Denis Zakaria | Borussia Mönchengladbach

Für zwölf Millionen Euro nach Gladbach?

07.06.2017 - 15:00 Uhr Gemeldet von: Fussballgott1900

Bundesligist Borussia Mönchengladbach und Denis Zakaria (BSC Young Boys) wurde schon vor gut drei Wochen nachgesagt, eine Einigung über eine Zusammenarbeit ab Sommer erzielt zu haben.


Lediglich die Übereinkunft zwischen den Vereinen galt als ausstehend. Mittlerweile ist dem schweizerischen "Blick" zufolge aber auch diese Hürde genommen:

Laut Informationen der Zeitung haben sich die Fohlen mit dem aktuellen Arbeitgeber in Bern, wo der 20-jährige Mittelfeldspieler einen bis 2020 laufenden Vertrag besitzt, auf eine Ablösesumme in Höhe von rund zwölf Millionen Euro verständigt.

Die obligatorischen sportmedizinischen Untersuchungen sollen in den kommenden Tagen vonstattengehen.

Die Eingewöhnung in der Mannschaft dürfte Zakaria vermutlich schon vor dem Hintergrund nicht schwerfallen, dass in Gladbach mit Yann Sommer, Josip Drmic, Nico Elvedi und Djibril Sow vier Kollegen aus der Nationalmannschaft unter Vertrag stehen.

Quelle: blick.ch

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,76 Note
3,79 Note
3,20 Note
4,09 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
30
31
23
19
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 07.06.17

    Sehr gute Arbeit Herr Eberl! Toller Transfer, wie zuvor auch schon Grifo. Abgesehen von seiner körperlichen Robustheit, kann der Junge auch noch sehr gut Kicken. Jetzt fehlt nur noch ein abschlussstarker Stürmer.

  • 07.06.17

    Da wird einem ja schwindelig bei der Ablösesumme. Na mal schauen, ob sich die Investition rendiert

  • FC Glorreich
    1 Frage 0 Follower
    FC Glorreich
    07.06.17

    Riskanter Transfer. Nur 23 Einsätze in der Schweizer Liga, 1Tor.

    • 08.06.17

      Zakaria war, sofern er fit war, gesetzt und konnte vor allem auch auf internationaler Bühne überzeugen. Er hat 8 Spiele verpasst, da er verletzt war. 7 Spiele hat er zu Beginn verpasst, da er Trainingsrückstand hatte, weil er im EM Kader stand. Tore schießen ist nicht seine Hauptaufgabe im ZM, hat aber durchaus noch Entwicklungspotenzial.