Dani Olmo | RB Leipzig

Zagreb-Coach bestätigt Wechsel zu RB Leipzig

23.01.2020 - 16:31 Uhr Gemeldet von: airlomax | Autor: Kristian Dordevic

Offensichtlich findet Dani Olmo nunmehr tatsächlich den Weg in die Bundesliga. Der schon im vergangenen Sommer als Anwärter gehandelte Mittelfeldspieler von Dinamo Zagreb befindet sich laut Informationen von "Sportske Novosti" schon auf dem Weg zu RB Leipzig. Dort soll am Donnerstag der Medizincheck und die Vertragsunterschrift erfolgen.


Die kompletten Details des Transfers sollen noch nicht feststehen. Mit Sockelbetrag, Boni und Weiterverkaufsbeteiligung steht aber eine Summe von ungefähr 35 Millionen Euro im Raum.

Die "AS", die ebenfalls über den bevorstehenden Wechsel des Spaniers berichtet, gibt sogar an, dass die Transfersumme um die 30 Millionen beträgt und unter bestimmten Konditionen im weiteren Verlauf auf bis zu 45 Millionen ansteigen kann.

Schauen Bayer Leverkusen, Hertha BSC und Borussia Dortmund in die Röhre?

In der aktuellen Ausgabe "kicker" heißt es in Bezug aufs Finanzielle lediglich, dass Zagreb dem Vernehmen nach auf garantierte Einnahmen in Höhe von 25 Millionen Euro gepocht habe. Zuvor machte eine Meldung die Runde, wonach Leipzigs erstes Angebot 16 Millionen Euro betragen haben soll. Erfolgsabhängige Boni in Millionenhöhe nicht mit eingerechnet.

Möglich, dass der aktuelle Spitzenreiter der deutschen Beletage mit Olmos Verpflichtung einigen Ligakonkurrenten ein Schnippchen geschlagen hat. Es heißt, Bayer Leverkusen und Hertha BSC haben sich in letzter Sekunde eingeschaltet. Und auch Borussia Dortmund soll noch den Hut in den Ring geworfen haben.

Öffnet sich die Tür für Matheus Cunha oder Ademola Lookman?

Des Weiteren könnte die Ankunft des Offensivmann am Cottaweg für den einen oder anderen Abgangskandidaten die Tür öffnen. Nach Einschätzung des "kicker" dürften Matheus Cunha oder Ademola Lookmann bei passenden Offerten umgehend wechseln. Es wird kolportiert, dass RB jeweils aber die einst investierte Ablösesumme wieder hereinholen möchte.

Julian Nagelsmann weiß von nichts

Julian Nagelsmann wollte oder konnte während der Pressekonferenz am Donnerstag keine Bestätigung liefern und hielt mit Informationen hinterm Berg. "Ich habe von meinem Sportdirektor [Markus Krösche, Anm. d. Red.] noch keine Vollzugsmeldung gehört, im positiven oder im negativen Sinne."

Auch habe er Olmo zuvor nicht auf dem Vereinsgelände angetroffen. "Ich glaube nicht, dass er beim Medizincheck ist", so der Cheftrainer.

Update: "Er hat sich für Leipzig entschieden"

Anders als sein Pendant aus der Bundesliga präsentierte sich Nenad Bjelica, Chefcoach von Dinamo Zagreb, mitteilungsfreudiger. Er bestätigte Olmos Abgang sowie dessen Zusage an die Roten Bullen. "Zu seinem Glück hatte er einige richtig gute Optionen. Er hat sich für Leipzig entschieden", wird der Übungsleiter zitiert.

Die "Bild" will derweil erfahren haben, dass die sportmedizinische Untersuchung am Donnerstag nicht mehr über die Bühne gehen wird.

Aus Kroatien sind neue Angaben in Sachen Transfermodalitäten zu vernehmen. RB zahlt "Sportske Novosti" zufolge 18,5 Millionen Euro als Sockelbetrag.

Bonusabmachungen: eine Million Euro je 15 Einsätze, zwei Millionen für jede Champions-League-Platzierung in den nächsten drei Jahren. Auch an Meisterschaften (maximal zwei) würde Zagreb demnach partizipieren, hier wären jeweils zwei weitere Millionen Euro zu holen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,62 Note
3,25 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
12
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 23.01.20

    Ich bestätige euch auch hier nochmal: Der Deal ist durch.

  • 23.01.20

    Wenn das stimmt, dann ist das echt eine krasse Mannschaft. Man kann über Leipzig sagen was man will, aber sehr viele Transfers haben hand und Fuß.

    • 23.01.20

      Ob man Leipzig mag oder nicht. Man muss neidlos anerkennen, dass die vom Scouting, der sportlichen Führung und dem gesamten Aufbau der Mannschaft einen guten Job machen.

      Off-Topic: Ich bin immer noch traurig, dass der BVB nicht noch ein Jahr auf Nagelsmann gewartet hat.

    • 23.01.20

      ich weiß nicht, warum Leipzig bei Transfers so gelobt wird. Wie viele Spieler der letzten Jahre haben den Kader denn wirklich nachhaltig verbessert?

      Ich gehe gerade die teuersten Transfers der letzten Jahre durch: Lookman, Nkunku, Wolf, Candido, Haidara, Cunha, Saracchi, Adams, Kampl, Augustin, Bruma, Burke, Selke, Nukan,... Alles keine Dauerbrenner (bei den neuen nicht ganz fair).

      Dass bei der Summe auch gute Spieler dabei waren, ist ja rein rechnerich schon offensichtlich: Upamecano, Werner, Mukiele, Konate, Keita - das wars größtenteils.

      Ist das eine gute Ausbeute?

      Ich stimme euch zu, dass das sportliche Konzept und die Führung sicherlich stimmen. Aber als Musterbeispiel für gutes Scouting würde ich andere Vereine nehmen.

    • 23.01.20

      @DrCox Adams und Wolf sind jetzt beide sehr lange ausgefallen. Wenn man die beiden als Flop bezeichnet, tut man ihnen aktuell deshalb auch noch unrecht.

      Nkunku gehört für mich auch absolut nicht in diese Aufzählung. Der macht richtig Betrieb auf dem Platz. Er lässt nur noch zu viel liegen.

      Und Kampl.. wenn der Typ fit ist hat der ne Stammplatzgarantie im Zentrum von Rb Leipzig.. wohl der stärkste Spieler den Rb im Zentrum besitzt. Körperlich präsent und Zug nach vorne.

      Ich vermute ganz stark, das Kampl und Adams in naher Zukunft das zentrale Mittelfeld bei Rb bilden werden. Adams als Aufbauspieler + Kampl als box to Box Spieler.

    • 23.01.20

      @YoungFranz: Ich möchte sie nicht als Flop bezeichnen und sicherlich spielen Verletzungen hier auch eine Rolle.
      Hoffen wir einfach, dass es für Olmo besser läuft!

    • 23.01.20

      Wenn man jetzt mal die Zeit der Bundesligazugehörigkeit betrachtet, dann wurde in dem Zeitraum ca. ein Minus von 130 Millionen gemacht, pro Jahr also ca. 32,5 (Ohne Olmo).

      Abgesehen vom ersten Jahr in der Bundesliga also definitiv nicht völlig aus der Luft gegriffen (das erste Jahr war halt völlig krass).

      Wenn man jetzt sieht, wen man allerdings in der Zeit alles geholt hat, dann muss man einfach feststellen, dass man in Leipzig trotz all der Ausgaben sogesehen an Wert gewinnt.
      Transfers wie Werner, Konate, Mukiele und Nkunku sind finanziell betrachtet Gelddruckmaschinen. Der Wiederverkaufswert ist bereits jetzt deutlich höher als das zuvor insgesamt ausgegebene Transferminus. (Habe bewusst alle Transfers mit RB-Vereinen (Upamecano, Adams, Laimer) nicht erwähnt, da das nicht fair wäre)

      Das unter all den Transfers definitiv auch Streufeuer dabei ist und nicht alles sitzt, ist nur natürlich. Das hat jeder Verein. Entscheidend ist am Ende doch eher die Gewinn- und Leistungsmaximierung. Und die stimmt einfach.

      Ob man es nun mag oder nicht.

    • 23.01.20

      Möglicherweise haben diese Deals auch andere Spieler stärker gemacht. Konkurrenz und so. Abgesehen davon, irgendjemand muss ja auch auf der Bank sitzen. Finde es eigentlich eher stark, dass die erste Elf auch ohne Neuzugänge immer weiter nach oben rutscht.

    • 23.01.20

      Kampl und Adams? Ist Laimer zu Cricket gewechselt? Was dem jungen ein Unrecht getan wird in dem man ihn hier als ne lusche immer darstellt. Er ist vielleicht der konstanteste Spieler diese Saison und ein Dauerbrenner im MF. Wenigstens hat Nagelsmann mehr ahnung als die meisten Expertzen hier

    • 23.01.20

      Transfersaldo seit erster Buli Saison 2016/17 -131,19 Mio
      MW der Spieler die seit Saison 2016/17 geholt wurden und noch bei RBL unter Vertrag sind: 392,4 Mio
      MW der Spieler bei Kauf: 222.95 Mio
      aktueller MW + Transfersaldo: 261.21 Mio

      Ich halte das Scouting, die sportliche und wirtschafliche Führung von RBL auch für sehr gut.
      Das es sich nicht nur Anhand solcher Zahlen ableiten lässt ist klar. Doch auch der sportliche Erfolg, das Mannschaftsgefüge und das "betriebsklima" scheinen ja zu passen.
      Es ist zu sehen, dass RB die Spieler in den letzten 4 Saisons billiger gekauft hat und sie und damit ihren MW entwickelt hat. "Fehleinkäufe" gehören dazu, da man nie eine sichere Prognose über die Spieler abgeben kann und dann lieber mehr Spieler holt, guckt wie sie sich entwickeln/ was ihr wahre Leistungsniveau ist und sich dann gegebenenfalls von denen wieder trennt, bei denen es nicht reicht.

      (schwächen: - Daten von tm.de können nicht korrekt sein
      - aktueller MW ist nicht gleich Verkaufswert
      - wenn man wirklich die Verkäufe der noch unter Vertrag stehenden Spieler, welche seit der Saison
      2016/2017 gekauft wurden zum aktuellen MW realisiert hat Leipzig zwar gutes Geld gemacht, aber
      kaum noch eine bundesligataugliche Mannschaft
      - RB-interne Transfers verzehren etwas, obwohl diese in aller Regel nicht übermäßig billig sind

      Ein Vergleich solcher kleinen Auswertungen mit anderen Mannschaften wäre mal ganz interessant. Falls jemand dazu etwas hat oder ein Forum kennt, was dafür besser geeignet ist bitte melden (dann kann man es auch besser und ausführlicher machen). Auch insgesamt vertiefendes Material/Foren zur (wirtschaftlichen) Bewertung von Sportmannschaften sind gern gesehen.
      Ich denke auch ohne genauere Auswertung und Vergleiche kann man RBL nicht absprechen, dass sie in allen Bereichen einen guten Job machen und wahrscheinlich auch ohne Red Bull zukunftsfähig wären.

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

  • Hand Krüger
    4 Fragen 0 Follower
    Hand Krüger
    23.01.20

    Das wär tatsächlich ein echt geiler Transfer.

    • 23.01.20

      hat man im Vorfeld des Lookman-Transfers auch gesagt. Ist nicht der einzige enttäuschende Neuzugang der letzten 2 Jahre. Von daher würde ich erstmal abwarten.

    • 23.01.20

      Olmo ist ein anderes Kaliber, Lookman war ein eher unbeschriebenes Blatt und Olmo liefert seit 2 Jahren ohne Pause ab

    • 23.01.20

      ja, in Zagreb...
      Das eine A-Länderspiel ist ja wohl kaum eine Referenz.

    • 23.01.20

      schauen Sie Championsleague DrCox?

    • 23.01.20

      In England sagen sie n Spieler darf nicht überbewertet werden weil er nur in Deutschland gespielt hat, man schaut da etwas zu arrogant auf andere Ligen.
      Die Qualität eines Spielers kann sich auch in der kroatischen Liga zeigen

    • 23.01.20

      Und in der Champions League...

    • 23.01.20

      versteht mich nicht falsch, ich freu mich, wenn er sich hier durchsetzen kann! Und ja, er bringt mehr Qualität mit als so mancher anderer Transfer. Aber wie viele Neuzugänge haben sich denn in Leipzig wirklich durchgesetzt? Gefühlt spielen die seit 3 Jahren zu 90% mit der selben Startelf.

      Schaut bitte mal unvoreingenommen in die Liste der Zugänge: https://www.transfermarkt.de/rasenballsport-leipzig/alletransfers/verein/23826

    • 23.01.20

      Schau dir auch mal an, wie alt die sind. Der Großteil der geholten wird langsam aufgebaut, um mögliche Abgänge zu kompensieren. Das sind sehr junge Spieler mit enormen Entwicklungspotential. Von den älteren der jungen Spieler haben sich in dieser und letzter Saison einige durchgesetzt: Nkunku, Schick, Adams, Mukiele, Upamecano usw.

      Die Transferpolitik passt schon. Junge Spieler holen, innerhalb von 1-2 Saisonen aufbauen und die besten dann in den eigenen Kader übernehmen. Natürlich entwickeln sich nicht alle Talente, wie erhofft.

    • 23.01.20

      Da geb ich dir Recht. Man darf nicht von jedem 20-jährigen erwarten, dass er in diesem Team direkt loslegt. Sollte man in diesem Fall aber auch nicht - das war mein Punkt.

    • 23.01.20

      Aber es ist halt schon ein Unterschied ob ein 18/19 Jähriger kommt, oder ein 21 jähriger, der bereits in der Champions League Buden gegen Man City und Shakhtar Donetsk geschossen hat.

      Lookman hat sich bei Everton nie durchgesetzt und bei 600 Einsatzminuten in der Premier League (18/19) kein einziges Tor erzielt.

      Für mich sind die zwei Spieler auf einem ganz anderen Niveau. Warum im Sommer für Lookman soviel Geld ausgegeben wurde, ist mir ein Rätsel.

    • 23.01.20

      Ich wette hier hat keiner Olmo mehr als drei Spiele gesehen aber alle loben den Transfer in dem Himmel nur weil mehrere Klubs an ihm dran waren.

    • 23.01.20

      Zugegebenermaßen hab ich nicht viele Spiele außerhalb der Champions League gesehen, ich hype eigentlich nur Spieler die ich von Football Manager kenne bzw da abgegangen sind haha. Klappt aber auch meistens?

  • SchlauFuchs
    1 Frage 0 Follower
    SchlauFuchs
    23.01.20

    Kenne den jungen Mann leider nicht, welche Rolle wird er bezüglich der Aufstellung spielen? Direkt eine Option für die Startelf und wer müsste dann für ihn weichen?

    • FCB22
      3 Fragen 0 Follower
      FCB22
      23.01.20

      Um so einen gefragten Spieler zu bekommen, müssen sie ihm auch Spielzeit versprochen haben. Gerade im Hinblick auf die kommende EM wird er das gefordert haben ?

    • 23.01.20

      Olmo ist ein offensiver Mittelfeldspieler/Flügelspieler an dem halb Europa interessiert ist. Ich bin mir sicher das er recht schnell in der S11 stehen wird (allein schon weil man ihm das verprochen hat damit er kommt, aber auch weil er einfach richtig gut ist), für wen ist allerdings eine gute Frage. Eventuell wird es eher ein System mit 3 Spitzen oder 3 Offensive hinter einer Spitze, weswegen es jetzt hier schwer ist was definitives zu sagen.

    • 23.01.20

      ...eigentlich nur suspekt warum nie ein anderer richtiger Verein bei Ihm zugeschlagen hat aufm TM bevor es Zagreb tat.

      & egal wie aussagekräftig man die Liga dort einschätzt, er war stets mit Toren/Assists olmopräsent.

      Er hätte so einigen Clubs "gut gestanden"!

  • 23.01.20

    Wenn ich schon wieder Hertha lese...

  • 23.01.20

    Sabitzer aber weiterhin gesetzt oder?

  • 23.01.20

    RIP Forsberg

  • FCB22
    3 Fragen 0 Follower
    FCB22
    23.01.20

    Jeder wollte Olmo, er wird sehr teuer und er will spielen, um zur EM im Sommer zu kommen. Die Frage ist, wie stellt sich dann Leipzigs Offensive auf?

    • 23.01.20

      ---------------Olmo/Forsberg--------
      Sabitzer/Nkunku---------------------
      ---------------------------------Werner
      ------------Schick/Poulsen-----------

    • 23.01.20

      Könnt ihr disliken wie ihr wollt, Olmo wird nicht 16 Spiele auf der Bank sitzen und die Nkunku/Forsberg Position ist nunmal seine Paraderolle?

    • 23.01.20

      Der kann sich erstmal ganz hinten anstellen.

    • 23.01.20

      ach das glaubste doch selbst nicht

    • 23.01.20

      Gegen Nkunku keine Chance.

    • 23.01.20

      Und wenn du Forsberg in deiner Mannschaft hättest würdest du über ihn das gleiche sagen?

    • 23.01.20

      Kann mir auch vorstellen dass der zweite Stürmer rausrotiert und die mit 4231 und dann Nkunku/Forsberg - Olmo/Forsberg - Sabitzer als die 3 offensiven spielen. Sehe nur Sabitzer als absolut gesetzt auf den offensiven Mittelfeld Positionen

    • 23.01.20

      Ein Grund warum besagter besser sein sollte als Nkunku oder den Schweden? ???

    • 23.01.20

      Also dass es einer der am technisch begabtesten Fußballer seines Jahrgangs ist wurd schon genug berichtet. Der hatte Angebote von Barcelona etc.
      Ein Grund ist: Leipzig gibt am Ende warscheinlich um die 40-45 Mio für den Dude aus, soviel haben sie noch nie in einen Spieler investiert. Plus: Er wollte wechseln um sich für die EM zu präsentieren und hat sich trotz zahlreicher Angebote aus Europa für Leipzig entschieden, die werden ihm also warscheinlich nicht gesagt haben dass er die meiste Zeit auf der Bank sitzt. Ob er besser als die beiden ist keine Ahnung, aber von einem Realitäts Standpunkt wenn man diesen Transfer betrachtet ist es einfach so dass der Typ sich nicht erstmal ganz hinten anstellen wird und a la Lookman nur mal eingewechselt wird

    • 23.01.20

      Weil er sonst zu einem anderen Verein gegangen wäre.

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 23.01.20

      Och diggi, willst du mir jetzt sagen dass du gezielt Leipzig Spiele analysiert hast um Nkunkus Fußballerisches Potential zu erkennen und überhaupt mehr als ein Spiel von Olmo über 90 Minuten gesehen hast um das einschätzen zu können? wer wie viel und mehr Potential hat kann warscheinlich weder ich noch du einschätzen, da muss man n bisschen auf Leute vertrauen dessen Job es ist das zu analysieren

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

  • 23.01.20

    Bereicherung für die BL!
    Zudem ein Transfer mit Symbolcharakter... Immerhin waren auch andere BuLi Klubs im Gespräch... RB scheint aber überzeugt& alles richtig gemacht zu haben

  • 23.01.20

    Interessant, dass RBL und der BVB (Haaland + ggf. im Fall Can) ins obere Regal greifen (können) und sich die Bayern einen Ladenhüter holen...

    soll gar nicht so abwertend klingen wie es sich unter Umständen liest..

    • 23.01.20

      Can oberes Regal?

    • 23.01.20

      Also ich würde einen polyvalent einsetzbaren deutschen Nationalspieler schon in diesem Regal einsortieren...

    • 23.01.20

      Naja du musst Spielern halt auch Anreize setzen, dass sie zu dir kommen. An Haalands Stelle wäre ich auch eher zum BVB als zu Bayern, wo einer der Top 2 Stürmer Europas spielt.

    • 23.01.20

      Im Grunde ist er ebenso ein Ladenhüter bei juve dieses Jahr wie odriozola bei real.

    • 23.01.20

      Da ist mit Sicherheit etwas dran, martinez... aber mal losgelöst von der Personalie Haaland hatte ich bei den Bayern etwas anderes erwartet und finde die Lösung mit Odriozola doch eher so semi... kann mich mit Sicherheit täuschen und vielleicht überrascht mich der Spanier auch... oder München spart auf den großen Transfersommer 2020 (Sane, Havertz & Co.), aber wenn ich Ziele wie das Triple verfolge, sieht das nicht sonderlich überzeugend aus. Ist ja aber auch nur mein persönliches Empfinden...

    • 23.01.20

      Ich nehme stark an, dass man sich im Sommer dann um eine gute Alternative kümmert. Das hoffe ich zumindest, aber ganz klar, Bayern hat in den letzten 3-4 Jahren bis auf Kimmich Gnabry und Davies mmn keine gute Figur gemacht. Das will ich nicht bestreiten.

    • 23.01.20

      @airlomax: würden Olmo und haaland bei Bayern spielen? Damit kann man sich die Frage selbst beantworten. Bayern wird im Sommer vermutlich Sane , havertz und eventuell noch ein oder zwei weitere Spieler verpflichten. Deshalb würde Bayern aktuell keine 40 Mio für einen Spieler ausgeben von dem sie nicht komplett überzeugt sind. Die brauchen das geld für den Sommer und legen es lieber langfristig in den kader an.

    • 23.01.20

      Jo. Coman, Gnabry, Süle, Goretzka, Hernandéz. Alles schlechte Transfers. Absolut korrekt.

      Und Bayern hat nun mal klar Sané und Havertz als Transferziele. Sané wäre ohne seinen Kreuzbandriss ja schon längst da.
      Dann hast du auf den Außen Gnabry, Coman, Sané und z.B. ein Davies plus weitere Talente aus der 2. Im Sturmzentrum hast du weiterhin Lewandowski. Das zentrale Mittelfeld ist auch überfüllt. Vor allem wenn dann noch ein Havertz dazu kommen soll.

      Auf welcher Position muss denn Bayern da jetzt irgendwelche medienwirksamen Transfers tätigen? Man hat mit Odri eine Lücke geschlossen, welche man durch das Fehlen eines 6ers und das Vorziehen von Kimmich noch hatte.

      Was braucht es denn noch?

    • 23.01.20

      Hernandez war doch bis jetzt tatsächlich kein guter transfer. Viel zu teuer für das was man bekommt. Bis jetzt. Eine komplette Beurteilung ist natürlich erst nach ner Weile möglich. Aber die 80 Millionen wird er vermutlich nicht rechtfertigen.

    • 23.01.20

      mir gefällt das auch ganz gut, dass bayern recht lange an spieler hält und ich nicht jede saison nen komplett neuen kader vorfinde - aber das schweifft jetzt auch etwas zu arg von dem olmo deal ab - wäre große klasse, wenn leipzig ihn sich sichern kann.. generell hab ich das gefühl, leipzig läuft bayern den rang ab

    • 23.01.20

      Woher kommt eigentlich die immer wieder verbreitete Information, dass Sané ohne Kreuzbandriss jetzt bei den Bayern wäre?

      Ich habe nur erlebt, dass Bayern auf dieser Position mehr als sechs Monate lang sehr offensichtlichen Bedarf hatte, einen Wechsel von einer Reihe an sehr guten Spielern nicht erwirken konnte und Sané beim ersten Pflichtspiel bei ManCity in der Startelf stand.

      An vielen Spielern dran sein und dann nur zu überteuerten Konditionen das Lazarett oder die Bank von anderen Teams leerkaufen ist für mich jetzt keine außerordentlich überzeugende Transferstrategie. Dass man da jetzt schon Hernandez als Erfolg nennen muss, zeigt die Verzweiflung der Fans da schon recht deutlich.

      80 Millionen bezahlt für jemanden mit Kreuzbandriss, der bis heute noch nicht richtig fit geworden ist. Nein wirklich, toller Erfolg.

    • 23.01.20

      @Gattinator... mir geht es in erster Linie nicht um die Namen, sondern um die Qualität(en), in die Leipzig und Dortmund gerade investieren und da hätte ich als Außenstehender beim Blick auf die Bayern eben eine andere Kategorie erwartet, als einen 24-jährigen Spanier, hinter dessen Namen in den letzten beiden Jahren ein "nicht im Kader" häufiger auftaucht als eine Einwechslung... seine letzte konstant gute Saison bei San Sebastian datiert immerhin aus 2017/2018...

      @Gardine: lesen, begreifen, reagieren - wo bitte habe ich Coman, Gnabry, Süle, Goretzka oder Hernandéz die Qualität abgesprochen oder behauptet, dass es sich um schlechte Transfers handelt, wobei Letztgenannter aufgrund seiner fragilen Physis bislang ja noch nicht wirklich die Möglichkeit hatte, sein Potential über einen längeren Zeitraum in der Bundesliga unter Beweis zu stellen...

    • 23.01.20

      @airlomax lesen, begreifen, reagieren- der Einleitungssatz zu den Transfers bezog sich auf die Äußerung von Martinez.

      Edit: Dann nenne uns doch mal einen rechten Top Außenverteidiger, welchen du jetzt in der Winterpause bekommen hättest, um die Lücke von Kimmich zu schließen.

    • 23.01.20

      dann nehme ich das ' lesen, begreifen, reagieren' natürlich umgehend zurück... konnte ja aber nicht davon ausgehen, dass nicht mein Kommentar gemeint war, Sry

      Zum Edit: Bin ich Scout der Bayern? Nein... werde ich dafür bezahlt, potentielle Verstärkungen (weltweit) auf dem Schirm zu haben? Nein... zumal meine Expertise ganz sicher nicht ausreichen dürfte, um den Jungs an der Isar ihren Job streitig zu machen...

      und trotzde überzeugt mich die Leihe des Spaniers nicht... alles wie gesagt mein persönliches Bauchgefühl abseits von Likes oder Dislikes... und dem großen Hype auf Sky!

    • 23.01.20

      Der Kommentar von Gattinator ist leider dazwischen gerutscht. Dann wäre es nachvollziehbarer gewesen.

      Du brauchst auch nicht alle potentiellen Verstärkungen auf dem Schirm zu haben. Dir sollte nur in den Sinn kommen, dass es nahezu ausgeschlossen ist, in der Winter Transferperiode eine Top Lösung loszueisen. Weil die abgebenden Vereine dann wiederum selbst eine Lösung finden müssen und da lassen sich nur sehr wenige drauf ein.
      Wenn man viel Geld zu Vereinen bringt, die in irgendeiner Kirmesliga spielen, mag das funktionieren. Aber halt nicht auf der Ebene auf der Bayern sucht.

      Die Thematik 6er/ RAV und Kimmich hat man im Sommer verpennt oder zumindest als unproblematisch erachtet. Dies wurde damals auch bereits von zahlreichen Bayern Fans kritisiert. Und jetzt hat man es, auch unter Zutun des neuen Trainers, erkannt und erstmal für die Rückrunde nachgesteuert.

      Das ins Verhältnis mit Transfers von Haaland oder Olmo zu setzen, macht halt keinen Sinn.

    • 23.01.20

      @airlomax: ich denke auch nicht dass der Alvaro jetzt durchstarten wird. Aber die werden im Winter eben keinen Weltklasse Verteidiger gefunden haben dessen Ablöse sie vor dem Hintergrund der eingeplanten Ausgaben im Sommer bezahlen wollten. Deshalb ist der Alvaro genauso nur eine Übergangslösung wie ein Coutinho und perisic. Das ein Verein so viele Spieler aus der Not heraus leihen muss kann und sollte man auch kritisieren, keine Frage. Dennoch sehe ich bei den Transfers von Ted Bull und Dortmund nicht so wirklich das obere Regal. Haaland und Olmo sind beides starke Spieler. Aber wenn Bayern die kaufen würde würde man sie medial nicht als Verstärkung wahrnehmen

    • 23.01.20

      @airlomax

      Es ist doch im Grunde recht einfach, wenn man mal nachdenkt: Unter der Saison fielen überraschend genau zeitgleich zwei Stammspieler in der Abwehr aus. Um jetzt die Kaderbreite wieder auf ein adäquates Niveau zu bringen, leiht man sich eben einen Spieler in diesem Bereich aus, statt ihn fest zu verpflichten, solange man nicht weiß, wie die Kaderkonstellation nach der Rückkehr der Langzeitverletzten aussieht.

      Ist doch eigentlich recht logisch, oder?

    • 23.01.20

      Für das Gehalt das Can bezieht und für die Leistung die er aufn Platz bringt ist er nicht oberstes Regal. Beim BVB haben Witsel und Brandt einen Stammplatz und besser als Delaney ist er nicht, heißt er wird nur Ergänzungsspieler sein und dafür definitiv zu teuer. Außerdem wurde das vom BVB schon dementiert.

  • 23.01.20

    Werner
    Olmo Nkunku Sabitzer

    Jung, Brutal, Gutaussehend ....

  • 23.01.20

    Gestern hier noch von einigen Experten gelesen, dass Leipzig ja nur geiles Scouting hat und deswegen immer günstig Talente holt und nie besonders viel für Spieler ausgibt. Bin mal gespannt wie die Leute diesen 35 Millionen Transfer schön reden werden...

    • FCB22
      3 Fragen 0 Follower
      FCB22
      23.01.20

      Man kann auch einfach mal zugeben, dass der Transfer einfach stark für Leipzig ist. Und nicht wieder haten, nur weil er nicht zu euch wollte ?

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 23.01.20

      35 Mio?

    • 23.01.20

      Grüß dich Oeli sag mal ernährst du dich vom Haten? einer der Experten war ich und Ausnahmen bestätigen nun mal die Regel zudem hat der Spieler bereits einen MW von 35 Mio lt. Transfermarkt.de stand vom Dez.2019!!!! also wird er für seine offizielle Ablöse, abgelöst und nicht für das doppelte deswegen super Arbeit in meinen Augen. :* ich küsse dennoch deine Augen vielleicht wirst du irgendwann mal die Fanbrille abnehmen und objektiv werden.

    • 23.01.20

      Grüß dich Kugelblitz! Wir hatten ja gestern schonmal das Vergnügen, aber nachdem ich auf deine falschen Anschuldigungen aufmerksam gemacht hatte hast du dich ja leider nicht mehr gemeldet...

    • 23.01.20

      BVB-Oeli ist ohnehin mehr daran interessiert alles was RB macht zu verteufeln. Genau wie jetzt: über viele Jahre gutes Scouting betrieben, aber wenn jetzt ein bekanntes Talent verpflichtet wird, dann zeigt das wieder den Kommerz auf. lächerlich

    • 23.01.20

      Ne liegt eher an der App die meinen Roman nicht annahm. So zum Thema Wörter die du nicht benutzt hast im Mund drehen aber gemeint hast. Zu sagen Leipzig hat keine Tradition ist worauf bezogen? Ich denke mal darauf das sie seit 2009 existieren die ''5 Jahre sind eine Hyperbel' damit ich dir verdeutlichen kann mit welchem Gedankengut du das ganze angehst. Erst schimpfen RB gibts seit 10 Jahren und haben keine Tradition dann den BVB größer stellen weil eben die Mannschaft die es seit 10 Jahren gerademal gibt letztes Jahr, d.h. im 9 Jahr ihrer Gründung schlechter abgeschnitten hat in der CL als BVB (bomben Klub mit bomben Führungsebene und Vorstand). Und eben dieser Klub hat jetzt im 10. Jahr in der Liga die Nase vorn und hat auch die Gruppenphase der Cl überstanden. Im Einzelhandel gibt es einen Preis-Leistungsverhältnis vielleicht machts ja jetzt klick. Wer es schafft in 10 Jahren in die Buli zu steigen mit Transferusgaben in höhe von 400mio € (Transfereinnahmen decken ca 50%) und eventuell Meister wird und die CL Gruppenphase übersteht dem applaudiere ich im stehen zu. Wenn man nun die Ausgaben auf Saisons verteilt dann ist das ein Bruchteil von dem was andere zahlen. Daher ist Scouting bombe bei dem Verein, was sind denn schon 400 Mio€ bei den heutigen Fernsehgeldern und Sponsoringverträgen und dem tatsächlichen Marktwert der Spieler und dem Wert für die Sie gehandelt werden.

