Dayot Upamecano | RB Leipzig

Upamecano Bayerns Priorität für die Abwehr?

18.02.2020 - 12:20 Uhr Gemeldet von: BavariaFantastica | Autor: Kristian Dordevic

Der weitgehend einhellige (mediale) Tenor im Fall von Dayot Upamecano lautet, dass es im Sommer auf einen Abschied von RB Leipzig hinausläuft. Wo es für den Innenverteidiger weitergehen könnte, ist demgegenüber nicht so eindeutig. Möglicherweise sogar in der Bundesliga? Der FC Bayern soll ihn ganz oben auf der Liste haben.


Zumindest in Bezug auf die Transferplanung im zentralen Abwehrbereich. Das berichtet am Montag "France Football". Demzufolge haben die Münchener eine Verpflichtung des Franzosen zur Priorität erklärt.

Es wird erwartet, dass der Weg von Jérôme Boateng – dessen Vertrag ebenso wie der von Upamecano bis 2021 läuft – an der Säbener Straße im Sommer endet. Leipzigs Leistungsträger wird ohnehin schon länger als Kandidat beim deutschen Rekordmeister gehandelt.

100 Mal im Trikot von RB Leipzig

Laut "France Football" ist Upamecano sogar schon seit Jahren auf dem Bayern-Radar. Ex-Präsident Uli Hoeneß habe ihn schon nach Deutschland lotsen wollen, als er in Frankreich in der Jugend vom FC Valenciennes aktiv war (2013 bis 2015).

Die Süddeutschen bekamen seine Qualitäten erst kürzlich wieder am eigenen Leib zu spüren. Upamecano machte beim 0:0 der Roten Bullen gegen den FC Bayern eine klasse Partie (LigaInsider-Note 1,5).

Der Verteidiger, erst 21 Jahre jung, bringt es bereits auf 100 Pflichtspieleinsätze für Leipzig, darunter je zehn Auftritte in Europa und Champions League. Im Sommer ist er für kolportierte 60 Millionen Euro zu bekommen (Ausstiegsklausel) – aber gewiss nicht nur im Visier der Münchener.

RB Leipzig hofft unterdessen, eine Verlängerung erreichen zu können. Upamecanos Wunschziel wiederum soll die Premier League sein.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,55 Note
3,46 Note
3,73 Note
3,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
12
28
15
24

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

94% KAUFEN!
2% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 18.02.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 18.02.20

    Sorry aber dann verstehe ich den Transfer von Hernandez absolut 0. Hat man da vorher nicht ein bisschen nachgedacht?

    • 18.02.20

      Upa hat in dieser Saison schon nochmal nen extremen Sprung nach vorne gemacht.
      Und man hat ja gesehen, dass da zwei Verletzungen schon ein großes Loch in die Abwehr reißen können.
      Ob der Transfer letztendlich wirklich passiert ist natürlich ein anderes Thema.

    • 18.02.20

      @martinez20 wieso ergibt für dich der Hernandez Transfer keinen sinn?

      Boateng im Sommer mit aller Wahrscheinlichkeit weg.
      Dann hätte man zu diesem Zeitpunkt Süle und Hernandez für die IV.. evtl. noch Pavard oder Alaba, was eigentlich nicht geplant ist.

      Also 2 IV´s.
      Würde dem Konkurrenzkampf also ungemein gut tun, wenn Upamecano kommen würde.

    • 18.02.20

      Also ich rechne fest mit alaba als IV sofern Flick bleibt. Pavard wurde ja auch auf der IV posi geholt und da wird hoffentlich dest kommen. Finde nicht, dass das zu wenig optionen sind.Und dieses: Upa hat nochmal nen Sprung gemacht, also sorry der junge wird jedes Jahr stärker, klar, dass er da nochmal nen Sprung macht. Man musste kein Held sein um zu wissen, dass Upa ein bombenspieler ist. Das war er letzte Saison, mit Schwankungen auch schon (sind aber mmn normal in dem Alter).
      Also alles in allem finde ich es komisch, dass man dann 80 Mio rausgeballert hat aber wer bin ich schon ^^

    • 18.02.20

      Allerdings kann ich mir nichts vorstellen, dass einer von süle und Hernández nur rotationsspileer ist, genau wie Alaba.
      Ich denke über kurz oder lang geht Alaba wieder auf links oder vielleicht auch auf die sechs(?), Davies rückt dann eins vor etc.

    • 18.02.20

      Alaba wird bald weg sein...

    • 18.02.20

      Ich schenke der aussage genauso viel glauben wie den ganzen von lewa, der schon fünf mal wechseln wollte.

    • 18.02.20

      Wenn Pavard primär als RV eingeplant ist (wonach es momentan stark aussieht), dann haben wir kommende Saison bei einem Abgang von Boateng (und eventuell auch Martinez) mit Süle und Hernandez noch 2 gelernte und verletzungsanfällige IVs ... wer da keinen Bedarf für einen zusätzlichen IV sieht, dem ist nicht zu helfen. Alaba wird definitiv (noch) als LV gebraucht wenn es gegen offensivstarke Gegner geht und er ist auch generell einer der kostantesten LVs der Welt ... warum soll man ihn dann in die Mitte ziehen wenn es dort sehr gute Alternativen gibt? 🤷🏻‍♂️

    • 18.02.20

      Habe auch das Gefühl, dass Bayern im Moment ein wenig das Konzept fehlt. Upamecano würde nur mit 3er Kette Sinn machen. Wenn die 2 absoluten Stamm-Innenverteidiger ausfallen, hat fast jede Mannschaft der Welt ein Problem. Und "Problem" kann man das auch nicht wirklich nennen, wenn man mit Boa, Pavard, Martinez und Alaba sogar solche Verletzungen über einen langen Zeitraum kompensieren kann. Die Bayern sollten sich genau überlegen, welches System sie in Zukunft präferieren wollen und dann entsprechend einkaufen. 3/5er Kette mit Süle, Upa, Hernandez und auf den Außen Kimmich, Davies könnte eine Goldene Ära einleiten. Da ist dann Alaba sogar nur zweite Wahl, wenn sich die 80 Mio für Hernandez rechtfertigen sollen. Kimmich rechts in einer 5er Kette würde ich auf jeden Fall gerne mal sehen, auch wenn ihn Flick, Löw und er selbst sich in der Mitte sehen.

    • 18.02.20

      Aufstellung nächste Saison:

      Neuer
      Süle - Alaba - Hernandez
      Kimmich - Goretzka - Thiago - Davies
      Gnabry - Lewandoski - Sané

    • 18.02.20

      Mava sehe ich anders. Pavard darf keine ernsthafte alternative für die av posi sein. Wenn die Berichte stimmen, ist man ja schon extrem weit mit dest und dann ist pavard wieder als IV und Backup av eingeplant. Dann noch Upa zu holen also 4 Ivs finde ich zu viel. Sitzt dann ein Hernandez auf der Bank wenn alle fit sind? Darum giengs mir ja zu Beginn, falls man dann einen 80 Mio Mann auf die Bank knallt hat man die Situation falsch eingeschätzt. Zudem halte ich Upa deutlich stärker als Hernandez, aber das wird die Zeit nach den ganzen Verletzungen Bald zeigen.

    • 18.02.20

      Jungs ich denke Bayern hat sich (bis jetzt) mit Hernandez einfach vertan. Habe aber schonmal gesagt, dass man dem sicher noch eine Saison Zeit geben wird um sich einzufinden, denn ich glaube nicht, dass Bayern es sich leisten kann den bisherigen Rekordtransfer nach einer Saison mit durchwachsenen Leistungen aufs Abstellgleis zu befördern. Wenn Upamecano tatsächlich kommen sollte wird irgendwer am Ende den kürzerer ziehen und Rotationsspieler werden. Wer das allerdings ist wird die nächste Saison und deren Leistungen dann zeigen.

    • 18.02.20

      @yungoscar

      Korrekt. Hernandez war einfach ein klassischer Kovac-Wunsch. Hauptsache mit dem Messer zwischen den Zähnen durch die Abwehr rennen... Mag ja grundsätzlich nicht schlecht sein, nur fehlen Hernandez eindeutig die Offensiv-Qualitäten für einen IV eines dominant spielenden Teams.
      Sein Pass- und Stellungsspiel sind teilweise grauenhaft.

    • 18.02.20

      Hernandez als klassischen Kovac Wunsch zu bezeichnen hm.
      Kovac wollte Vogt und Rebic, bekam er beide nicht. Das dann ein Hernandez für 80 Millionen verpflichtet wird nur weil Kovac das so wollte? Bezweifle ich persönlich sehr stark.

    • 18.02.20

      Einige hier sind wirklich komisch unterwegs ... wenn’s nach denen geht spielt Pavard als RV seit Saisonbeginn nur Mist, Hernandez kann nach seinen unzähligen Einsätzen endgültig zurecht als Flop abgestempelt werden, Süle ist topfit und Alaba hätte am besten seit Jahren IV spielen sollen ... da macht’s wirklich keinen Spaß zu diskutieren.

    • 19.02.20

      @ilijar

      So habe ich das natürlich nicht gemeint. Aber es ist doch naheliegend, dass bei den Transferplanungen Kovac für die IV wohl die Attribute in die Runde warf, die auf einen Spieler wie Hernandez zutreffen: Zweikampfstark, giftig, usw. Ist doch nichts Neues, dass Kovac auf solche Eigenschaften größeren Wert legt, als z.B. auf Spieleröffnungsqualitäten.

      Zumindest wird es ziemlich sicher nicht so sein, dass ein Sportdirektor einen Spieler verpflichtet, ohne sich mit dem Trainer zu verständigen, bzw. ein Trainer dem Sportdirektor keine Einkaufsliste mit Namen vorlegt und dieser dann shoppen geht.

    • 20.02.20

      @davidluiz
      Ist so natürlich was anderes und auch logisch, meinte nur dass Kovac (der für mich irgendwie seit Tag 1 angezählt war) einen Transfer dieser Größenordnung nur schwer durchgesetzt hätte.
      Für mich war das eher so Uli´s letzte große Tat vor dem Ruhestand, einen jungen Französischen Weltmeister für 80 Millionen - hört sich doch Top an.
      Aber back to topic mal schauen ob sich das Geld wirklich ausgezahlt hat, ich denke aber dass man mit Davies als LV und Alaba als IV jetzt doch ein Problem hat mit dem man vorher nicht rechnen konnte.

  • 18.02.20

    Wenn der Junge so weiterspielt ist es nur nachvollziehbar, dass noch größere Vereine ihn haben wollen. Hoffentlich bleibt er der Bundesliga erhalten.

  • 18.02.20

    Bisher noch kein „Maschine“-Post? 🙄

  • 18.02.20

    Wenn man den holt, war der Hernandez Transfer die allergrößte Geldverschwendung 😅

  • 18.02.20

    MASCHINE!!!

  • 18.02.20

    Hernandez-Süle-Upa-Dest

  • 18.02.20

    Nur verständlich, dass Bayern sich mit Upa beschäftigt.
    Der Typ ist ein absolutes Tier und Nagelsmann sagte ja schon, dass er eine Pause bräuchte, man die ihm aber nicht geben könne.
    Und trotzdem reißt der so Leistungen Spiel für Spiel ab.
    Natürlich wäre der Hernandez Transfer im nachhinein ein Fehler, aber erstens wusste man wohl nicht, dass er so viel fehlen würde und zweitens hat Upa nochmal einen guten Sprung in der Entwicklung gemacht, dank dem Ausfall von Orban und Konate.

    Beides so nicht zu erwarten.

    Würde Upa sehr gern in Dortmund sehen, aber das ist leider absolut unrealistisch.

    • 18.02.20

      "Natürlich wäre der Hernandez Transfer im nachhinein ein Fehler, aber erstens wusste man wohl nicht, dass er so viel fehlen würde "
      Im Nachhinein? Der typ ist wieder im Kader mit einigen weiteren Vertragsjahren. Oder sind wir bei fifa und ohne 10 neue Spieler machts den Bayern Managern keinen Spaß mehr?

    • 18.02.20

      Hab das schon unter nem anderen Kommentar geschrieben.
      Kopiere es dir hier nochmal rein, damit du besser weißt, wie ich es meine.

      @Udo.
      Siehst du Hernandez denn aktuell als Plusspieler?
      Im Moment viel verletzt und wenn er spielt, dann find ich, nicht so gut, was natürlich auch an der fehlenden Spielpraxis liegt, keine Frage.
      Dennoch ist seine Krankenakte für das Alter relativ dick.
      Heißt nix, muss aber im Auge behalten werden.
      Fehler ist vielleicht hart formuliert aber ich finde, gemessen an der Ablöse wird noch einiges mehr kommen müssen.
      Langfristig könnte ich mir eine Abwehr aus Upa und Süle dann vorstellen, Hernandez´ linker Fuß wäre halt sein Pluspunkt.

  • 18.02.20

    Wieso soll der Transfer von Hernández dann ein Fehler gewesen sein? Erstens ist der Junge auch gerade mal 24, zweitens war er jetzt oft und lange verletzt und drittens ist wie bereits gesagt Boateng im Sommer sehr wahrscheinlich weg. Außerdem hab ich lieber einen guten Verteidiger zu viel als zu wenig.

    • 18.02.20

      Und sollte Alaba doch noch gehen, hätte man mit ihm und Davies zwei gute Alternativen!

    • 18.02.20

      @Udo.
      Siehst du Hernandez denn aktuell als Plusspieler?
      Im Moment viel verletzt und wenn er spielt, dann find ich, nicht so gut, was natürlich auch an der fehlenden Spielpraxis liegt, keine Frage.
      Dennoch ist seine Krankenakte für das Alter relativ dick.
      Heißt nix, muss aber im Auge behalten werden.
      Fehler ist vielleicht hart formuliert aber ich finde, gemessen an der Ablöse wird noch einiges mehr kommen müssen.
      Langfristig könnte ich mir eine Abwehr aus Upa und Süle dann vorstellen, Hernandez´ linker Fuß wäre halt sein Pluspunkt.

  • 18.02.20

    Kann die Bayern LEIDER verstehn 🙄

  • 18.02.20

    Upa wird es egal sein, wer alles Bayern verlässt...
    Er wird leider nicht in der Bundesliga bleiben...

  • 18.02.20

    Es kann doch keiner ernsthaft wollen das so gute Spieler auch noch zu den Bayern gehen...

  • 18.02.20

    ich könnte mir eher vorstellen, dass er neben/für Joel Matip spielen wird...

  • 18.02.20

    Es immer wieder faszinierend, wie schnelllebig der Fußball sein kann. Man spielt eine sehr gute Saison und steht sofort bei den richtig großen Clubs auf dem Zettel, selbst bei nur durchschnittlichen Leistungen davor, über einen längeren Zeitraum. Wenn man dann weiterhin gut spielt, ist alles in Butter. Allerdings kann es dann wiederum schnell gehen, dass man abgeschoben wird, wenn man keine Leistung mehr bringt. Dann treten wieder die Moralapostel auf den Plan und schreien “verdienter Spieler”, “sowas macht man nicht” etc. Wenn man es aber genau nimmt, ist der Erfolg genauso entstanden, wie er dann auch enden kann.

    Schon mal jemand darüber nachgedacht?
    Deshalb muss ich immer schmunzeln, wenn jemand einen Profisportler verteidigt.

    Er spielt eine sehr starke Saison, das will ich nicht schmälern. Aber wenn er das nicht konstant durchziehen kann, eben länger als nur eine Saison, dann wird er vermutlich auch bald die Mitleidsbekundungen bekommen, wie so manch anderer. Deshalb scheint mir Bayern auch eine sehr gute Adresse, um noch relativen jungen Spielern wirklich aufzuzeigen, dass sie immer weiter an sich arbeiten müssen. Selbst wenn sie nur die Hälfte aller Pflichtspiele machen, wird eine Entwicklung zu sehen sein, allein schon durch die Mitspieler der Defensivabteilung im Training. Ist halt schon eine andere Hausnummer, als bei anderen Bundesligavereinen oder den anderen, nicht-spanischen, Clubs in Europa.

    Bin gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird.

  • 18.02.20

    Ich habe mir das echt mal angetan Eure Spekulationen zu lesen - Kopfschmerzen 😂

  • 18.02.20

    Für mich aktuell mit Abstand der beste IV der Liga! Ich als BVB-Fan hoffe, dass unsere Manager hier gut aufpassen, denn ich sehe dann mit Süle, Hernandez, Upa und eigentlich auch Pavard, 4 Top IVs bei Bayern und vielleicht kann man irgendwie zuschnappen!
    Für 60 Mio hat man bei Upamecano 0,0% Risiko, jung, schnell, zweikampfstark, hohe Passgenauigkeit! Sollte Dortmund nur den Hauch einer Chance haben, hoffe ich dass man sich bemüht....

    • 18.02.20

      Ein junger Spieler, der sich als zu gut für Leipzig sieht und den nächsten Schritt (Top-Klub mit CL-Chancen + hohes Gehalt) gehen will, wechselt nicht nach Dortmund.

  • 18.02.20

    Juventus, Barcelona, Tottenham, Atlético. Brauchen alle gute IV.
    Von den restlichen Englischen Clubs mal ganz abgesehen.
    Juventus : Chiellini 35, Bonucci 32, Demihral schwer verletzt, Rugani steht schon länger am Pranger. Könnte mir Upa neben De Ligt gut vorstellen.

    Barcelona : Piqué ist 33, Umtiti soll aufgrund seiner Krankenakte verkauft werden. Katalanen sprechen französisch, sein Innenverteidigerkollege Lenglet ebenso.

    Tottenham: Vertonghen ist 32 und liebäugelt mit dem Karriereende. Alderweireld ist 30 und auch lange nicht mehr so gut.
    Außerdem spielen hier mit Lloris und Sissoko zwei Jungs aus der N11.

    Atlético : enorme Probleme In der Innenverteidigung seit dem Weggang von Godin.

    Bayern : Süle ist 24, Hernandez ist 24.
    Alaba und Pavard können auch IV spielen.


    Fazit : ich fände es schön wenn Upa in der Liga bleibt, aber er hat auch viele andere finanzielle und sportlich ansprechendere Möglichkeiten.


    Sollte Bayern nicht umstellen auf dreierkette kann ich mir einen Transfer aus Upamecanos Sicht zu den Bayern nur schwer vorstellen...
    Und wenn ihr mir jetzt sagt, er kennt die deutsche Kultur ja aus Leipzig, das ist ein Vorteil für Bayern.

    Kommt schon, Leipzig(Ostdeutschland) und München (Bayern) sind ja fast wie zwei verschiedene Länder :D.

    • 18.02.20

      Hab’s nicht komplett gelesen, aber hab mal einen Daumen hoch gegeben für den Aufwand. 👆🏻

    • 18.02.20

      find paris auch nicht unrealistisch

    • 18.02.20

      Dachte auch erst an paris, da Silva schon 35 ist und Upa Franzose ist.

      Aber PSG hat Kehrer, Marquinhos,Kimpembe und Kouassi (Mega Talent, hat am Wochenende doppelt getroffen als IV).

      Das stamm IV Duo wird wohl Marquinhos/Kimpembe und die 2 die rotieren sind Kehrer und Kouassi. Wenn man Upa holt müsste man wohl einen von Marquinhos/Kimpembe verkaufen, weil die sind auch zu gut für die Bank. Und für die Liga reichen als BackUp Kehrer und Kouassi auf jeden Fall, die haben genug Qualität.

    • 18.02.20

      guter punkt.
      hast wohl recht

  • 18.02.20

    Upamecano und Süle in München? Da müsste doch auch längst die Tür vom P1 hellhörig geworden sein :D

  • 18.02.20

    RB Leipzig, Stern des Ostens! Du wirst niemals untergehn!