10.06.2019 - 10:22 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Bayer Leverkusen wird gegenwärtig wieder mit einem Carvajal in Verbindung gebracht. Dem Werksklub sagt man ebenso wie Borussia Mönchengladbach Interesse an Dani Olmo nach, dessen kompletter Name Daniel Olmo Carvajal lautet. Und Leverkusen soll im Umfeld des Spielers durchaus die Gunst genießen. Was einen möglichen Wechsel des offensiven Mittelfeldspielers anbelangt, ist jedoch nichts konkret, wie es jetzt von Beraterseite heißt.


"Es gibt kein offizielles Angebot für Olmo", versichert Andyja Bara gegenüber "Sportske novosti". Viele Klubs aus den Top-5-Ligen Europas würden die Situation des 21-Jährigen verfolgen, aber weder bei Arbeitgeber Dinamo Zagreb (Vertrag bis 2021) noch bei Olmos Interessenvertretung sei eine offizielle Offerte eingetroffen – "und es gibt auch keine mündliche Vereinbarung".

Für den Moment lasse sich nicht sagen, ob Olmo nach der in einigen Tagen startenden U21-Europameisterschaft, an welcher der einstige Jugendspieler des FC Barcelona mit der spanischen Auswahl teilnimmt, bei den Kroaten bleiben oder wechseln wird.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 11.06.19

    Wäre auf jeden Fall ein geiler Transfer und Brandt-Ersatz. Olmo oder Ödegaard wären schon ein nahezu perfekter Ersatz für Leverkusen, wenn es um das Ersetzen der Spieleigenschaften von Brandt geht.

    BEITRAG MELDEN