01.03.2019 - 16:29 Uhr Autor: Robin Meise

Vor wenigen Tagen konnte Dayot Upamecano (Knorpelquetschung im Knie) wieder leichte Laufeinheiten auf dem Übungsplatz von RB Leipzig aufnehmen. Eine Rückkehr in das Teamtraining wird jedoch noch ein wenig auf sich warten lassen müssen.


"Wenn alles optimal läuft, dann rechne ich mit ihm vielleicht wieder in der ersten oder zweiten Woche der Länderspielpause. Das wäre glaube ich schon optimal. Da müsste alles optimal laufen, dass er da dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann", erklärte Trainer Ralf Rangnick im obligatorischen Mediengespräch vor dem Spiel beim 1. FC Nürnberg.

Ein Risiko will man nicht eingehen, die Verletzung soll zunächst richtig ausheilen. Was ein mögliches Comeback auf dem Spielfeld anbelangt, schob der Coach hinterher: "Wenn das [die Rückkehr ins Teamtraining, Anm. d. Red.] der Fall ist, dann muss er natürlich auch erst mal in die Verfassung kommen, die er vorher hatte."

Die von Rangnick angesprochene Länderspielpause liegt in der zweiten März-Hälfte, zwischen dem 26. und 27. Spieltag.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,55 Note
3,46 Note
3,73 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
12
28
15

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

44% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN