Denis Zakaria | Borussia Mönchengladbach

Hat der FC Bayern schon bei Zakaria vorgefühlt?

10.11.2020 - 17:19 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Denis Zakaria gehört zu jenen umworbenen Spielern von Borussia Mönchengladbach, bei denen über kurz oder lang der Sprung zu einem europäischen Topklub erwartet wird. Allen voran englische Klubs waren beziehungsweise sind immer noch im Gespräch (Manchester City, FC Liverpool, Manchester United, FC Chelsea, Tottenham Hotspur).


Heißt es im Falle eines Wechsels irgendwann also: Bundesliga adé? Medien zufolge nicht unbedingt. Denn Zakarias Name fiel zuletzt wieder das eine oder andere Mal im Zusammenhang mit dem FC Bayern. So thematisiert "Sky" die Personale derzeit vor dem Hintergrund des Ausfalls von Joshua Kimmich (Knieoperation).

Der Schweizer wäre als defensiver Sechser ein Spielertyp, den der aktuelle Bayern-Kader nicht im Übermaß hergibt. Nach Informationen des Senders gab es bereits mehrfach einen Austausch zwischen dem Serienmeister und der Berater-Seite.

Zakaria schon im Sommer auf der Schattenliste des FC Bayern

Schon die "Sport Bild" hatte im Oktober berichtet, dass Zakaria im Transfersommer auf der Münchener Schattenliste fürs Mittelfeld stand. Letztlich holte der FCB aber Marc Roca und Nachwuchsjuwel Tiago Dantas, der vorerst für die zweite Mannschaft aufläuft.

Ein möglicher Transfer, so "Sky", sei zurzeit allerdings noch extrem weit weg, ein Winterwechsel ohnehin so gut wie ausgeschlossen. Der 23-Jährige, dessen Vertrag in Gladbach bis 2022 datiert ist, hat seinerseits noch mit den Folgen einer hartnäckigen Knieverletzung zu kämpfen.

In der laufenden Saison hat Zakaria sowohl die Vorbereitung als auch alle bisherigen Pflichtspiele verpasst.

Alle Länderspielabstellungen der Bundesliga-Klubs

Aktuell befinden sich viele Nationalspieler auf Länderspielreise. Aufgrund des eng getakteten Spielplans und der damit zusammenhängenden hohen Belastung hat LigaInsider alle Länderspielabstellungen der Bundesliga-Klubs zusammengefasst. So habt ihr eine Übersicht, welche Spieler besonders gefordert sind.

Quelle: sport.sky.de | Sport Bild | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,76 Note
3,79 Note
3,20 Note
4,09 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
30
31
23
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.11.20

    Wird Zakaria (L) oder Goretzka (DL) zukünftig neben Kimmich auflaufen?

  • 10.11.20

    Schade, hatte kurz die Hoffnung es wäre eine neue Meldung über seinen Fitnessstand

  • 10.11.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 10.11.20

    Überlege gerade, Zakaria im Winter in mein Kicker-Team zu holen. Gibt es eigentlich irgendwelche News dazu, wie lange er noch komplett raus ist? Wochen, Monate?!

  • 10.11.20

    fake news

  • 10.11.20

    Wieso will man sich so einen verletzungsanfälligen Spieler holen? Hat man von Coman und Robben nicht gelernt?

  • 10.11.20

    Offtopic: Gibts eine Seite, wo man die Marktwert Änderungen der letzten Tage sieht? Nicht nur von gestern?

  • 10.11.20

    Die S11 soll mal bei ihm vorfühlen..

  • 10.11.20

    Ich hab da ja ein Deja vu ?

  • 10.11.20

    Zakaria, der seit 8 Monaten kein Spiel gemacht hat, soll Kimmich ersetzen, der in 2 Monaten wieder da ist? Ahja...

  • 10.11.20

    "So thematisiert "Sky" die Personale derzeit vor dem Hintergrund des Ausfalls von Joshua Kimmich (Knieoperation)."

    ...

    "Ein möglicher Transfer, so "Sky", sei zurzeit allerdings noch extrem weit weg, ein Winterwechsel ohnehin so gut wie ausgeschlossen."

    Watt? Welchen Sinn hat dann der Artikel genau? Und warum wird das "vor dem Hintergrund des Ausfalls von Joshua Kimmich" thematisiert, wenn ein Wintertransfer ausgeschlossen ist und Kimmich zur Rückrunde wieder da ist?

    • 10.11.20

      Sky ist sich eben für keinen Story-Klick zu schade...

    • 10.11.20

      Man kann auch die aktuelle Pandemie zum Anlass nehmen, um über mögliche Maßnahmen vor und bei der nächsten Pandemie zu diskutieren. 12 bis Mittag und so...

    • 10.11.20

      ... und man kann sich innerhalb von zwei Absätzen hervorragend selbst widersprechen...

      So thematisiert "Sky" die Personale derzeit vor dem Hintergrund des Ausfalls von Joshua Kimmich (Knieoperation).

      Ein möglicher Transfer, so "Sky", sei zurzeit allerdings noch extrem weit weg, ein Winterwechsel ohnehin so gut wie ausgeschlossen.

    • 10.11.20

      Äh ja. Wenn ich einen absoluten Top Spieler auf der 6 und zudem gerade erst einen Jungen verpflichtet habe, um ihn hinter Kimmich aufzubauen, dann ergibt sich schlicht kein langfristiger Bedarf. Außer man wäre bereits jetzt davon überzeugt, dass Roca nix wird.

