Daniel-Kofi Kyereh | SC Freiburg

Nach Problemen: Kyereh rückt wieder näher heran

07.09.2022 - 19:07 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Im bisherigen Saisonverlauf hat es bei Daniel-Kofi Kyereh nur zur Teilzeitarbeit beim SC Freiburg gereicht. Wie Chefcoach Christian Streich am Mittwoch verriet, lag das unter anderem daran, dass der Neuzugang vom FC St. Pauli zuletzt mit körperlichen Beschwerden zu tun hatte und sich athletisch an die Bundesliga anpassen musste.


„Er hat Schmerzen gehabt [im Rücken- und Lendenbereich, d. Red.]. Das hat ihn sehr beeinträchtigt und ihn über einige Wochen begleitet“, so Streich während der Presserunde zum Europa-League-Start gegen den aserbaidschanischen Vertreter Qarabağ FK (Donnerstag, 21:00 Uhr).

Der Offensivakteur befindet sich nun aber wieder auf dem aufsteigenden Ast, nachdem er am vergangenen Wochenende in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln durfte. Ziel dabei war es, Kyereh in der 3. Liga gegen Ingolstadt (1:0) über einen längeren Zeitraum spielen zu sehen. „Er hat 80 Minuten gespielt und mit dem Rücken war es gut“, erklärte Streich. „Genau so wollten wir es.“

Kyereh löste damit auch das Ticket, um am Donnerstag gegen Qarabağ im Kader zu stehen. „Wenn die Notwendigkeit wäre, kann ich sagen: Kofi werfen wir 30 Minuten rein oder sogar ein bisschen länger.“

Quelle: Pressekonferenz

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
74% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!