      Klär mich mal bitte auf warum du dann so anti RB bist was ist es denn das dich so stört?

    • 23.01.20

      @Ni.Bäu: Ich hab ja eigentlich nicht mal den Transfer an sich kritisiert sondern nur auf einige falsche Wahrnehmungen anderer User auf RB Leipzig hingewiesen. Aber gut, wenn das für dich "verteufeln" ist...

    • 23.01.20

      Kugelblitz lern doch bitte noch ne Runde lesen. Ich wiederhole mich gerne nochmal: Ich habe nicht ein Wort dazu verloren wie lange RB Leipzig existiert oder ob sie Tradition haben oder nicht.

      Du kannst ja gerne nochmal durch den Thread von gestern blättern. Entweder du bildest dir Sachen ein oder du hast Kommentare anderer User mir zugeschrieben.

    • 23.01.20

      Mir geht es ja darum, etwas muss dich ja an RB stören, der Fussball den sie spielen kanns nicht sein (hoffe ich zumindest wenn ja bist du kein Fussballfan) deren Vorstandsarbeit auch nicht weil Zorc und co gleiche gute arbeit leisten falls doch doppelmoral.. bitte hilf mir und sag mir was stört dich an Rb das die so ein Dorn im Auge sind das du bei jedem Post gegen sie schießen musst. oder aber du bist ein Internetrambo zum provozieren da

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 23.01.20

      StillerFOX1 er hat ja nicht unrecht er hat NIE Tradition und die Gründung angesprochen..
      Es scheint mir einfach nicht logisch warum man dann so ne geile Fußballerische arbeit Leistung und Leitung kritisieren muss, niemand kritisiert doch den BVB weil eben gute arbeit geleistet wird. Aber so ANTI Menschen machen mich verrückt deswegen lass uns diese ANTI's nicht abschrecken sondern evenutell versuchen umzuformen mit Fakten, entweder er sieht es ein oder macht sich in aller Öffentlichkeit zum BVB-Deppen

    • 23.01.20

      Das Thema zwischen mir und ihm ist nochmal ein anderes, da ich eigentlich schonmal ein Kommentar geschrieben habe, der plötzlich weg ist.

      Und auch gestern hat er mir dann nicht mehr geantwortet als ich ihn auf ein paar Sachen hingewiesen habe.

      Sein ursprünglicher Kommentar ist halt einfach Schwachsinn und das ausgerechnet einer vom BvB da den Mund auf macht ist auch lächerlich. Selbst wenn olmo 35 mio kosten sollte ist das halt sein Marktwert, da werden ganz andere Summen von anderen bezahlt, obwohl die Spieler nicht soviel Wert sind...außerdem hat eben ein Transfer auch nichts mit der grundsätzlichen Arbeit der scoutingabteilung zu tun

    • 23.01.20

      @kugelblitz: Wie gesagt, du kannst gerne nochmal durch den Thread von gestern scrollen und nachlesen, was ich jetzt wirklich geschrieben habe und was nicht. Aber ich kann dir das auch gerne einmal zusammenfassen.

      Es ist ja nicht so, dass ich rumlaufe und unter jeden RB bezogenen Beitrag "Scheiß Red Bull" poste oder ähnliches. Gestern habe ich lediglich auf den Kommentar eines anderen Users geantwortet, woraus sich dann eine Diskussion ergeben hat.

      Mein erster Kommentar gestern war eine Antwort auf eine Lobhymne auf RB von jemandem der sich selbst "Bayern Ultra" nannte (das hat er nachträglich zu "jahrzentelangem eingefleischtem Fan" geändert) und sogar schrieb, dass er Leipzig die Meisterschaft gönne. Ich habe darauf geantwortet, dass ich es lächerlich finde als Fan einem Konkurrenten die Meisterschaft zu gönnen und wiedersprochen, dass Nagelsmann sympathisch sein soll (ist er mMn ganz und gar nicht) und dass RB noch nie fertige Spieler gekauft haben soll (das haben sie mMn vor allem in der Unterklassigkeit getan, als Erstligaspieler für RB in die 2. Liga gingen).

      Dann habe ich in einem weiteren Kommentar jemandem widersprochen, der RB Leipzig ein "Aushängeschild des deutschen Fußballs" nannte, weil sie dem bisher einfach noch nicht gerecht geworden sind. Wenn Leipzig irgendwann in Europa weit kommt, kann man sie ja durchaus so bezeichnen aber aktuell hat Leipzig nunmal in der Champions League noch nicht mehr erreicht als das Achtelfinale. Ihre internationalen Erfolge reichen relativ objektiv noch nicht als Aushängeschild für die Liga.

      Danach kamen dann nur noch Antworten auf deine Vorwürfe ich würde Leipzig fehlende Tradition vorwerfen, was ich schlichtweg in diesem Thread nie getan habe.

      Hier unter diesem Artikel habe ich dann nochmal darauf verwiesen, dass einige der Meinung sind, dass Leipzig nie teure Spieler kaufen würde und dass das mit diesem (angeblichen) 35 Millionen Transfer nicht so ganz zusammen passt.

    • 23.01.20

      Aber die Leistungen des bvb die letzten beiden Jahre reichen wohl als Aushängeschild oder was, muss ich dich nochmal an Nikosia und RB Salzburg erinnern?

    • 23.01.20

      Mein Wort in Gottes Ohren, habe ja nichts anderes gesagt :D bin bei dir Bro gemeinsam sind wir stark und entweder schaffen wir es ihn endlich faktisch und objektiv (bremenfan) umzustimmen oder er macht die Fliege, ist mir beides Recht.

