02.07.2019 - 16:35 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Zehn Bundesligaeinsätze (4 Tore), absolviert in der abgelaufenen Rückrunde, hat Dawid Kownacki im Trikot von Fortuna Düsseldorf bereits auf dem Konto. Erreicht der erneut von Samdporia Genua ausgeliehene Stürmer diese Anzahl in dieser Spielzeit wieder, woran kaum jemand zweifeln dürfte, gehört er womöglich schon fest zu den Rheinländern.


Nach Angaben der "Bild" greift bei "rund" zehn Einsätzen der im Zuge der Leihe ausgehandelte Festvertrag. Die Regelung, nur ein Leihgeschäft mit einsatzabhängiger Kaufoption statt direkt einen Kauf zu vereinbaren, habe steuerliche Hintergründe, so das Blatt.

Dass die Hürde für die fixe Verpflichtung nicht hoch angesetzt ist, untermauert die Rheinische Post, laut Informationen des Blatts ist die Marke mehr oder minder symbolisch. Fortuna zahle zunächst eine relativ niedrige Leihgebühr, der restliche Ablösebetrag werde in drei jährlichen Raten abgegolten.

Das Vertragswerk zwischen Düsseldorf und Kownacki sehe außerdem keine Rückkaufoption für Sampdoria vor, wohl aber eine Ausstiegsklausel für den Polen. Wie die "Rheinische Post" erfuhr, übersteige die darin festgesetzte Summe den Kaufbetrag (7,5, Millionen Euro) um mehr als das Dreifache.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,56 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
10
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

66% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN