Dawid Kownacki | SV Werder Bremen

Bremen-Trai­ner Werner stärkt Kownacki den Rücken

01.12.2023 - 11:58 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Im Sommer wurde seine Verpflichtung rund um den SV Werder Bremen durchaus gefeiert: Dawid Kownacki kam als Leistungsträger von Fortuna Düsseldorf und in der Bundesliga nicht unerfahrener Spieler ablösefrei in den Norden. Die aktuelle Situation steht im Kontrast zu damals: Der 26-Jährige scheint vom Radar verschwunden zu sein. Dass dem nicht so ist, betonte jetzt Trainer Ole Werner. Kownacki muss aber selbst weiter am Ball bleiben.


Der bisher letzte Werder-Einsatz von Kownacki war am 8. Spieltag gegen Borussia Dortmund (0:1). Es handelte sich um seinen dritten Startelfeinsatz der Bundesligasaison, ebenso oft wurde er bis dahin eingewechselt. Eine Torbeteiligung geschweige denn ein Tor gelang dem Stürmer nicht. Es folgten einsatztechnisch vier Nullnummern (einmal davon krank).

Für Werner eine „ganz normale Entwicklung“. Zwar sei Kownacki kein junger Spieler mehr und mit Erfahrung im Gepäck (30-mal Bundesliga und 66 Zweitligaspiele für Fortuna) zum SVW gewechselt, „trotzdem kommt er aus der 2. Bundesliga und braucht noch ein bisschen Anpassungszeit“. Hinzukommt die „große Konkurrenzsituation“. Mit Kownacki streiten fünf Angreifer um die zwei Plätze vorne.

Werner schreibt Kownacki nicht ab

An und für sich hat der Pole laut Werner zuletzt wieder besser trainiert und auf sich aufmerksam gemacht. Aber: „Gleiches gilt auch für Nick Woltemade Justin Njinmah, und Rafael Borré und Marvin Ducksch.“ Die zwei Letztgenannten sind momentan das gesetzte Sturmduo.

Kownacki bleibt nicht viel anderes übrig, als zu warten und da zu sein, wenn er gebraucht wird oder ein Konkurrent schwächelt. „Für ihn gilt es, dranzubleiben und sich weiter zu empfehlen. Ich bin nach wie vor total überzeugt von seinen Fähigkeiten.“ Gegenwärtig sind jedoch seine Mitstreiter die Protagonisten auf dem Spielfeld.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,67 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
18
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
44% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.03.24

    🍓 Junge Schulmädchen wollen ficken 👉 𝗪𝗪𝗪.𝐍𝗨𝟰.𝗙𝗨𝗡

  • 01.12.23

    Vor der Saison auch so gehyped worden hier 😵‍💫

  • 01.12.23

    Was er bisher in der Bundesliga gezeigt hat war wirklich eine einzige Katastrophe.
    Da war wirklich nichts positives zu finden. Super langsam, keine Ballsicherheit, sehr ungelenkes Auftreten, jeder erste Kontakt landet 10 Meter woanders und 0 Torgefahr.

    Eigentlich hatte er in der Vorbereitung einen guten Lauf. Was wäre wohl passiert, hätte man ihn den direkt fortführen lassen und nicht erst mal 5 Spiele auf die Bank gesetzt.

    • 01.12.23

      Also alles so wie bei der Fortuna, ausgenommen der Saison als sein Vertrag ausgelaufen ist.

    • 01.12.23

      Die Frage ist wann er zeigen konnte was er kann. Er bekommt ja keine Spielzeit. Man muss finde ich wesentlich besser mit Neuzugängen umgehen. Da fehlt Werder so bisschen das Händchen. Spieler werden bei Werder meistens schlechter und nicht besser. Abgesehen von Borré aktuell.

    • 01.12.23

      @Jan
      Willst du stattdessen lieber Njinmah oder Woltemade weniger spielen lassen ?
      Dann heißt es wieder "Bei Werder haben junge Spieler keine Chance".
      Gerade Njinmah hat sich die Spielzeit im Moment einfach deutlich mehr verdient als Kownacki.

    • 01.12.23

      Naja. Also ein Deman ist auch sofort eingeschlagen.
      Lynen hat halt einfach gerade das Pech, dass Schmid aufspielt, Bittencourt sich seinen Platz zurück erkämpft hat und Stage zu gut ist, um ihn draußen zu lassen.

      Ich finde, dass man Bremen bei Neuzugängen keinen großen Vorwurf machen kann. Eher bei jungen Eigengewächsen und Talenten, die seltenst irgendwas bei Werder reißen.

    • 01.12.23

      @BHAFC
      Interessant das so zu hören. Ich war damals auch echt nicht begeistert, bei dem Namen. Aber die Stats waren schon beeindruckend. Wie hat er das geschafft, fragt man sich.

    • 01.12.23

      Also so ein Blödsinn. Einige Spieler müssen eben noch etwas reifen. Außerdem braucht man als Stürmer eben auch immer ein Fünkchen Glück, was ihm gerade leider fehlt. Das Talent hat er so oder so.

      Außerdem war er nicht erst letzte Saison bei der Fortuna wieder gut unterwegs sondern bereits eine Saison zuvor als er zu Lech Posen ausgeliehen war. Dort war auch schon herausragend.

    • 01.12.23

      Ich gebe dir Recht, dass Stürmer oft zu schnell an den Pranger gestellt werden, wenn es mal nicht läuft. Ich will Kownacki auch gar nicht komplett abschreiben.
      Ich meine nur, dass das was er bisher gezeigt hat nicht erstligareif war. Es lag jetzt echt nicht nur an ein bisschen Pech beim Abschluss sondern an allen Grundlagen.

    • 01.12.23

      Mit 26 sollte der Reifeprozess aber langsam abgeschlossen sein. Ist ja nicht erst seine 2. Profisaison.
      In Posen waren es 4+2 Scorer in 14 Spielen.
      Dann kam sein letztes Vertragsjahr, hat Gas gegeben und ist in der BuLi untergekommen inkl. wahrscheinlich mehr Gehalt. Jetzt verfällt er wieder ins alte Schema