Dayot Upamecano | RB Leipzig

Leicht angeschlagen – Ausfall droht wohl nicht

03.02.2020 - 12:16 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

RB Leipzigs Dayot Upamecano wird man am Montag vergeblich im Training der Sachsen suchen. Der Innenverteidiger ist angeschlagen und kann nicht an den Übungen teilnehmen. Das fördert die Pressekonferenz mit Trainer Julian Nagelsmann vor dem DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt (Dienstag, 18:30 Uhr) zutage.


"Upa ist ein bisschen angeschlagen. Der hat gestern nichts gemacht und heute wird er wahrscheinlich nicht trainieren", so der Übungsleiter, der zugleich den Grund für das Fehlen des 21-Jährigen angibt: "Er ist gegen Gladbach in einer Aktion umgeknickt."

"Ich gehe davon aus, dass es morgen geht"

Glücklicherweise kann der Coach bereits Entwarnung geben. "Es ist nichts großartig Schlimmes. Ich gehe davon aus, dass es morgen geht", ist Nagelsmann optimistisch ob der Einsatzfähigkeit seines Innenverteidigers.

Der Trainer möchte jedoch kein Risiko eingehen. "Trotzdem muss man heute ein bisschen aufpassen, dass die Schwellung, die drin ist, rausgeht. Aber es ist nichts Strukturelles kaputt", so Nagelsmann abschließend. Weitere angeschlagene Spieler, abgesehen von den bekannten Verletzungen (Willi Orban, Ibrahima Konaté und Kevin Kampl), hat der Übungsleiter nicht zu beklagen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,55 Note
3,46 Note
3,73 Note
3,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
12
28
15
24

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

92% KAUFEN!
5% BEOBACHTEN!
1% VERKAUFEN!