    • 23.01.20

      @StillerFOX1: Wie ich gestern schon geschrieben habe: Dortmund ist letztes Jahr Gruppensieger geworden und hat dann im Achtelfinale gegen Tottenham gespielt. Weiter ist Leipzig bisher auch noch nicht. Leuchtet mir nicht ganz ein, wieso Leipzig jetzt ein Aushängeschild der Liga sein soll und für den BVB ein Achtelfinal-Aus peinlich ist.

      Über das Bosz/Stöger Jahr brauchen wir nicht reden, dass war natürlich peinlich für Dortmund was man da international (nicht) geleistet hat. Da werde ich dir auch nicht widersprechen aber das war auch nunmal das einzige richtig schlechte Jahr, dass der BVB in den letzten 8 (?) Jahren international abgeliefert hat.


      Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht warum du mir vorwirfst darauf nicht zu antworten. Du fragtest einmal nach dem BVB in den letzten Jahren, darauf habe ich geantwortet, die zweite Nachfrage zu Nikosia ging dann in der Diskussion mit kugelblitz unter.

    • 23.01.20

      Saison 15/16? Wo wart ihr da? Und gegen tottenham im Achtelfinale habt ihr nicht 1 tor geschossen, klar Leipzig auch noch nicht, aber dennoch ist das peinlich, wie kann man das denn leugnen?

      Und wenn man die Liga anführt und sowohl im Pokal und in der CL weiter ist kann man so eine Mannschaft schon als ein aktuelles Aushängeschild bezeichnen, ganz einfach.

    • 23.01.20

      2016 waren wir im Europa League Viertelfinale. Würde ich nicht als ganz schlecht bezeichnen. Und das Achtelfinale in der CL ist halt auch nicht ganz schlecht.

      In der CL die K.O.-Runde zu Erreichen ist für deutsche Vereine (Bayern mal ausgeklammert) ein Erfolg, aber auch ein realistisches Ziel. Das ist dann weder peinlich nicht noch weiter unter die letzten 8 zu kommen, noch ist man unter den letzten 16 schon ein Aushängeschild der Liga. Das liegt halt zwischen diesen beiden Extremen.

      EDIT: "Und wenn man die Liga anführt und sowohl im Pokal und in der CL weiter ist kann man so eine Mannschaft schon als ein aktuelles Aushängeschild bezeichnen, ganz einfach." <- Das hätte man über den BVB vor exakt einem Jahr übrigens 1:1 so auch schreiben können. Wir könnten uns ja vielleicht darauf einigen einfach erstmal die Rückrunde abzuwarten.

    • 23.01.20

      Oeli es macht kein Sinn mit dir zu reden wir leben doch in der Gegenwart und RB ist aktuell einfach Bombe, deren Erfolgsweg ist sehr kurz und ''erfolgreich' sei doch einfach froh das neben dem BVB endlich noch ein Verein da ist welche den Bayern schaden können zudem spielt RB aktuell den geilsten Fußball in der Buli und auch wenn es jetzt 'unfairerweise' dich getroffen hat so ziemlich alle BVB Fans sind von Grund aus Anti RB. Meine 2 besten Freunde sind BVB Fans und schießen auch den ganzen Tag gegen das Konzept aber haben sich Haaland Plakate bestellt, mein Problem ist das.
      Gewisse Sachen muss man nicht ausgesprochen haben um zu erkennen was gemeint ist. Nochmal ich bin Bremenfan ich hab eigentlich andere Sorgen aber freue mich trotzdem für die Bundesliga wegen RB.

      Und Bro dieser Olmo ist der 1. ''teure' Einkauf das sofort als Bestätigung nehmen ist auch sehr leichtes Spiel von deiner Seite.

    • 23.01.20

      Einfach um zu zeigen das es leicht auf andere zu zeigen.
      -So ziemlich alle Vereine sind Börsenorientiert
      -Ablösen sind um das 10 Fache gestiegen
      -Stadien sind vergrößert worden
      -Fußball ist Kommerz geworden in jeder Europäischen Topliga!!! (MLS, und China und die Arabis auch)
      -Viele Klubs haben Partnerteams in anderen Ligen oder unteren Ligen um sich eventuelle Talente zu schmieden oder diese dort garen zu lassen.
      Die Infrastruktur hat sich durch die FIFA einfach ändern lassen, RB hat es sich sehr einfach gemacht ja das stimmt aber man kann Dortmund schließlich nicht dicht machen und mit dem gleichen Konzept arbeiten weil der Verein einfach seit 100 Jahren da ist.

    • 23.01.20

      Komisch, dass man mit mir nicht reden kann, aber du jetzt zum wiederholten male einfach komplett ignorierst was ich schreibe und mir blinden Hate vorwirfst weil das ja alle BVB Fans machen.

      Olmo ist auch btw nicht der erste teure Transfer, Keita hat ca. 30 Mio. gekostet, Kampl, Haidara und Lookaman haben alle jeweils um die 20 Mio. gekostet. Als Leipzig noch in der zweiten Liga war haben sie auch regelmäßig Spieler für über 5 Mio. geholt, was ich für einen Zweitligisten als viel erachten würde, aber das würde jetzt hier wahrscheinlich zu weit gehen.


      Aber ich würde das Thema dann an dieser Stelle auch beenden wollen. Du sagst ja selbst es hat keinen Sinn und an der Stelle sind wir uns tatsächlich dann einmal einig ;)

    • 23.01.20

      Selten traf die Redewendung "Perlen vor die Säue werfen" so gut zu wie in diesem Fall.

    • 23.01.20

      Oh Mann

    • 23.01.20

      @bvb-oeli, okay einigen wir uns aufs abwarten

    • 23.01.20

      Sorry Alfi stimmt ich sollte ihn beleidigen anstatt mit Bro zu betiteln oder kann man nur Sachlich aufgenommen werden wenn ich dich beim Nickname anspreche..
      Oeli du kannst doch nicht allen Ernstes erwarten das sie jeden Spieler Kostenlos oder für nen Appel und nen Ei bekommen.
      Ihr wollt Zahlen? Alles klar

      Werner -14 gekostet - Aktuell Wert 75
      Sabitzer- 6 (mit leihgebür) - 40 aktuell
      Forsberg 4 - aktuell 28
      Kampl kam als Stammspieler für 20 vom direkten Konkurrenten, denkst du Leverkusen gibt ihn Umsonst ab? - aktuell 22
      Nkunku 13 - aktuell 22
      Laimer 7 - aktuell 23
      Adams - 2,8 - aktuell 13
      Klostermann ABSOLUTER BVB Wunschspieler kam für 1 Mio ihr wollt für Ihn 40+ hinblättern - kostet aktuell 35
      Halstenberg 3,5 - aktuell 22 mio


