Danny da Costa | 1. FSV Mainz 05

Svensson: da Costa hat im Oberschenkel „hinten was gespürt“

21.03.2021 - 19:10 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der FSV Mainz 05 konnte am Sonntagnachmittag drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren: Die Rheinhessen gewannen ihr Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim mit 2:1. Sorgen bereitete dabei jedoch die verletzungsbedingte Auswechslung von Danny da Costa in der 20. Minute.


Der Oberschenkel machte dem 27-Jährigen zu schaffen, wie Coach Bo Svensson auf der Pressekonferenz nach dem Spiel bestätigte: „Die Außenverteidiger müssen bei uns lange Wege machen und bei einem von diesen hat er hinten was gespürt.“

Eine genaue Diagnose konnte der Übungsleiter so kurz nach Abpfiff aber natürlich noch nicht geben: „Ich bin mir nicht sicher wie schlimm es ist, aber hoffentlich haben wir ihn rechtzeitig rausgenommen. Wir werden sehen, was bei ihm los ist.“

Svensson wollte außerdem die Gelegenheit nutzen, da Costas Ersatzmann sein Lob auszusprechen: „Ich muss auch sagen, dass der Daniel Brosinski, der für ihn ins Spiel gekommen ist, es sehr gut gemacht hat. Das ist so ein bisschen bezeichnend für die Gruppe im Moment: Bei aller Enttäuschung auf der Bank zu sitzen, wenn man gebraucht wird, kommt man rein und liefert ab.“

zur letzten Meldung vom 21. März

da Costa verletzungsbedingt ausgewechselt

Der 1. FSV Mainz 05 hat am Sonntagmittag im Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim schon früh verletzungsbedingt gewechselt: Danny da Costa ging zu Boden und musste am Oberschenkel behandelt werden. Anschließend ging es für den Außenverteidiger nicht mehr weiter, er wurde in der 20. Minute durch Daniel Brosinski ersetzt.

Quelle: Pressekonferenz | DAZN

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,39 Note
3,75 Note
3,47 Note
4,03 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
17
34
19
20
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
16% KAUFEN!
38% BEOBACHTEN!
45% VERKAUFEN!