rote Karte).

Ein möglicher Einsatz von Jessic Ngankam ist darüber hinaus noch nicht gesichert. Der Torschütze zum wichtigen 2:1-Siegtreffer gegen Schalke laboriert derzeit noch an Knieproblemen und ist daher fraglich für das Köln-Spiel.

Als weitere Offensiv-Alternativen dürfen sich die beiden Nachwuchskräfte Marten Winkler und Ruwen Werthmüller im Quarantäne-Trainingslager für die letzten zwei Spieltage empfehlen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,50 Note
4,67 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
1
7
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
60% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
Gregor Kobel © imagoimages / Sven Simon
Diagnose bei Dortmunds Kobel steht fest

Borussia Mönchengladbach © imagoimages / Ulrich Hufnagel
Gladbacher Quintett fehlt im Teamtraining
Patrik Schick © imagoimages / ULMER Pressebildagentur
Leverkusen in den nächsten Spielen ohne Schick
Patrik Schick © imagoimages / ULMER Pressebildagentur
Schick mit Blessur aus­ge­wechselt