Deniz Undav | VfB Stuttgart

Stuttgart und Brighton gehen in Gespräche über Ablöse für Undav

13.05.2024 - 19:01 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Der VfB Stuttgart macht sich aktiv an die Weiterverpflichtung von Leihspieler Deniz Undav. Nach Informationen von Sky haben die Gespräche zwischen dem Bundesligisten und Brighton & Hove Albion, dem Stammklub des Stürmers (Vertrag bis 2026), schon begonnen.


Grundsätzlich hätte Stuttgart die Möglichkeit, den Leistungsträger ohne Verhandlungen mit den Engländern zu verpflichten. Eine Kaufoption (rund 20 Millionen Euro), die laut dem kicker bis 15. Juni aktiviert werden kann, macht es möglich. Doch das Paket ist finanziell anspruchsvoll, weshalb der VfB offenbar die Ablösemodalitäten zu seinen Gunsten anpassen möchte.

Undav hinterlegt „klipp und klar“ seinen Wunsch

Denn auch Undav hat monetäre Ansprüche, sprich: Das Gehalt soll steigen. Von einem Betrag im mittleren einstelligen Millionenbereich ist die Rede. Eine Einigung zwischen Stuttgart und dem 27-Jährigen gibt es Sky zufolge noch nicht, dafür aber „sehr positive“ Gespräche. Der Sender geht nicht davon aus, dass eine Verpflichtung an der Gehaltsfrage scheitert.

Undav, dem mit den Schwaben die Teilnahme an der Königsklasse winkt, hat klare Vorstellungen hinsichtlich seiner weiteren Zukunft, wie er am Freitag anklingen ließ. „Sich jetzt für die Champions League zu qualifizieren und dann nicht zu spielen, das wäre schade“, sagte er nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Augsburg, „ich habe meinen Wunsch geäußert und allen klipp und klar gesagt, was ich möchte.“

Sky wählt für Undavs Wunsch derweil deutlichere Worte als der Angreifer selbst: Er möchte beim VfB bleiben!

Quelle: Sky

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
2,86 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
30
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
91% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.05.24

    Was soll das Ganze?
    Die Ak ist ausverhandelt und Undav hat die perfekte Saison gespielt, spielt jetzt sogar EM.

    Entweder mein VfB legt das Geld auf den Tisch oder Brighton verkauft anderweiten noch teurer/plant ihn ein. Brighton wäre ja total doof, wenn sie hier den Preis senken würden.

  • 13.05.24

    Wenn man CL spielen will, dann sollte man schon Geld in die Hand nehmen. Und es ist ja bei Undav dann nicht so, das man einen teueren Spieler kauft der ins Team integriert werden muss und dann nicht passt. Der ist schon da und passd scho...

    Das Risiko ist hier doch wesentlich geringer als bei Union die in einen Kaufrausch verfallen sind und Altstars gekauft haben und hier nur nach Namen geschaut haben und nicht ob diese in das Team passen.

    Und sollte es schief gehen mit der Dreifachbelastung und dem nächstjährigen Tabellenstand, so wird er trotzdem zum Tafelsilber, das auch wieder Geld bringen kann.

    • 14.05.24

      Problem ist halt wirklich das Alter. Es gibt nur eine handvoll Bundesligisten, die es sich leisten können, 20 Mio. für einen Spieler auszugeben, den man nach 2-3 Jahren nicht mit Mehrwert weiterverkaufen kann. Der VfB gehört eigentlich nicht dazu. Deswegen ist das finanzielle Risiko schon da und es ist nachvollziehbar, dass man nun versucht den Preis zu drücken.

    • 14.05.24

      Digga der ist 27

    • 14.05.24

      Das eigentliche Problem kommt erst dann, wenn das darauffolgende Jahr nicht in die CL führt, die Lohkosten aber weiterhin CL-Niveau haben. Daran ist schon so mancher zerbrochen.

  • 13.05.24

    Undav ist auch neben dem Platz enorm wichtig. Für ihn sollte sich der VfB meiner Meinung nach sehr strecken. Absoluter Schlüsselspieler 🤷

  • 13.05.24

    Bester Stuttgarter diese Saison. Und er hatte keine leichte Konkurrenz.

  • 13.05.24

    Komm schon VfB…Komm schon Deniz💪💪💪💪

  • 13.05.24

    [Kommentar gelöscht]

    • 13.05.24

      Wieso Riskant. Teuer ja aber Undav ist Fan-Liebling und Natio Spieler also an Trikotverkäufen wird es nicht Mängeln und er ist ein mega Fußballer der Stuttgart gut tut.

    • 13.05.24

      Ja, klar natürlich riskant. Aber ebenso auch ohne Alternative. Ihn nicht zu verpflichten nach der Leistung und obwohl der Spieler unbedingt bleiben will - das kann man kaum jemanden vermitteln!

    • 13.05.24

      Ja also Undav gehen lassen und Guirassy verkaufen? Dann kann es ja schon laufen wie bei Union in ihrer CL season. Einen muss man halten und denke da ist Undav erstens die bessere Anlage und realistischer zu verpflichten

    • 13.05.24

      Sorry aber das mit den Trikotverkäufen ist doch ne Urban Legend. Der Verein verdient vielleicht 7 € daran, ich schätze mal maximal setzen sie 50.000 Stück an Undav-Trikots ab. Das wären dann 350.000 €, und auch wenn man die Summe meinetwegen nochmal verdoppelt, reicht das nie im Leben

    • 13.05.24

      Wie kommst du auf 7€ pro Stück? Bayern bekommt ca 40% vom Trikotpreis als Einnahmen, da wird Stuttgart nicht viel weniger bekommen

    • 13.05.24

      Selbst wenn, das wären circa 60€ à 50K also ungefähr 3 mio. Davon steuern abziehen 1,6 mio und das ist zwar gut Geld, aber dann hast du vorne wieder keinen zielspieler. Undav ist ja gerade deshalb so gut weil er mit Serhou und den Flügel. Auch Leute hat die gerade das Tor sehen. Ohne Serhou wird das deutlich weniger effektiv und auch Undav wird dann weniger scorer haben.

    • 13.05.24

      @lynx Da gab es 2023 mal einen Artikel der Mail on Sunday über die Premier League, wo stand dass die Top-Clubs 4.80 £ pro Trikot verdienen. Bei Statista gibt es eine Preiszusammensetzung für ein DFB-Trikot, wo die Lizenzgebühr an den DFB bei 5,50 € liegt. Also bin ich etwas nach oben abgewichen und habe 7 € gesagt. Wie kommst Du auf die 40 %? :)

    • 13.05.24

      Ahja, und den hab ich noch gefunden, ist zwar aus 2017, aber kommt auch auf 6-7 € pro Trikot - bei Real Madrid, wohlgemerkt: https://www.focus.de/finanzen/news/ein-reines-verlustgeschaeft-finger-weg-von-ronaldo-warum-sich-mega-transfers-fuer-fussball-klubs-nie-lohnen_id_7336455.html

    • 14.05.24

      Zumal die Trikotverkäufe dieses Spielers ja zusätzlich zu den sonstigen Trikots, die auch ohne den Transfer verkauft würden, erzielt werden müssten. Ansonsten wäre nur der Flock ein anderer, ohne dass der Verein wirkliche Mehreinnahmen generiert.

  • 13.05.24

    Wenn man Guirassy abgibt, sollte es vielleicht sein

  • 13.05.24

    Top Spieler, nicht nur sehr guter Abschluss, sondern auch super Spielmacher.

    Wenn noch Serhou bleibt, dann haben wir doch ne ganz gute Chance, eine weitere erfolgreiche Saison zu spielen.

  • 13.05.24

    Was nimmt man mit aus dieser Kommentarspalte ? @PML10 hat absolut keine Hobbies!

  • 13.05.24

    [Kommentar gelöscht]

  • 13.05.24

    Undav für mich Top3 der wichtigsten VfB-Spieler. Was der da als hängende Spitze ackert ist Wahnsinn - offensiv wie defensiv.

  • 13.05.24

    Scheiss mal auf Kickbase, wünsche dem jungen einfach nur das Beste. So ein geiler Typ

  • 13.05.24

    Der Verbleib von Undav ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  • 13.05.24

    Weshalb sollte Brighton ihn für weniger als 20 Mio. gehen lassen?

  • 13.05.24

    Mein 🦁 mein 🐻

  • 13.05.24

    Undav zu halten ist eine Säule für die nächste Saison, grandiose Arbeit, gerne noch Chabot und Gruda verpflichten, das wären preiswerte big Deals für den VfB, ich bin optimistisch

    • 13.05.24

      Chabot passt nicht zum VfB. Gruda hingegen wäre fantastisch

    • 13.05.24

      Chabot passt wunderbar zum VfB, genauso wie Gruda...

    • 13.05.24

      Stuttgart hat meiner Meinung nach hinten keinen Handlungsbedarf .. change my mind. Natürlich 3-fach Belastung aber qualitativ ist das jetzt schon echt stark! Auf RV sollte man sich nochmal umschauen und einen Mittelstädt mit rechtem Fuß finden.

    • 13.05.24

      Auf RV hat man mit Vagnoman, Stergiou und Rouault gute Optionen, die das spielen können. Sollte Ito wechseln (was ich nicht hoffe), bräuchte man eher noch einen Maxi Backup.

    • 13.05.24

      Du hast doch mit Rouault, Anton, Ito und einem dann wieder fitten Zagadou die IV top besetzt. Rechts Vagnoman und Stergiou, links Mittelstädt mit Ito als Backup, der dann nach außen rutscht.
      Ist die Frage, ob sie einen Chabot dann überhaupt brauchen, der sicherlich nicht den fußballerischen Ansprüchen genügt, die Stuttgart dieses Jahr an den Tag gelegt hat und auch in der neuen Saison weiter tun wird. Stuttgart braucht keinen IV, der nur die Bälle hinten raus nagelt bzw. sich vorrangig über gewonnene Zweikämpfe definiert.
      Andererseits kann man einen Chabot für das Geld einfach mal mitnehmen und gucken, was passiert - die Gefahr eines Verlustgeschäfts dürfte sich da in Grenzen halten.

    • 14.05.24

      Man diese Saison gesehen wie schnell es zu einem Engpass in der Zentrale kommen kann als mehrere verletzt oder gesperrt waren und am Ende Stiller aushelfen musst. Und das ohne Dreifachbelastung. Außerdem muss Zagadou nach Kreuzbandriss auch erst mal wieder reinkommen.

  • 13.05.24

    20 Millionen? Spielen die alleine?

  • 13.05.24

    Er sollte etwas weniger Gehalt annehmen Undavür dann Champions League spielen um weiter zu wachsen. Fände ich nur fair

  • 13.05.24

    Wenn die den nicht holen muss man ganz klar sagen: Deniz nicht mehr zu helfen.

  • 13.05.24

    Bleib 💯💯💯

  • 13.05.24

    Unbedingt fest verpflichten!