      Darum geht es im Artikel aber gar nicht. Sondern allein um seinen jetzigen Ausfall. Hierfür wäre die einzige Konstellation, wenn ein längerer Ausfall von Kimmich droht und ein Notkauf im Winter notwendig ist, um vorübergegehend genügend Optionen auf der 6 zu haben.

      Aber weder zeichnet sich ein längerer Ausfall von Kimmich ab, noch würde Zakaria im Winter in Betracht kommen.

      Es macht also hinten und vorne keinen Sinn.

    • 10.11.20

      @airlomax: Nur ist da leider kein Widerspruch weit und breit.

      @gardine: Richtig. Ob du irgendwo Bedarf oder keinen Bedarf siehst, darum geht es nicht. Es geht darum, dass angeblich vor dem Hintergrund der aktuellen Verletzung von Kimmich über eine zukünftige Verpflichtung von Zakaria nachgedacht wird. Der Widerspruch, den DanielTschalliguri, airlomax und du aufdecken wollten, existiert einfach nicht.

    • 10.11.20

      kann ich verstehen, die leistungen von zakaria die letzten monate waren extrem stark, kein wunder,dass bayern da vorfühlt...*ironieaus*

    • 10.11.20

      @Andrea

      Sky konstruiert nach dem Ausfall von Kimmich ein Interesse an Zakaria um ein paar Sätze später einen Winterwechsel auszuschließen bzw. einen generellen Wechsel auf die lange Bank zu schieben!?

      Sorry, aber das ergibt für mich null Zusammenhang...

    • 11.11.20 Bearbeitet am 11.11.20 00:43

      Mal ganz ehrlich... Was gibt es daran nicht zu verstehen? Kann man anhand eines Anlasses immer nur über Sofortmaßnahmen diskutieren oder kann man vielleicht auch weiter in die Zukunft denken? Du schließt also komplett aus, dass die Verletzung von Kimmich ein Anlass sein könnte, schon mal weiter zu denken als nur bis zur Wintertransferperiode, was die Kaderstruktur angeht - z.B. in Bezug darauf, dass man nächste Saison oder wann auch immer vielleicht jemanden brauchen könnte, der Kimmich im Fall der Fälle ersetzen könnte, aber auch mit ihm auflaufen kann?

      Ob da jetzt was dran ist oder nicht, ist erstmal komplett unerheblich dafür, dass es nicht den geringsten Widerspruch in den Aussagen gibt.

    • 11.11.20

      Genau das schließe ich daraus... nicht zuletzt weil Kimmich analog Neuer, Müller oder Lewandowski im Münchner Kader einer Sonderstatus mit fast 100prozentiger Einsatzgarantie besitzen und sich Spieler wie bsw. Zakaria ganz sicher ungern als zweite Geige einreihen lassen würden... sofern ich das noch korrekt im Hinterkopf habe, dürfte das Beispiel Haaland - der sich (verständlicherweise) zu schade für die Bayern-Bank war - ja bereits gezeigt haben, dass ambitionierte Spieler durchaus andere Karrierepläne verfolgen...

    • 11.11.20

      Darum geht es beim obigen Konstruieren des angeblichen Widerspruchs aber nicht. Deswegen vorhin auch meine Überführung in ein abstrakteres Beispiel.

      Ob an dem Gerücht was dran ist oder nicht, ist - wie oben bereits erwähnt - völlig unerheblich dafür, dass die aktuelle Verletzung von Kimmich trotzdem Anlass dafür sein KÖNNTE, weiter in die Zukunft zu denken als nur bis zum Winter, z.B. wie der Zustand des Kaders bei einer zukünftigen Verletzung Kimmichs aussehen sollte. Eigentlich ein einigermaßen naheliegender Gedankengang. Und vor allem nirgendwo ein Widerspruch.

  • 10.11.20 Bearbeitet am 10.11.20 21:27

    Vielleicht ist gemeint, dass im Zuge des Ausfalls nochmal debattiert wurde, dass für den Fall der Fälle kein gleichwertiger Ersatz da ist (Martinez, Tolisso und Co sind andere Spielertypen). Zakaria kommt da der Spielweise schon näher (Zweikämpfer, der aber auch Akzente setzen und ein Spiel mit aufbauen kann).
    Also Thema: man sollte sich da breiter aufstellen, um nicht in einen Engpass zu laufen, wenn was passiert.

    Heißt natürlich nicht, das es keine Kandidaten intern für die Spielzeit jetzt gibt. Aber die Spielweise muss dann etwas angepasst werden.

    Edit: war als Antwort auf gardine gedacht, hatte mich wohl verklickt.

  • 10.11.20

    Wäre ein grosser Fehler von ihm..

    • 11.11.20

      Haben se bei Goretzka und Kimmich auch alle gesagt .... und nun schau an ? ich denke bereuen werden sie ihre Entscheidung nich

  • 10.11.20

    Möchte ihn endlich nach der LSP in der S11 sehen verdammt..

  • 13.11.20

    Falls er nicht wechseln sollte, wovon ich nicht ausgehe? Wie sieht das Gladbach Mittelfeld dann s11 mäßig aus?

    Zakaria und Neuhaus -> Kramer Bank?