      Dortmund hat für ein Hummels (31 Jahre Jung) 30+ Mio gezahlt.
      Und so ziemlich alle anderen Spieler die in der S11 spielen wurden vom Ligakonkurrenten abgenommen weil 1 Jahr Restvertrag war (bisschen Bayernstyle, Brandt Reus, Hazard..) oder normal weggekauft. (Delaney, Dahoud, Götze, Schulz) also hört mir auf iwas mit Fakten zu kommen das sind Fakten die Bayern und RB kritisieren aber das gleiche machen. Puma euer Sponsor hat dafür beigetragen das Haaland zu euch wechselt von einem RB Konzern, zudem habt ihr 300 mio Euro kasssiert für 10 Jahre! EVONIK hat auch Anteile abgekauft in höhe von 300 mio euro, kannst du alles nachlesen weil AG, d.h. alles muss öffentlich gemacht werden
      Sovielo zu Fakten.

      Und kam dieser Kampl nich von RB zu Dortmund? hmmmm iwi greift man doch als BVB auf die Dienste von RB zurück..

    • 23.01.20

      Okay eine letzte Antwort schreibe ich noch, dann ist aber wirklich Schluss:

      Es ging (bei mir) hier nie um die Ausgaben des BVB. Es ging darum, dass einige Leute schrieben, dass RB Leipzig keine teuren Transfers tätigt, was wie gesagt schlichtweg falsch ist.

      Natürlich macht der BVB auch teure Transfers. Das hat hier nie jemand abgestritten. Aber Leipzig macht es nunmal auch und einzig allein darum ging es, dass dieses Märchen von nur günstigen Talenten bei RBL nicht stimmt.

      Kannst ja gerne mal "whataboutism" googeln.

    • 23.01.20

      und welche Sachliche Argumente hast du abgegeben?
      Über die Sprachqualität kann man sich streiten schließlich sitzen wir hier nicht im Bundestag ;)
      Oeli ich möchte lediglich nur meine Aussagen bekräftigen, dass RB t im Vergleich zu anderen Klubs gute Arbeit leistet.
      Sie holen Junge Spieler für keine Wucherpreise für den heutigen Markt. Schließlich ignoriert ihr diese Tatsachen und sie sind auch erfolgreich. Altersdurchschnitt im Kader liegt bei 22,9 Jahren. mit einem Mannschaftswert von 560 Mio Euro, für mich ist das ein Grund um RB als Aushängeschild zu sehen.
      Was in der 2. Liga war ist hier aktuell auch egal weil Sie aktuell in der Buli sind und die Buli in der CL vertreten.
      Mir vorwerfen auf keine Argumente einzugehen aber nicht auf meine eingehen wo ist der Sinn.

      Und Alfi du mischst dich auch in eine Diskussion ein mit dem Input diese beiden können nicht Sachlich und Logisch sein, welche Bereicherung bringen uns deine Kommentare Inhaltlich zur Diskussion? Spielst hier den Deutschlehrer und Schiedsrichter was bringt es wenn du selbst der Diskussion nichts beifügen kannst.?
      Aber das wird auch mein letzter Kommentar sehen uns dann im Sommer wenn RB Meister wird. Und in den kommenden Jahr(en) Dortmund als 2. Stärkstes Team ablöst.
      In diesem Sinne ich küsse euer beider Augen :* Sistas!

    • 23.01.20

      Ich wünsche dir auch einen schönen Tag.

    • 23.01.20

      was hat das hier denn überhaupt noch mit dem Olmo-Transfer zu tun?
      Könnt ihr euch nicht gegenseitig irgendwo anders eure Abneigung entgegenwerfen oder einfach akzeptiern dass das nichts bringt? Ihr hattet diese Diskussion ja anscheinend schonmal.

    • 24.01.20

      Dieser alfie schreibt mit einer Überheblichkeit dass es kracht aber bringt selber die dümmsten vergleiche?

    • 25.01.20

      Dortmund gibt solche Beträge lieber für jemanden wie Nico Schulz aus ?

  • 23.01.20

    Den Kauf ich erst mal bei Kickbase

  • 23.01.20

    Find ich als Nkunku Besitzer jetzt nur so semi geil

  • 23.01.20

    Für jedes mal wo Hertha in die Röhre schaut trink ich einen Shot

  • 23.01.20

    Welche Position spielt er den genau? ZOM oder Flügelspieler ?

  • 23.01.20

    Kroatisches supertalent auf dem weg in die bundesliga wär die bessere schlagzeile

  • 23.01.20

    In Leipzig wächst richtig was zusammen. Hoffentlich wird der Aderlass im Sommer nicht zu gross. Bei Upa geht's an anscheinend schon los....

  • 23.01.20

    Auf welcher Position spielt er dann?
    Hab gehört dass er mehr oder weniger vorne Allrounder ist, aber wo ist er am besten?

  • 23.01.20

    Als Manager eine Katastrophe. Nagelsmann ist so schon Mr. Rotation, aber das macht es noch schlimmer...
    Für lepzig selbst freut es mich aber ;-)

  • 23.01.20

    Das Ding ist noch nicht durch, Düsseldorf ist noch im Rennen!!!!

  • 23.01.20

    Booooooomm. Geiler scheiß. Jetzt müssen dortmund, Bayern und Leipzig in der CL noch ihre Hausaufgaben machen und dann wird die Buli hoffentlich auch Mal wieder als das wahrgenommen, was sie ist, nämlich eine tolle Liga mit 4-5 richtig guten Vereinen.

  • Neutraler Beobachter 91
    1 Frage 1 Follower
    Neutraler Beobachter 91
    23.01.20

    Auf welcher Position spielt er ?

  • 23.01.20

    Das macht Leipzig sicher nicht schlechter. Ein Spieler, der mit seiner Dynamik perfekt zu Leipzig passt. Setzt mit guter Übersicht immer wieder auch Mitspieler durch Steil- und Steckpässe in Szene. Dazu hat er eine ganz passable Schusstechnik.

    Mal gespannt, wie er sich in der Bundesliga zurecht findet.

  • 23.01.20

    ZOM Nkunku/ Forsberg
    RA/LA Olmo, Sabi
    ST Werner

    Falls mal rotiert wird, geht halt mal der Olmo/ Sabi ZOM oder Werner auf außen und schick/ Poulsen rein