Daniel Ginczek | VfL Wolfsburg

Ginczek ist zurück im Mannschafts­trai­ning

21.10.2020 - 21:50 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Wie VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer zuletzt bereits angekündigt hatte, können sich die Wolfsburger über die Rückkehr von Daniel Ginczek freuen. Der Angreifer stand nach seinen muskulären Problemen am Mittwoch wieder auf dem Platz und mischte im Training der Wölfe mit.


Ebenfalls mit von der Partie waren auch Joao Victor (Adduktorenprobleme), Kevin Mbabu (Bänderverletzung) und Marin Pongračić (Pfeiffersches Drüsenfieber), die sich allesamt nach längeren Pausen zurückmeldeten.

zur letzten Meldung vom 21. Oktober

Schäfer gibt im Fall von Ginczek Entwarnung

Die Chancen stehen offenbar gut, dass Daniel Ginczek am Sonntag im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (15:30 Uhr) wieder zum Aufgebot des VfL Wolfsburg zählen wird. Denn die muskulären Beschwerden, aufgrund derer er das vergangene Spiel in Mönchengladbach (1:1) verpasste, sind nicht so schwerwiegend.

"Ich gehe davon aus, dass er am Mittwoch wieder mittrainiert. Es war eine kleinere Blessur", konnte Marcel Schäfer, Sportdirektor der Wölfe, in Bezug auf Ginczeks Verletzung Entwarnung geben. Wenn es für den Angreifer tatsächlich wieder ins Teamtraining geht, steht einer Kadernominierung am Wochenende nichts im Weg.

Schäfer jedenfalls hofft, dass Ginczek "uns bald wieder topfit zur Verfügung steht". Dann gelingt dem 29-Jährigen ja vielleicht auch sein erstes Saisontor.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,61 Note
3,42 Note
3,93 Note
4,75 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
24
18
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
30% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE